Sport
Von: Κlаuѕ (abgemeldet), 25.6.2004 08:42 Uhr
Hallo
Ich weiss was Abseits oder Offsids ist, aber könnt ihr mal eine optimale Erklärung dazu abgeben? Möglichst kurz und doch korrekt!
Danke,
Gruss,
Klaus.



  1. Antwort von ΡаntһеrХ 1
    schaut doch mal hier
    Tag zusammen,

    wundert mich, dass dieser Link noch nicht kam:

    http://www.abseitsregel.de

    Freundliche Grüße


    Jerry
    • Antwort von RΑЅΤΑ (abgemeldet) 0
      Re: Optimale Abseitserklärung?
      hallo klaus,

      abseits ist wenn
      ein spieler in der gegnerischen hälfte einen pass auf einen mitspieler spielt, und zwischen diesem mitspieler und dem gegnerischen torwart kein gegnerischer feldspieler mehr steht.
      sollte der pass nicht auf den mitspieler gehen, zwischen diesem und dem gegnerischen torwart aber kein gegnerischer feldspieler stehen, so ist das passives abseits.(muss man nicht pfeifen)

      ich hoffe es ist kurz genug

      gruß

      rasta [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
      11 Kommentare
      • von Κlаuѕ (abgemeldet) 0
        Re^2: Optimale Abseitserklärung?
        Danke, echt gut von euch! Aber jetzt kommt mein Regelwerk wieder etwas ins Schwanken: Es muss ja nicht zwingend der Torwart zu hinderst stehen. Also es müssen doch zwei Gegenspieler zwischen Grundlinie und Spieler stehen!?

        Wenn ein Spieler in der Gegnerischenhälfte von einem Mitspieler einen Ball erhält, so müssen zwei Gegenspieler zwischen ihm und der Grundlinie stehen, wenn sein Mitspieler ihm den Pass spielt, ansonsten ist er Abseits. Auch richtig, oder?
      • Re^3: Optimale Abseitserklärung?
        Hallo.
        Wieso redest du von "zwei" Gegen-"Spielern"??

        Es muss mindestens ein gegnerischer Feldspieler* zwischen den In-den-Ballbesitz-Gekommenen und der Torauslinie stehen.
        (Das sagte ich ja bereits in meiner ersten Antwort.)

        * Feldspieler = alle Spieler außer dem Torwart innerhalb seines 16-Meter-Raumes
        Markuss [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
      • Re^5: Optimale Abseitserklärung?
        Nein, im Regelwerk heisst es ZWEI Abwehrspieler...!!!

        http://www.dfb.de/dfb-info/regeln/fussballregeln/reg...
        Hallo.

        Nein. Ja, doch. Hach!
        Gut die Formulierung lautet so.

        Defacto ist aber fast immer der Torwart derjenige, der am nächsten zur Torlinie steht (Wenn nicht, sollte er vielleicht besser ausgewechselt werden...)

        Wenn ich die Regelformulierung mal ausreize, bedeutet das dann also, dass wenn der Torwart irgendwo am Mittelkreis rumwuselt (warum auch immer: Er sucht seine Kontaktlinsen, er will nachschauen, ob der Mittelkreis wirklich rund ist, etc), und der angespielte Angreifer hat nur noch einen Abwehr(Feld-)spieler vor sich, steht er abseits!!
        *staun*

        Tja. Wenn das so ist...

        Markuss
      • von Κlаuѕ (abgemeldet) 0
        Re^6: Optimale Abseitserklärung?
        Du tust etwas gereizt. Aber bei einem Eckball oder sonst einer Strafraumsituation wo es recht schnell gehen kann und es recht eng ist, dann kann es durchaus vorkommen, dass der Torwart nicht der hinterste Mann ist. Also kommt es schon drauf an ob es zwei Gegenspieler oder ein Feldspieler ist.
      • Re^7: Optimale Abseitserklärung?
        Hallo, Klaus. Du tust etwas gereizt.
        ?
        Bin ich aber gar nicht. Bin die Ruhe selbst. *Ommmmmmmmmmmmm!*
        Ich hatte nur zwischenzeitlich ein Knoten im Hirn. Aber bei einem Eckball oder sonst einer
        Strafraumsituation wo es recht schnell gehen kann und es recht
        eng ist, dann kann es durchaus vorkommen, dass der Torwart
        nicht der hinterste Mann ist. Also kommt es schon drauf an ob
        es zwei Gegenspieler oder ein Feldspieler ist.
        Ja, stimmt zum Teil.
        Aber bei einem Eckball ist ja der ausführende Eckballschütze schon quasi auf Torlinie, sodass ein vom Eckball angespielter Mitspieler nie im Abseits stehen kann, oder? Ich wüsste jedenfalls nicht wie das konstellationsmäßig gehen soll.

        Markuss
      • von Κlаuѕ (abgemeldet) 0
        Re^8: Optimale Abseitserklärung?
        Da hast du absolut recht. Aber weil bei einem Eckball viel Verkehr vor dem Torwart ist, kann nach dem Eckball so eine Konstelation entstehen.

        Beispiel gefählig: Nedved tritt die Ecke, Kahn meint er hält ihn locker, springt nach der Flanke, verpasst ihn und fählt hin. Der Ball auf der anderen Seite wird von Poborsky wieder hineingegeben, direkt auf Koller, der allein vor dem Tor steht. Nur Kranyi steht noch am Pfosten... Oder so! :-)
      • Re^9: Optimale Abseitserklärung?
        Ja, gut. Aber das ist ja dann keine Eckball-Situation mehr.
        Es wird ja jeder Ballwechsel neu auf 'Abseits' betrachtet.

        Markuss [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
      • von Κlаuѕ (abgemeldet) 0
        Re^10: Optimale Abseitserklärung?
        Ist witzig mit dir! :-)

        Du hast da sicher recht, aber durch diesen Ecken ist eine solche Situation entstanden.
      • von Κlаuѕ (abgemeldet) 0
        Re: Okay!
        Yep ich glaub der ist schon fast perfekt. Wir wollen ja jetzt nicht noch den Duden hervornehmen um die optimalen Wörter herauszusuchen.
    • Antwort von Μаrkuѕѕ 0
      Re: Optimale Abseitserklärung?
      Okay, ich versuch es mal...

      Abseits:

      Wenn ein Spieler (von einem Mannschaftskollegen) angespielt wird, und
      zu diesem Zeitpunkt kein gegnerischer Feldpieler näher zur Torauslinie steht, als er selbst, steht er abseits.

      Kurz genug?
      Markuss
      3 Kommentare
      • genauer...
        Zweiter Versuch.

        Abseits:

        Wenn ein Spieler (von einem Mitspieler) angespielt wird,
        und zu diesem Zeitpunkt nur ein (oder kein) Gegner näher zur Torauslinie steht,
        als er selbst, steht er abseits.


        Markuss
      • von Κlаuѕ (abgemeldet) 0
        Re: genauer...
        Finde ich klasse, müsstest vielleicht noch erwähnen, in der gegenerischen Platzhälfte. Wenn ein Spieler (von einem Mitspieler) angespielt wird,
        und zu diesem Zeitpunkt nur ein (oder kein) Gegner näher zur
        Torauslinie steht,
        als er selbst, steht er abseits.
      • noch genauer... (aber kurz)
        Dritter Versuch:

        Abseits:

        Wenn in der gegnerischen Hälfte ein Spieler (von einem Mitspieler) angespielt wird,
        und zu diesem Zeitpunkt nur ein (oder kein) Gegner näher zur
        Torauslinie steht, als er selbst, steht er abseits.

        Markuss
    • Antwort von Μаx Ρоwеr 0
      Re: Optimale Abseitserklärung?
      Hi,
      also, wie alle anderen, werde auch ich jetzt mal meine Abseitserklärung zum besten geben:
      "Wenn im Moment der Ballabgabe zwischen Torwart und angreifendem Spieler kein verteidigender Spieler mehr steht, dann ist das Abseits."


      Alex [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
      2 Kommentare
      • von Guіdо. (abgemeldet) 0
        Aber nur
        Hi!

        Aber nur, wenn das nicht in der eigenen Hälfte passiert *duckundwech*


        LG
        Guido
      • Re^2: konstruktive Kritik
        Hi Max. "Wenn im Moment der Ballabgabe zwischen Torwart und
        angreifendem Spieler kein verteidigender Spieler mehr steht,
        dann ist das Abseits."
        Klingt nett und kurz. Aber zwei Dinge fehlen hier.
        Erstens, dass ein Abseits nur in der einen Spielhälfte gilt.
        Und zum anderen würde folgende Situation nach obiger Beschreibung auch Abseits sein (was es aber nicht ist):
        Spieler A steht nahe der Eckfahne und passt den Ball zum Mitspieler B, der zwischen dieser Ecke und Tor(wart) steht, also ein Querpass Richtung Tor. Zwischen B und Torwart steht keine anderer Spieler.
        +----------------------|------|------------------------+
        |  A ->         B          Tw    
        |              
        


        Markuss