Adresse des Überweisers herausfinden?

Hallo zusammen,

folgende Konstellation:

  1. Seit Jahrzehnten besteht ein mündlicher Pachtvertrag zwischen A (Pächter) und B (Eigentümer) über ein Stück Land - es existiert kein Stück Papier.
  2. Jedes Jahr wird die Pacht überwiesen, allerdings nicht von A, sondern von einer mutmaßlich Vertrauensperson von A
  3. B stirbt, C ist Erbe, C teilt A die neue Bankverbindung mit
  4. Die Pacht wird brav an die neue Bankverbindung überwiesen
  5. Nach weiteren Jahren bis Jahrzehnten C verkauft das Stück Land an D. C kennt nicht mehr den Namen oder die Adresse (postalisch oder E-Mail) von A.
  6. D möchte A über eine neue Bankverbindung informieren, gerne auch einmal den Pachtvertrag in Schriftform gießen.

Wie geht D am besten vor? Bekannt sind nur der Name von A, der Name der Person, die die Pacht überweist (das ist eine andere!) und die IBAN des Überweisers.

Kann man an die Bank des Überweisers gehen? Die wird die Adresse aus Datenschutzgründen kaum rausgeben, aber kann sie den Überweiser informieren, dass dieser sich an D wendet? Oder was geht noch?

Vielen Dank,

Bombadil

Hallo,

das ist wohl denkbar, hängt aber auch von der Größe des Kreditinstitutes ab und der Begeisterung des Mitarbeiters für derartige Rätsel. D könnte A auch mit 1 Cent-Überweisungen im Verwendungszweck eine Botschaft zukommen lassen.

Gruß
C.

8 Like

überweise an die bekannte Bankverbindung einen Euro mit der Verwendungszweckzeile:
„Bitte um Kontakt abc@def.de oder T 012-3456789 Gruß Bombadil“

… und dann warten und hoffen…

1 Like

Vielen Dank - dann werden C und D das mal so versuchen :wink:

Vielen Dank, das scheint der pragmatischte Weg zu sein. Das hat C (also ich :smiley: ) jetzt gemacht. Hoffen wir mal, dass der Empfänger ab und zu die Kontoauszüge prüft …