Chemische Reaktion bei/nach Blondierung

Liebe Chemie-Experten!

Eine Friseurkundin beklagt sich eine Woche nach ihrer Behandlung mit Blondiermittel, dass ihre Haarspitzen grün geworden seien.
Hier die Frisur kurz nach dem Friseurbesuch und eine Woche später:

Sie soll im Pool gewesen sein, der natürlich gechlort ist und es wird behauptet, dass blondierte Haare sich nicht mit Chlorwasser vertragen und grün werden. An anderer Stelle wird behauptet, Wasser aus Kupferleitungen würde mit dem Chlor reagieren und den Grünstich bewirken.

Blondierung enthält übrigens u.a. Wasserstoffperoxid und Alkalisierungsmittel, sie wird nach der Einwirkzeit allerdings ausgewaschen und das Haar mit Pflegemitteln abgesäuert. Können Oxidationsmittelreste mit Chlor oder Kupfer so reagieren, dass die Haarspitzen dermaßen grün werden?

Ich wüsste die chemischen Hintergründe gern mal genau. Werden dazu noch mehr Informationen benötigt?

Danke und Gruß, Diva

1 Like

So etwas habe ich auch mal vor sehr langer Zeit gelesen.

Vielleicht, welches Blondiermittel das war bzw. was es genau enthielt? Sonst kann man nur raten, was womit reagiert haben könnte.


Hier wird das durch die Mischung Chlor/Kupfer erklärt:

Der Kupferanteil im Poolwasser wird durch das Chlor im Wasser oxidiert und bindet sich dann an Proteine in den Haarsträhnen. Das Metall ist der Grund für die grünliche Färbung der Haarsträhnen.

Auch interessant (selbe Quelle):

Wird nur blondes Haar grün?

Nein, das Metall bindet sich an die Proteine sämtlicher Haarfarben. Jedoch ist lediglich bei blonden Haaren die leichte Grünfärbung zu erkennen.

Klingt zumindest plausibel, kennt man doch auch Grünspan an Kupfergegenständen.

1 Like

Interessanter Thread! Vor allem für mich, da ich zum weißblonden Zweig meiner Familie gehöre.

bei den Familienblondies (das sind einige) ist mir noch nie eine Grünfärbung aufgefallen. Und wir sind bzw. waren (ich tarne mich ja seit vielen, vielen Jahren mit bunt) alle so richtig weißblond und Wasserratten.

Solch ein grün habe ich bisher wirklich nur nach vorheriger Blondierung gesehen - auch wenn in dem Link kein Unterschied zwischen blondiert & naturblond genannt wird.

Bin mal gespannt, ob es weitere Erklärungen gibt.

1 Like

Vielleicht kann @Udo_Becker etwas aus chemischer Sicht dazu beitragen?

1 Like

Sehe die Frage jetzt erst, aber leider weiß ich über die Chemie von Haarfärbemittel nicht Bescheid.
Udo Becker