Kochen
Von: Μоnі, 18.6.2004 09:10 Uhr
Hi Experten

Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass mein gekochter Reis immer pappig statt locker luftig wird (so wie in der Onkle-Werbung ...). Bin ich zu blöd zum Reis kochen? Wie geht das richtig? Also das Verhältnis zwischen Reis und Wasser sollte ja stimmen (z.B. 1 Tasse Reis, 2 Tassen Wasser), aber irgendwie schaff ich den Rest nicht.

Wie kocht man richtig Reis, dass er nicht pappt?

Bin wirklich um Ratschläge dankbar!!

LG
Moni :)



  1. Antwort von аlеx86156 8
    vergiss alles mit mischungsverhältnis
    hi,

    von allen variationen war die von raumpilot am nähsten dran wie es ein asiate kochen würde.

    die klebrigkeit hängt bei meiner kochmethode NUR von der reissorte ab. nimmst du langkornreis, hast du mit u.g. methode den lockersten reis.

    -nimm reis in einen topf (menge egal, zumindest sollte der reis mind.1-2 cm hoch im topf sein)
    -wasch ihn mehrere male aus bis das eingefüllte wasser nicht mehr weiß wird.
    -füll soviel wasser ein, daß es mit dem ersten fingersegment deines zeigefingers (von der fingerkuppe aus gemessen) über dem reis steht
    -stell ihn auf den herd mit höchster stufe und bringe ihn zum aufkochen
    -dreh sofort die hitze auf deinem herd auf max. 1/3 der möglichen leistungsstufen (bei höchster stufe 6 musst du auf 2 drehen)
    -lege 2 holzstäbchen (normale essstäbchen aus den chinarestaurant) auf den topf und lege den deckel drauf
    -wenn du im topf (öfters mal nachkucken) kein wasser mehr siehst schalt den herd aus und lass den reis noch 15-20 minuten stehen

    und dann laßt es euch schmecken

    cu
    alex
    1 Kommentare
    • Re: Reissorte
      Hallo,

      noch besser beschrieben wie ich.

      wollte noch sagen das ich am liebsten den Thailändischen Duftreis nehme. Ich kaufe diesem immer im 5 Kg Sack im Asialaden.

      Gruß Raumpilot
  2. Antwort von Gаbі Ρ. 1
    Re: Richtig Reis kochen
    Hallo Moni,
    Dein Mischungsverhältnis 1 : 2 stimmt. Vielleicht solltest Du mal eine andere Reissorte/anderen Hersteller ausprobieren.
    Ich koche meinen Reis immer in der Mikrowelle: Reis mit Wasser + Salz auf höchster Stufe zum Kochen bringen (hängt von der Menge + Wattzahl ab wie lange - mußt Du ausprobieren) - dann 30 Minuten bei ca. 100 Watt ausquellen lassen. Vorteil ist, daß Du nicht mehr aufpassen mußt, daß der Reis anbrennt. Mein Reis wird immer sehr locker. Ich benutze immer den Parboiled Langkornreis (1 Kg) von Penny.
    Im Topf wird er übrigens genauso locker.
    Gutes Gelingen + Gruß
    Gabi [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
    • Antwort von Ѕеbаѕtіаn Μ 4
      Re: Richtig Reis kochen
      Hi, Also das Verhältnis zwischen Reis und Wasser
      sollte ja stimmen (z.B. 1 Tasse Reis, 2 Tassen Wasser), aber
      irgendwie schaff ich den Rest nicht.
      Ich würd einfach etwas weniger Wasser nehmen, hängt auch etwas von der Reissorte ab, vielleicht 1½ Tassen. Dann ab und zu kontrollieren und bei Berdarf noch etwas Wasser zufügen.



      Gruß

      Sebastian
      1 Kommentare
      • von Qаѕі (abgemeldet) 1
        Re^2: Richtig Reis kochen
        Dann ab und zu kontrollieren und bei Berdarf noch etwas Wasser zufügen.
        Ich würde den Deckel nie abnehmen beim Reiskochen. Der Wasserdampf
        ist sehr wichtig für den Garprozeß. Also das Timing austesten oder
        gleich wie ich einen Reiskocher kaufen ;-)......
    • Antwort von Βurkһаrd Lеbеr 0
      Re: Richtig Reis kochen
      hallo moni,

      abgesehen davon, dass körniger reis nicht jedermanns/fraus geschmack ist (in südostasien wird der reis immer etwas pappiger gekocht...) würde ich dir ebenfalls vorschlagen, eine andere reissorte zu verwenden. basmati reis kocht tendenziell trockener als z.b. der thailändische duftreis (jasminreis). die iraner/afghanen haben noch eine methode, bei der man soweit ich weiss, ein trockentuch über den topf legt und den deckel dann aufsetzt. leider kann ich dir sonst nichts darüber sagen, ich habe das nur mal bei einem freund gesehen. aber ob das tuch zum schluß oder gleich zu beginn drübergelegt wird, weiss ich leider nicht.

      grüße
      burkhard
      • Antwort von Qаѕі (abgemeldet) 3
        Re: Richtig Reis kochen
        Hallo Moni,

        Also ich würde auch auf die Reissorte tippen. Es gibt tatsächlich
        viele Reissorten (vor allen Dingen asiatischen) bei denen ist das
        Verhältnis 2:1 nicht richtig. Aber selbst bei dem richtigem
        Verhältnis pappen die natürlich (sollen sie ja auch sonst kann man
        den Reis ja nicht mit den Stäbchen essen!). Also wenn du so lockeren
        Reis haben möchtest. Parboiled Reis nehmen und im Verhältnis 2:1
        kochen, wird er dann immer noch pappig, weniger Wasser nehmen. Zudem
        würd ich persönlich das Salz weglassen.
        Kleiner Tipp: Mann kann den Reis vor!! dem Kochen anbraten. Wenn man
        zudem Curry, Paprikapulver, etc. mit reingibt bekommt er schöne
        Farben (so ähnlich wie beim Inder!).
        Viel Spaß beim Probieren.

        Qasi
        • Antwort von Rаumріlоt 2
          Re: Richtig Reis kochen
          Hallo,

          du bist sehr Werbung geschädigt :-). So luftig und lockser ist Reis selten.

          Den Reis vorher schön waschen (sofern es kein Beutel ist) bis das Wasser nicht mehr milchig wird. Dann in den Topf und das Wasser dazu (1 zu 2 oder ca 2 Fingerbreit Wasser über dem Reis). Mit geschlossen Deckel zum kochen bringen. Wenn es so richtig Blubbert, mache ich den Topf ein wenig auf damit es erstens nicht überkocht und das zweitens evnt. überschüssiges Wasser gleich verdampft. Nach ca 2 weiteren Minuten stelle ich den Herd auf 1 zurück und lasse den Reis mit der Restenergie fertigkochen.

          Wenn es im Reis so kleine Löcher/Krater gibt, dann ist dieser fertig. Ich mache den Topf ganz auf und nehme ihn vom Herd. Lasse noch ein wenig ausdampfen und dann auf den Tisch

          Salz mache ich nicht ins Wasser, da unser Essen bzw. Soßen schon stark gewürzt sind. Das ist aber Geschmacksache.

          Gruß Raumpilot
          • Antwort von Ηоlgеr 1
            Re: Richtig Reis kochen
            Hallo Moni, Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass mein gekochter Reis
            immer pappig statt locker luftig wird (so wie in der
            Onkle-Werbung ...). Bin ich zu blöd zum Reis kochen? Wie geht
            das richtig? Also das Verhältnis zwischen Reis und Wasser
            sollte ja stimmen (z.B. 1 Tasse Reis, 2 Tassen Wasser), aber
            irgendwie schaff ich den Rest nicht.

            Wie kocht man richtig Reis, dass er nicht pappt?
            wenn ich ausnahmsweise mal ganz lockeren Reis brauche (z.B. für einen Reissalat) koche ich ihn eher wie Pasta: also in ganz viel Wasser!!! Nix 1:2, sondern Reis in den Topf und ordentlich Wasser drauf und ab auf den Herd. Zum Kochen bringen und kochen lassen, immer wieder probieren, wenn er gar ist abschütten und kurz abschrecken. Ist total locker, besteht jeden Gabeltest. Je nach Reissorte kann man ihn auch noch vor dem Kochen gut durchwaschen.

            Ciao, Holger
            • Antwort von Lаdү (abgemeldet) 1
              Re: Richtig Reis kochen
              Hallo :=)

              Also Reis kochen ist so das einfachste auf der ganzen Welt ;)

              Einfach nen Topf mit Wasser nehmen etwas Salz rein. Aufkochen.
              Wenn du magst kannst du auch eine Zwiebel mit Nelken gespickt dazu geben. Dann Reis dazu. Wasser sollte immer mindestens doppelt so viel sein wie der Reis... ich nehme immer viel mehr Wasser dann klebt er nicht zusammen. Topf vom Herd nehmen ( Reis muss nicht kochen ) und 20 Minuten "ziehen" lassen ;)

              Ich schütte das ganze dann immer in einen Sieb und lasse heißes oder warmes Wasser ( damit der Reis nicht abkühlt ) über den Reis im Sieb laufen.

              Also wenn der Reis dann nicht locker ist dann fress ich nen Besen ;)
              • Antwort von Μоnі 0
                Danke ...
                ... an alle!!! Was würde ich ohne Euch machen?? *g*

                Tja, nachdem ich nun alle Antworten gelesen habe, merke ich, dass ich tatsächlich immer was falsch gemacht habe: 1. Zu schnell den Reis gekocht und 2. ohne Deckel! Ich werd in Zukunft Eure Ratschläge beherzigen!

                Vielen Dank nochmals und

                liebe Grüsse
                Moni :)
                • Antwort von ѕtrubbеl 0
                  Re: Richtig Reis kochen
                  hallo moni,

                  ich nehme immer basmati, der pappt nie.
                  einen mittelgroßen topf mit warmen wasser aus der leitung, reis rein. auf höchster stufe zum kochen bringen, platte abschalten. nach 8-10min. ist der reis fertig. im sieb abschütten, rein in die schüssel.
                  das ist alles.


                  strubbel
                  E:O)
                  • Antwort von Ηеlgа Rісһtеr (abgemeldet) 1
                    Re: Richtig Reis kochen
                    Hi Moni, Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass mein gekochter Reis
                    immer pappig statt locker luftig wird (so wie in der
                    Onkle-Werbung ...). Bin ich zu blöd zum Reis kochen? Wie geht
                    das richtig? Also das Verhältnis zwischen Reis und Wasser
                    sollte ja stimmen (z.B. 1 Tasse Reis, 2 Tassen Wasser), aber
                    irgendwie schaff ich den Rest nicht.
                    das Problem hatte ich auch immer, egal, welchen Reis ich genommen hab. Wie kocht man richtig Reis, dass er nicht pappt?
                    Ich hab mir jetzt einen Reiskocher geholt, da wird der Reis, egal welcher, immer super locker. Und das schönste ist, dass er den Reis auch noch warm hält, für den Fall, dass ich mal die Zeit für das Fleisch falsch eingeschätzt habe. Außerdem ist der Reis immer noch schön warm, wenn jemand noch nachnehmen möchte.
                    Der Reiskocher hat auch noch zusätzlich einen Dünsteinsatz, in dem ich dann für meinen Mann gleichzeitig die Kartoffeln (er isst keinen Reis)dünsten kann(Gemüse geht auch). So spare ich auch noch Strom.
                    Ist auch absolut easy in der Handhabung. Mit dem beiliegenden Messbecher Reis abmessen und dann den Reis waschen, in den Topf geben, Salz dazu und je nachdem wieviel Becher man abgemessen hat den Topf bis zur entsprechenden Markierung im Topf auffüllen. Deckel zu, (Stecker in die Steckdose *g*)einschalten und warten, bis der Reis fertig ist. Saubermachen ist auch total easy. Brennt ja nichts an.
                    Hab dieses Teil bei http://www.rossmann.de gekauft. Ich hab noch 19,95 € bezahlt, jetzt kostet er nur noch 16,99€ *ärger*

                    Liebe Grüße von
                    Helga
                    1 Kommentare
                    • von Μоnі 0
                      Re^2: Richtig Reis kochen
                      Hallo Helga

                      DAS klingt ja am besten von allen Tips, die ich erhalten habe *breitgrins*!

                      Und dass man auch Kartoffeln und Gemüse damit dünsten kann, find ich ja noch besser! :))

                      Vielen Dank für den Tip!

                      Liebe Grüsse
                      Moni :)