Kochen
Von: Μеrlіnсһеn, 1.12.2005 17:40 Uhr
Hallo,

bei den meisten Backrezepten wird Butter bzw. Margarine verwendet. Mit Öl gibt es nur wenige.

Kann man denn problemlos die Butter durch Öl im Rezept ersetzen? Oder hat das irgendwelche "Nebenwirkungen"?

Von den Inhaltsstoffen her wäre es mir egal. Aber als ich eben ein Backrezept ausgesucht habe, musste ich was mit Öl finden, weil ich leider nicht genügend Butter und schon gar keine Margarine im Haus hatte.

Gäbe es noch eine andere Alternative? Etwas, was sich möglichst lange hält? Ich weiß z.B. von meiner Mutter, dass sie für bestimmte Sachen immer Palmin im Haus hat. Wäre das für Kuchen ähnlich geeignet wie Butter?

Viele Grüße
Merlinchen



  1. Antwort von Τіnсһеn 4
    • Antwort von Κrеѕzеnz 1
      Re: Öl statt Butter zum Backen?
      Hallo, Merlinchen, Kann man denn problemlos die Butter durch Öl im Rezept
      ersetzen? Oder hat das irgendwelche "Nebenwirkungen"?
      das kommt auf den Teig an - wo weiches Fett verwendet wird, müsste es auch mit Öl gehen, nicht aber bei Mürbteig etc. Gäbe es noch eine andere Alternative? Etwas, was sich
      möglichst lange hält?
      Informationen zur "Backtauglichkeit" verschiedener Fette und Öle findest du auf

      http://www.dgfett.de/material/welches_fett.pdf

      http://www.hr-online.de/website/rubriken/ratgeber/in...


      Gruß
      Kreszenz
      1 Kommentare
      • von Νісk (abgemeldet) 2
        Re^2: Öl statt Butter zum Backen?
        Hallo, Merlinchen, Kann man denn problemlos die Butter durch Öl im Rezept
        ersetzen? Oder hat das irgendwelche "Nebenwirkungen"?
        das kommt auf den Teig an - wo weiches Fett verwendet
        wird, müsste es auch mit Öl gehen, nicht aber bei Mürbteig
        etc.
        Doch, hab schon mal den 1 2 3 -Teig (Mürbteig) mit Öl gebastelt.
        Es geht, aber man merkt schon einen Unterschied in der Konsistenz,
        und vor allem einen Unterschied im Geschmack.

        Butter ist das einzige Fett mit wesentlichem Buttersäure-Anteil, und
        das gibt dem Butter den unverwechselbaren Geschmack.

        Brownies, da hab ichs mal experimentehalber probiert. Das ging komplett in die Hosen, weil der Teig dann irgendwie nicht stabil war. Geschmeckt hats aber trotzdem, nur nicht gut ausgesehen.


        Nick
    • Antwort von іmаgіum 1
      Re: Öl statt Butter zum Backen?
      Hallo! bei den meisten Backrezepten wird Butter bzw. Margarine
      verwendet. Mit Öl gibt es nur wenige.
      Mir fallen gerade auch nur Muffins ein, zumindest wird in meinem Muffin Buch bei allen Rezepten immer Öl anstatt von Butter verwendet. Kann man denn problemlos die Butter durch Öl im Rezept
      ersetzen? Oder hat das irgendwelche "Nebenwirkungen"?
      Ich habe auch nie Butter zu Hause und backe deshalb immer mit Öl. Vielleicht wird der Geschmack dadurch etwas anders, aber Rührteig und selbst Mürbteig gelingt bei mir auch mit Öl immer gut.

      Grüße, Tanja
      • Antwort von Gudrun 1
        Kalte Schnauze
        Hallo Merlinchen, Gäbe es noch eine andere Alternative? Etwas, was sich
        möglichst lange hält? Ich weiß z.B. von meiner Mutter, dass
        sie für bestimmte Sachen immer Palmin im Haus hat. Wäre das
        für Kuchen ähnlich geeignet wie Butter?
        vom Geschmack her ganz bestimmt nicht. Palmin stammt - wenn ich mich nicht sehr irre - von der Kokospalme.

        Der einzige Kuchen, für den Palmin ein Muß darstellt, ist der - man glaubt es kaum - Palminkuchen, vielleicht besser bekannt als Kalter Hund / Kalte Schnauze / Kekskuchen.

        http://www.marions-kochbuch.de/rezept/1724.htm

        Bei diesem Anblick läuft mir schon das Wasser im Mund zusammen. ;-)

        Gruß Gudrun
        • Antwort von ѕtrubbеl 1
          Butter?
          hallo merlinchen,

          *blondgugg*

          du hast keine butter im hause? wie kannst du denn ohne leben? was spricht denn dagegen, welche zu kaufen? oder überfallen dich deine backgelüste weit nach mitternacht?



          strubbel
          B:O)
          2 Kommentare
          • Re: Butter?
            Hallo Strubbel, du hast keine butter im hause? wie kannst du denn ohne leben?
            doch, inzwischen schon. Früher aber nie, da wars immer nur Margarine - und da eine Sorte, die nicht zum Braten oder Backen verwendet werden kann. was spricht denn dagegen, welche zu kaufen? oder überfallen
            dich deine backgelüste weit nach mitternacht?
            Nix. Steht auch schon wieder auf dem Einkaufszettel. :-)
            Aber als ich gestern mit Kuchen backen loslegen wollte, fehlte leider die Zeit, vorher noch einkaufen zu gehen.

            Außerdem suche ich wegen einem Freund nach Möglichkeiten, Butter und Milch im Kuchen zu ersetzen. Denn er darf beides nicht essen. Mit Öl wäre schon mal das eine Problem gelöst.

            Viele Grüße
            Merlinchen
          • Öl!
            hallo nochmal,

            hm, das kenne ich. koche auch manchmal für nen freund mit lactoseintoleranz. süßspeisen sind ein krampf.
            die juden backen, glaube ich, brot und kuchen ohne molke, der religion wegen.
            vielleicht findest du dort was?
            heißt challa:

            http://www.chefkoch.de/rezepte/316971113316687/Juedi...

            strubbel
            J:O)
        • Antwort von bаbѕ (abgemeldet) 2
          Re: Öl statt Butter zum Backen?
          hallo merlinchen

          mein lieblings-kuchen-schnell-rezept:

          3 tassen mehl
          1 tasse mineralwasser
          1 tasse öl
          2 tassen zucker
          4 eier
          1 päckchen backpulver, vanillezucker
          zitrone (abgeriebene schale)

          eier zucker schaumig rühren,
          öl dazu,
          mehl mit backpulver mischen darunterrühren
          zum schluss das mineralwasser einrühren

          wahlweise gemahlene nüsse, ne ganze zitrone oder den halben teig mit kakao verrühren und marmorkuchen draus machen.

          am besten nicht zu große tassen nehmen und bloß nicht wundern wenn der teig "davonläuft" einfach in die kastenform schütten und ca. 1std. bei 175 grad
          er wird superlocker und superlecker

          lg babs
          • Antwort von Μеrlіnсһеn 0
            Danke!
            Hallo,

            dank eurer Hilfe habe ich jetzt ja sogar einige lecker klingende Rezepte bekommen. Die werde ich doch bei Gelegenheit ausprobieren!

            Viele Grüße
            Merlinchen
            • Antwort von Wоlfgаng Βаumаnn 0
              Re: Öl statt Butter zum Backen?
              Hallo Merlinchen,
              proplemlos geht es nicht. Wenn Du Öl nimmst bekommen alle Teige oder Massen eine ganz andere Konstistenz.es gibt aber Rezepte für einen Ölteig.
              Palmin ist ein "BÖSES" ungesundes Fett.
              Gruß Wolfgang [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]