Steuern
Von: ceejay27, 3.4.2010 21:09 Uhr
die alten bescheinigungen sind nicht mehr auffindbar...was kann ich tun???



  1. Antwort von Andreas 5
    Re: wofür brauch ich den meldebescheinigung zur sozialversicherung
    die alten bescheinigungen sind nicht mehr auffindbar...was
    kann ich tun???
    genau habe ich die Frage nicht verstanden.

    Was verstehen Sie unter "Meldebescheinigung zur Sozialversicherung" - die Entgeltbescheinigungen ?

    Die braucht man als Nachweis für die spätere Rente.
    Früher waren die Zettel extrem wichtig. Heute wird alles auch maschinell übermittelt und fehlende Meldungen beim Arbeitgeber angefordert.
    Sollten die Zeiten im Rentenkonto erfasst sein, so sind die Papiermeldungen nicht mehr so wichtig.

    Andreas
    1 Kommentare
    • von ceejay27 9
      Re^2: wofür brauch ich den meldebescheinigung zur sozialversicherung
      ich meinte die bescheinigung zum jahresende mit lohnsteuerkarte vom arbeitgeber...ich habe jetz aber schon meine antworten...das klappt hier super. trotzdem danke
  2. Antwort von Rainer Braungart 1
    Re: wofür brauch ich den meldebescheinigung zur sozialversicherung
    die alten bescheinigungen sind nicht mehr auffindbar...was
    kann ich tun???
    Hallo Ceejay,

    die Meldebescheinigung ist eigentlich der Nachweis, dass Sie als Arbeitnehmer bei einer Krankenkasse angemeldet sind.
    Wenn Sie Arbeitnehmer sind und Sie Ihre Kopie nict mehr haben ist es egal, da alle Informationen auch auf der jährlichen Steuerbescheinigung des Arbeitgebers (jetzt ETin)drauf sind.
    Falls Sie jedoch Arbeitgeber sind, wird diese benötigt. Sie können jedoch eine Kopie/Bestätigung bei der betreffenden Krankenkasse nachfordern.

    Gruß

    Rainer Braungart
    1 Kommentare
    • von ceejay27 3
      Re^2: wofür brauch ich den meldebescheinigung zur sozialversicherung
      ok danke dafür
  3. Antwort von Frank 1
    Re: wofür brauch ich den meldebescheinigung zur sozialversicherung
    die alten bescheinigungen sind nicht mehr auffindbar...was
    kann ich tun???
    Die Meldebescheinigungen geben Aufschluss über Beginn und Ende von Beschäftigungsverhältnissen. Im Nachhinein wichtig sind nur die Jahresmeldungen und die Abmeldung, weil in diesen das versicherungspflichtige Arbeitsentgelt bescheinigt wird - und das ist später wichtig für die Rentenberechnung. Allerdings werden die gezahlten Entgelte (und Beiträge) an die zuständige Krankenkasse gemeldet und die meldet die Beträge an die Rentenversicherung. Dort sollten die dann dauerhaft erfasst sein und dort kann man auch die Vollständigkeit überprüfen. Also: beim Rentenversicherer einen sogenannten "Versicherungsverlauf" anfordern. Die Arbeitgeber müssen im ünrigen ihre Meldebelege etc. ebenfalls aufbewahren; wenn man nicht kurz vor der Rente steht, ist in der Regeln alles noch zu retten.

    Frohe Ostern.
    1 Kommentare
    • von ceejay27 3
      Re^2: wofür brauch ich den meldebescheinigung zur sozialversicherung
      wirklich hilfreich!!!! vielen dank dafür!!! FO
  4. Antwort von Heinz, wer sonst (abgemeldet) 3
    Re: wofür brauch ich den meldebescheinigung zur sozialversicherung
    die alten bescheinigungen sind nicht mehr auffindbar...was
    kann ich tun???
    Hallo, in der Regel erstellt der Arbeitgeber diese Formulare mit seiner EDV. Verschiedene Arbeitgeber, vor alem kleinere Arbeitgeber ohne Steuerberater, haben diese EDV nicht und benötigen die Formulare. Jedes Jahr und bei jedem Arbeitgeberwechsel bekommst du eine Meldung mit allen wichtigen Daten. Diese Formulare sind äußerst wichtig. Besonders für die spätere Rente. Also. Nachschauen, ob alle bisherigen Meldungen aller Arbeitgeber, ggf.aller Ausfallzeiten, wie z.B. längere Krankheit, Arbeitslosigkeit, LÜCKENLOS vorliegen. Wenn nicht Jetzt besorgen.
    Wenn diese Vordrucke nicht mehr vorliegen. Sprich deine Krankenkasse an. Die helfen Dir wenn sie gut ist).
    Viele Grüße.
    Heinz
    1 Kommentare
    • von ceejay27 1
      Re^2: wofür brauch ich den meldebescheinigung zur sozialversicherung
      ok super vielen dank!!!
  5. Antwort von kittekat_erna 2
    Re: wofür brauch ich den meldebescheinigung zur sozialversicherung
    die alten bescheinigungen sind nicht mehr auffindbar...was
    kann ich tun???
    Hallo ceejay27,

    die Meldebescheinigungen sind sehr wichtig zur Beurteilung deiner späteren Rentenansprüche.

    Sie enthalten deine Beschäftigungszeiten und erzielten Arbeitsentgelte in einem bestimmten Zeitraum (je Arbeitgeber oder Arbeitsagentur). Dies führt zu Anprüchen aus der gesetzlichen Rentenversicherung in Form von späteren Rentenansprüchen oder Wartezeiterfüllungen um überhaupt eine Leistung der gesetzlichen Rentenversicherung in Anspruch nehmen zu können.

    Welche Ansprüche du momentan hast, wird dir automatisch von der Rentenversicherung mitgeteilt, wenn du mindestens 5 Jahre Rentenversicherungsbeiträge eingezahlt hast. Ab dem ... ich glaub 55 Lebensjahr ... erhälst du sowieso eine Aufstellung.

    Schau doch mal unter
    http://www.deutsche-rentenversicherung.de/nn_12066/S...

    Wenn du die Info dann erhälst, prüfe die Angaben. Sollte für die Vergangenheit alles in Ordnung sein, Glück gehabt... für die Zukunft bitte Unterlagen aufheben!!
    Solltest du fehlende Angaben zu versicherungspflichtigen Zeiträumen oder Entgelten feststellen, mußt du bei der Rentenversicherung eine Prüfung / Berichtigung beantragen. Dafür benötigst du in der Regel UNTERLAGEN. Frag optimalerweise bei fehlenden Zeiten deine Personalabteilung des entsprechenden Arbeitgebers um Korrekturmeldungen bzw. erneute Ausstellung der für dich relevanten Unterlagen.

    Wenn das alles nichts nützt, geh in Servicestellen der Rentenversicherung (siehe o. g. Link) oder frag "Versichertenältesten" bei z.B. deiner Krankenkasse.

    Ich hoffe dir konnte weitergeholfen werden.

    Schöne Ostern!

    Mfg, kittekat_erna
    1 Kommentare
    • von ceejay27 2
      Re^2: wofür brauch ich den meldebescheinigung zur sozialversicherung
      ja auf jeden fall sehr hilfreich!!! vielen dank!!! FO
  6. Antwort von Soccer02 1
    Re: wofür brauch ich den meldebescheinigung zur sozialversicherung
    die alten bescheinigungen sind nicht mehr auffindbar...was
    kann ich tun???
    Die Meldebescheinigung bekommst du von deiner Krankenkasse und benötigst diese zur Vorlage bei deinem Arbeitgeber.
    1 Kommentare
    • von ceejay27 3
      Re^2: wofür brauch ich den meldebescheinigung zur sozialversicherung
      die alten bescheinigungen sind nicht mehr auffindbar...was
      kann ich tun???
      Die Meldebescheinigung bekommst du von deiner Krankenkasse und
      benötigst diese zur Vorlage bei deinem Arbeitgeber.
      ok danke dafür. FO
  7. Antwort von Gernach 1
    Re: wofür brauch ich den meldebescheinigung zur sozialversicherung
    Hallo Ceejay 27,

    das die alten Meldebescheinigungen verloren gegangen sind, ist erstmal nicht so tragisch. Es reicht völlig entweder bei dem damaligen Arbeitgeber neue anzufordern oder sich an die zuständige Krankenkasse zu wenden, damit man dort eine Mitgliedschaftsbescheinigung anfordert. Allerdings ist man bei der K
    rankenkasse nur verpflichtet die Daten mindestens 10 Jahre aufzubewahren.

    Ich hoffe ich konnte weiterhelfen :o)

    Beste Grüße
    • Antwort von OpaausLeidenschaft 3
      Re: wofür brauch ich den meldebescheinigung zur sozialversicherung
      die alten bescheinigungen sind nicht mehr auffindbar...was
      kann ich tun???
      Hallo ceejay27. Da gibt es jetzt mehrere Möglichkeiten, was an Meldebescheinigungen gemeint sein könnte. Ich denke, dass es sich dabei um die (Entgelt)Meldungen ihrer bisherigen Arbeitgeber etc. zur Sozialversicherung handelt. Ich würde mir bei der Rentenversicherung einen Versicherungsverlauf anfordern. Darin stehen, beginnend mit der Berufsausbildung/Schulausbildung, für jedes Jahr alle rentenrechtlich relevante Zeiten. Dieser Versicherungsverlauf wurde mit den Meldebescheinigungen aller Arbeitgeber erstellt und gespeichert. Sollten darin die Entgeltmeldungen bereits enthalten sein ist alles in Ordnung. Ob Ihnen Meldebescheinigungen vorliegen ist dann egal. Sollten darin allerdings Zeiten fehlen, würde ich diese im Rahmen eines Kontenklärungsverfahrens beim Rentenversicherungsträger geltend machen. Da Sie hierzu keine Meldebescheinigungen vorlegen können, kann die Rentenversicherung über die zuständigen Einzugstellen oder über ihre damaligen Arbeitgeber die Fehlzeiten ermitteln und dementsprechend in ihren Versicherungsverlauf aufnehmen.
      Sollten Sie allerdings andere Meldebescheinigungen meinen, bitte ich Sie um Konkretisierung der Angaben.
      Liebe Grüße.
      Opa aus Leidenschaft.
      • Antwort von Freesen Hein 3
        Re: wofür brauch ich den meldebescheinigung zur sozialversicherung
        die alten bescheinigungen sind nicht mehr auffindbar...was
        kann ich tun???
        Meinst Du den Sozialversicherungsausweis? - dann siehe
        http://www.deutsche-rentenversicherung-bund.de/nn_47...
        ansonsten reicht Deine Versicherungsnummer der Rentenversicherung.
        • Antwort von Claudia Engels 5
          Re: wofür brauch ich den meldebescheinigung zur sozialversicherung
          Hallo, es handelt sich um Nachweise bei Beantragung der Rente. Man bekommen mittlerweile einmal im Jahr einen Rentenverlauf vom Rentenversicherungsträger zugesandt. Sollten dort alle Zeiten korrekt erfasst sein, ist es nicht schlimm. Sollten aber Zeiten fehlen, in denen man gearbeitet hat, sollte man dies so schnell wie möglich klären und ggf. bei früheren Arbeitgebern die Nachweise neu anfordern. Oft ist es so, dass Arbeitgeber nicht mehr existieren, wenn man dann in Rente geht. Dann nachzuweisen, dass man dort gearbeitet hat, ist schwierig, wenn nicht gar unmöglich. die alten bescheinigungen sind nicht mehr auffindbar...was
          kann ich tun???
          • Antwort von smileinyourface 1
            Re: wofür brauch ich den meldebescheinigung zur sozialversicherung
            die alten bescheinigungen sind nicht mehr auffindbar...was
            kann ich tun???
            Früher war es so, dass man ein Sozialversicherungsheft bekommen hat, das man bei Beginn der Beschäftigung beim Arbeitgeber abgegeben hat. Heute gibt es diese kaum noch, wenn überhaupt. Die Sozialversicherungsnachweise werden meist maschinell erstellt und der Arbeitgeber ist auch verpflichtet, dir über Beginn, Ende und Jahresbescheinigungen ein Exemplar auszuhändigen. Diese sind gut aufzuheben, denn sie sind ein Nachweis über die Dauer einer Beschäftigung, sowie das erzielte Jahresgehalt. Diese brauchst du wiederrum, wenn die Rentenversicherungsanstalt dir den bisherigen Versicherungsverlauf schickt, denn dann kannst du anhand deiner Versicherungsnachweise einen Abgleich machen, ob die Daten die der Arbeitgeber an die Rentenversicherung gemacht hat, auch wirklich stimmen. Man sollte auch seine Gehaltsbescheinigungen immer aufheben, denn die sind der tatsächliche Nachweis über die Richtigkeit des erstellten Versicherungsnachweises durch den Arbeitgeber. Sollte der Arbeitgeber wirklich darauf pochen, dass du so einen Versicherungsnachweis bringen sollst, dann wende dich direkt an die Renterversicherungsanstalt unter Angabe deiner Versicherungsnummer. Entweder sie schicken dir so ein Heft zu oder sie setzen sich direkt mit dem Arbeitgeber in Verbindung. Gruß M.