Kochen
Von: Anonym (abgemeldet), 9.9.2002 18:53 Uhr
Hi!

Ich habe mal eine ganz primitive Frage:

Wie kann ich wohlschmeckende braune Soße zubereiten, die ich zu Fleisch oder auch über Nudeln (zu Fleisch) reichen kann?

Bisher habe ich Maggi-Fleischbrühe mit Soßenbinder gemischt... schmeckt einfach furchtbar.

Wer kann mir helfen?

Gruß

Marcus



  1. Antwort von Elbin 1
    Re: Braune Soße
    HI, Marcus,

    du kannst entweder das, was beim Braten vom Fleisch ausschwitzt, mit Mehl anschwitzen und dann mit Wasser, Weißwein, Rotwein oder Sherry verfeinern und würzen oder den "Feinen Saft" (Pulver zum Reinrühren in das, was aus dem Fleisch an Flüssigkeit austritt) benutzen. Der feine Saft funktioniert auch bei Kurzgebratenem, für das erstere brauchst du eigentlich einen Braten.

    Gruß, die Elbin
    13 Kommentare
    • von Anonym (abgemeldet) 0
      Re^2: Braune Soße
      Hallo Elbin,

      vielen Dank, für deine schnelle Antwort.

      Leider bin ich aber Junggeselle, berufstätig und kochfaul, d. h. bei mir gibt's Tiefkühlkost und dazu Kartoffeln. Da ich aber auch gerne Nudeln esse, brauche ich dazu eine Soße. Trockene Nudeln sind nicht so der Brüller.

      Nachdem du die Nase gerümpft hast ;-) freue ich mich auf deine 2. Antwort, diesmal unter dem Titel "Du hast's nicht besser verdient".

      Grinsende Grüße

      Marcus
    • von Frank (abgemeldet) 0
      Re^3: Braune Soße
      ´hai marcus

      man nehme:
      passierte tomaten 1/4 l und erhitze diese
      etwas Speck mit zwiebel auslassen
      2-3 knobi-zehen dran
      basilikum und oregano reichlich dran
      mit sambal olek/chili und pfeffer abschmecken - salz ist an den tomaten zur genüge. ggf. etwas zucker.
      fertsch

      gruß
      Frank
    • von johanna (abgemeldet) 0
      Re^3: Braune Soße
      Leider bin ich aber Junggeselle, berufstätig und kochfaul, d.
      h. bei mir gibt's Tiefkühlkost und dazu Kartoffeln. Da ich
      aber auch gerne Nudeln esse, brauche ich dazu eine Soße.
      Trockene Nudeln sind nicht so der Brüller.
      Hallo Marcus,

      es gibt doch einige Fertigsoßen für Nudeln und anderes, die ganz gut schmecken. Ich meine noch nicht einmal die von Kraft o.a. in Tetrapacks, sondern es gibt auch welche in durchsichtigen Plastiktüten (z.B. Tomaten mit Basilikum oder Käse mit Kräutern). Ich weiß so spontan nicht, wie die heißen, nur dass sie nicht gerade billig sind. Den Namen könnte ich aber beim nächsten Einkauf im Supermarkt feststellen, wenn du ihn denn gern hättest. Mein Sohn, ebenfalls Junggeselle (kocht gern, hat aber wenig Zeit), nimmt diese Soßen jedenfalls sehr gern.

      Guten Appetit wünscht Johanna
    • von Uschi Müller (abgemeldet) 0
      Re^3: Braune Soße
      Hallo Marcus,

      halte mal im Supermarkt deines Vertrauens Ausschau nach Hilcona-Produkten.
      Die sind zwar nicht ganz billig, aber durchaus akzeptabel. Erst letzte Woche habe ich die Sauce arrabiata probiert - war nicht schlecht.
      Und alles, was du können musst, ist einen Kochbeutel im Wasserbad erwärmen.

      Hier noch der Link zur Hilcona-Seite:
      http://www.hilcona.com/pregenerate.php?chose_name=__...

      Gruß und guten Appetit
      Uschi ;-)
    • von Elbin 0
      Re^3: Braune Soße
      Hi, Marcus
      Naserümpfen ist nicht, das hab ich mir abgewöhnt. Aber so kann ich dir mit brauner Soße nicht dienen, höchstens mit Tomatensoße. Dazu nimmst du passierte Tomaten oder Tomatenstücke aus der Dose, erhitzt sie, wirfst Thunfisch aus der Dose dazu, warmwerden lassen, passt prima zu Nudeln.
      Ich esse Nudeln übrigens auch gerne nur mit Käse drauf (geriebener Gouda oder Emmentaler, so aus der Packung auf die heißen Nudeln). Und dann habe ich eine Menge Rezepte, die zwischen 20 und 30 Minuten dauern, das wär auch was für dich.
      Mir ist noch mehr eingefallen (kenn ich aber selber noch nicht, hab ich nur verschenkt und soll sehr gut sein): Es gibt im Weltbild-Verlag ein Buch: 1001 Soße. Da sind bestimmt auch ein paar für dich dabei.

      Viel Spaß damit

      die Elbin
    • von Anonym (abgemeldet) 1
      Re^4: Braune Soße: ALDI-Basis-Konzentrat
      Hallo Elbin,
      . Mir ist noch mehr eingefallen (kenn ich aber selber noch
      nicht, hab ich nur verschenkt und soll sehr gut sein): Es gibt
      im Weltbild-Verlag ein Buch: 1001 Soße. Da sind bestimmt auch
      ein paar für dich dabei.
      Sehr gut ist das schon (für Anregungen), aber man braucht schon mal mindestens eine Grundsauce (hier die Braune), die man dann abwandeln aknn. und da Marcus ein kochfauler Single ist, wird er sich kaum hinstellen, und einen Liter braune Basissauce kochen, um die dann abzuwandeln, oder? ;-)
      (Platz im Kühlschrank hat er bestimmt *undweg*

      Ich würde lieber die "Die Gute-Köchin" (oder so ähnlich)-Saucenkonzentrate von ALDI empfehlen, mit denen man lecker Sösschen machen kann: nach Geschmack (und Beilage zu Nudeln) Gemüse-, Hähnchen- usw. Basis nehmen, verdünnen (steht auf der Flasche), reduzieren (oder gleich mit weniger Wasser ansetzen), evtl. mit Weiss- oder Rotwein (je nach Basis) vefeinern, Sahne oder Creme fraiche dran, reduzieren; evtl. mit Speisestärke andicken, Gewürze rein, fertig.

      Oder Gemüse andünsten, mit Wein oder dem ALDI-Konzentrat ablöschen ("Braten"satz lösen), Sahne o-ä rein, evtl. reduzieren, abschmecken, fertig.

      Viele Grüsse,
      Deborah
    • von Elbin 0
      Buch: 1001 Sauce
      Hi, Deborah,

      soviel ich weiß, geht es in dem Buch nicht um Abwandlungen von einer Grundsoße, sondern um einzeln herstellbare Saucen, die zum Teil sehr einfach und schnell sind.
      Und vielleicht entdeckt Marcus ja seine Leidenschaft fürs Soßenkochen, wenn er erst mal angefangen hat...

      Die Elbin
    • von Anonym (abgemeldet) 0
      Re: Buch: 1001 Sauce
      Hallo Elbin,
      :soviel ich weiß, geht es in dem Buch nicht um Abwandlungen von einer Grundsoße, sondern um einzeln herstellbare Saucen, die
      zum Teil sehr einfach und schnell sind.
      Du kennst das Buch von innen nicht?

      Ich kann gerne mal die Saucen zählen, die nicht auf einer hellen, braunen oder sonstigen Basissauce beruhen. Für einen grossen Teil der (in dem Buch erwähnten) Saucen benötigt man eine Basissauce (Fond). Ohne ginge es bestimmt auch, aber es wird dann eben nicht so gut, wie im Buch beschrieben.

      Viele Grüsse,
      Deborah
    • von Anonym (abgemeldet) 1
      Re^5: Braune Soße: ALDI-Basis-Konzentrat
      Hallo Deborah,

      ich kann Dir nur beipflichten: "Die gute Köchin" von Aldi schmeckt von den Fertigsossen am besten. Ausserdem lässt sie sich auch ganz gut ohne Fleischsud machen.
      LG Ivo
    • von Anonym (abgemeldet) 0
      Re^6: Es ist die 'Lachende Köchin' ... owt ;-)
      .
    • von Anonym (abgemeldet) 1
      Re^7: Es ist die 'Lachende Köchin' ... owt ;-)
      Sorry - "gut" ist sie zwar auch, aber ich meinet natürlich
      "Die lachende Köchin".
      LG Ivo
    • von Anonym (abgemeldet) 0
      Re^8: ICH entschuldige mich!! ;-) off topic
      Hallo ivo, Sorry -
      Wieso DU? Ich hatte doch in dem posting vorher (ALDI...) von der "guten" gesprochen und habe mich nun korrigiert. gut" ist sie zwar auch,
      das bleibt sie, wie auch immer sie heisst.

      Guten Appetit,
      Deborah
    • von Anonym (abgemeldet) 1
      Re^9: ICH entschuldige mich!! ;-) off topic
      Hi Deborah,

      ach daher kam der Schnitzer. Hätt mir aber auffallen müssen, so oft ich die Soße doch nehme! Und gestern war sie dann doch alle, als ich sie nehmen wollte :-( Also: Dringend wieder Aldi ansteuern!

      LG - Ivo
  2. Antwort von Heidi 1
    Re: Braune Soße
    Hallo Marcus,
    wenn's schnell und unkompliziert gehen soll :
    Bei http://www.gefro.de/ gibt's Pulver unter anderem für 'Braune Soße' und für 'Jägersoße'.
    Die schmecken (für Fertigsoßen) ganz gut, lassen sich natürlich auch verfeinern (ganz einfach z.B mit Zwiebeln und/oder Speck) , sind rein pflanzlich (cholesterinfrei) und kalorienarm.
    Obwohl ich gerne (und gut) koche greife ich auch manchmal schnell zu diesen Soßen ; man kann sie immer im Vorrat haben, sie sind blitzschnell gemacht, und meine Tochter und mein Mann (beide zugegeben relativ anspruchslos) essen gerne mal nur Nudeln oder geröstete Knödel mit so einer Soße.
    Vor allem für helle Soßen verwende ich die Gefro-Suppe. Sie peppt praktisch jeden Fond zur Soße auf, ist prima zum Würzen von Bechamel- und Sahnesoßen geeignet.
    Den Link hänge ich nicht an, weil ich Reklame machen will, sondern weil diese Firma sehr großzugig mit dem Versenden von Produktproben (oft kleine Originalgrößen !) ist. Lass dir doch einfach mal ein paar Proben schicken !
    Viel Spaß beim probieren wünscht
    die Heidi