Blutdruckhandmessgerät

Darf ein Herzschrittmacherpatient ( Schrittmacher abhängig) jedes Blutdruckhandmessgerät benutzen oder gibr es da spezielle Geräte?

Sowohl das am Oberarm wie das am Handgelenk kann problemlos genutzt werden.
Lediglich die IOS oder sogen. intelligenten RR Geräte sollen nicht verwendet werden.
Die schweitzerische Herztiftung hat dazu mal ein Formblatt heraus gegeben:


ramses90

Danke für die schnelle Antwort

Mal im Ernst:
Was hat das Betriebssystem eines Apple Gerätes mit dem Herzschrittmacher zu tun?

Und noch eine Frage:
Im verlinkten PDF kommt das Wort „Blutdruck“ nicht vor. Relevanz?

Mach Dich selbst schlau, ich werde Dir hier nicht Nachhilfe über die Abkürzung IOS geben, die veilfach garnichts mit Apple zu tun haben bei den sogen. intelligenten RR Messgeräten aber schon.

Muss es ja auch nicht, es ging in der Eingangsfrage um einen

und um ein

und die Störung desselben auf den Schrittmacher. Und das wird im Artikel vollumfänglich beantwortet.
ramses90

Ich glaube, er meint einfach die Geräte, die Daten via WLAN oder Bluetooth an eine App übertragen, wobei diese Verbindungen aber auch völlig unkritisch für Herzschrittmacher sind (erkennt man schon daran, daß nicht überall Leichen rumliegen).

Eher keine.

1 Like

Gibt‘s durchaus. Blutdruckmessgeräte, meine ich. :wink:

Das

habe ich allerdings irgendwie nicht gefunden.

1 Like

Ich finde bei Google in diesem Zusammenhang nur iOS als das Betriebssystems eines Handys, das sich mit dem Blutdruckmessgerät verbindet. Daher wäre es nett, wenn du dein Wissen hier teilen würdest. Mich würde auch der Zusammenhang interessieren, warum gerade die Kombintion problematisch wäre.

Gut, wir wollen ja keine Korinthen ausscheiden, aber ich erläutere gerne, dass bei einer Suche in PDF-Dokumenten nach „Blutdruck“ auch Wörter gefunden werden, bei denen dieser Begriff Bestandteil des Wortes ist. Im PDF kommen die Wörter Blutdruckmessgerät, Blutdruckhandmessgerät, Blutdruckmessgerätmanschettenklettverschluss, … nicht vor.
Ich gehe davon aus, dass du aus Versehen den falschen Link gepostet hast.

Also, die Eingangsfrage war ob sich ein,

gemeint ist sicher ein Handgelenksblutdruckmessgerät, negativ auf einen Herzschrittmacher auswirkt, tut es nicht solange es kein IOS oder Android oder sonstiges Betriebssystemgerät ist.
Und das wird in dem Link ausführlich beschrieben was und welche Geräte in welcher Gefahrenstufe, beim Senden der Daten aufs Handy, Einfluß auf den HSM nehmen können.
ramses90

Und das Christa, ist mir ein Rätsel wie Du das mit dem von mir gesendeten Link auch nur ansatzweise vergleichen kannst in dem es darum:

Bedenkenlos nutzbar, vernachlässigbares Risiko
• Fernseher, Radio, Stereoanlagen oder ähnliche audiovisuelle Anlagen
• Fernbedienungen für Fernseher, Computerspiele und ­konsolen
• Haartrockner, Elektrorasierer oder andere elektrische Geräte im Badezimmer (wie z.B. elektrische
Zahnbürste, Schallzahnbürste)
• E­Books
• Elektronische Personenwaage (ohne Messung des Körperfetts)
• Elektrische Decken und Heizkissen
• Massagestuhl
• Mobiltelefon, drahtloses Heimtelefon, Walkie­talkies (Handfunksprechgeräte)
• Activity Tracker (Armbänder und Sportuhren zur Messung der Aktivität der Herzfrequenz
(z.B. Polar, Garmin, etc.)
Folgende Geräte sollten nicht direkt über dem Implantat angewendet werden
• Musikabspielgeräte (mindestens 3 cm Abstand zwischen Ohrhörer und Implantat)
• Mobile Massagegeräte
• Kleine Magnete, z.B. zum Befestigen von Namensschildern oder Pins
• Elektronische Tablets (Magnete zum Befestigen der Hülle)
Folgende Geräte eignen sich nicht zum Eigengebrauch
• Körperfettmesswaagen
• Magnetmatratzen oder ­sessel
• Geräte zur elektrischen Muskelstimulation (z.B. Bauchmuskeln)
Küchen- und elektrische Haushaltsgeräte
Bedenkenlos nutzbar, vernachlässigbares Risiko
• Waschmaschinen, Staubsauger, Mikrowelle, Geschirrspüler, Elektroherde, Umluftbacköfen oder
ähnliche Haushaltsgeräte
• Induktionskochplatten in Küchen: Das elektromagnetische Feld nimmt mit dem Quadrat des Abstandes von
der Induktionsplatte ab. Wenn Sie sich nicht direkt über die Platte beugen, besteht kaum eine Gefahr von
Interferenzen mit dem Schrittmacher oder ICD
• Mixer, Toaster, Elektromesser, elektrische Dosenöffner, Universal­Küchenmaschinen, usw

geht und ging.
Ich hab den Verdacht, dass wir, Du und X aneinander vorbei schreibreden.
ramses90

Ich habe nichts verglichen. Du hast zuerst geschrieben:

Und ich schrieb, dass ich in deinem komischen Formblatt nichts zu Blutdruckmessgeröten fand, weder intelligent noch dumm. Denn wie @X_Strom bereits schrieb:

Also kann ich mich dem auch nur anschließen:

Ich habe keine Lust auf Ratespielchen, ehrlich gesagt. Woher nimmst du diese Behauptung?

Jetzt kommen wir uns näher und das war meine Schuld weil ich schlichtweg vorraussetzte, dass ausser dem Blutdruckmessgerät die im genannten Link aufgeführten Geräte Einfluß auf den HSM nehmen können.
Das kommt halt davon, dass ich Katharinasittich69 antwortete und nicht dem Rest von www. Bei ihr ist es ja so auch rüber gekommen.
ramses90

Du kannst also die Behauptung

überhaupt nicht belegen. Nochmal:

Doch durch Witthings der IOS Geräte herstellt


ramses90

Ach nee! Wo genau stand das bei deinem ersten Link?

Und genau da stand eben KEIN Blutdruckmessgerät. Schon gar nicht ausführlich.

Jetzt hast du genau einen Hersteller gefunden, der schreibt, dass man das nicht machen soll. Es steht nicht mal darf, und es steht nicht mal ein Grund! Ein bisschen schwach, findest du nicht?

Vielleicht hatte sie auch nur keine Lust auf Rätselraten, z. B. was die ominösen Abkürzungen bedeuten sollen. Das fängt schon damit an, dass die e richtige Schreibweise iOS und nicht IOS ist. Auch weiß nicht unbedingt jeder, dass RR für Blutdruck steht.

Fehler können passieren, auch ich spreche mich nicht frei davon, aber dann soll man dazu stehen und nicht herumeiern und so tun, als wären die anderen die Doofen.

So, jetzt genug geplaudert, habe keine Lust mehr …