Berechnung Geschwindigkeitsüberschreitung

Ich wollte interessenhalber nachfragen ob das Bußgeld für eine Geschwindigkeitüberschreitung immer noch so berechnet wird:
Gemessene (zu schnelle)Geschwindigkeit minus Toleranz 9km/h und dann verglichen mit tatsächlich zugelassener Geschwindigkeit.

Besten Dank,David

Mir sind Toleranzen von 3 km/h bzw. 3 % geläufig (je nach Geschwindigkeit bis 100 km/h bzw. >100 km/h).

Grüße
Pierre

2 Like

Hallo das gilt vielleicht in Timbuktu mit den 9 km/h aber nicht in Deutschland. Pierre hat es schon richtig beschrieben.
Viele Grüße noro

Bei normalen Messgeräten sind es die genannten 3% (zu Gunsten des Fahrers aufgerundet auf volle km/h), mindestens aber 3km/h.

9km/h „Abzug“ gibt es ggf. beim Vergleich zwischen Tachoanzeige und vorgeworfener Geschwindigkeit.

1 Like

Vielleicht kann mal jemand dieser „Bußgeld“-Seite erklären, dass bei der Berechnung das Toleranzabzugs „Nachkommastellen werden getilgt“ das Gegenteil von „auf volle km/h aufgerundet“ ist. Immerhin haben sietrotz falscher Rechenvorschrift richtig gerechnet.

Naja, kommt am Ende aber aufs gleiche raus. Entweder die Nachkommastellen des Ergebnis entfernen oder eben den Abzugsbetrag auf den nächsten vollen Runden. Nur abrunden würde eben nicht funktionieren :wink: