Der Ausgang ist dominant geschaltet

Hallo Leute,
brauch’ bisschen eure Hilfe. Ich übersetze grade eine Betriebsanleitung für einen Wärmepumpenregler… Dabei bin ich mal auf die Wendung „Der Ausgang ist dominant geschaltet“ gestoßen… ist mir absolut schleierhaft, was hier „dominant“ bedeutet… etwa „zwangsläufig“ oder? und noch eins - „geschaltet“, soviel ich verstehe, kann je nach Kontext grundsätzlich beides bedeuten - sowie ein-, als auch ausgeschaltet? Liege ich richtig?

In welcher Sprache ist der Originaltext?
Kann die Beudeutung sein, dass der Ausgang Priorität/Vorrang hat?

auf Deutsch… übersetze ins Russische

ein Auszug aus dem Quelltext: Ausgänge die in der Statusleiste rot umrandet sind wurden durch eine Meldung dominant geschaltet.
Von einer Meldung dominant geschaltete Ausgänge können nicht von anderen Funktionen oder von Hand geschaltet werden und können somit zum Beispiel im Falle einer Störung blockiert werden.
image

Hallo!

„Geschaltet“ kann sowohl AN als auch AUS bedeuten.

Zum Thema dominant:

Der Schalter des linken Stromkreises schaltet dominant sowohl AN als auch AUS, das obere Ende der Lampe ist immer entweder auf Plus oder auf Minus.

Die Schalter im rechten Beispiel schalten dominant AN, und rezessiv AUS. Sie legen das obere Ende im eingeschalteten Zustand zwar auf Plus, im ausgeschalteten aber nicht auf Minus. Sobald also einer der Schalter AN ist, brennt die Lampe, sie ist nur aus, wenn beide Schalter AUS sind.

Man hat das so weniger in der Elektrik, sondern mehr in der Elektronik.

In deinem beispiel, was du jetzt gepostet hast, bedeutet es eben, daß der Ausgang zwangsweise wegen einer Störung aus ist, und nicht durch den Benutzer (oder durch die Anlage selbst) einfach so angeschaltet werden kann.

Dann trifft Priorität bzw Vorrang doch zu. Man könnte auch Richtung überschreiben bzw. überbrücken von anderen Befehlen denken.

Danke an alle!
muss dies noch verdauen… bin, ehrlich gesagt, der Elektrik nicht besonders mächtig :slight_smile: finde erstmal kein Synonym dafür im Russischen… Mal andersrum, wie würdet ihr das ins Englische übersetzen?
Danke im Voraus,

Ich sage mal so, ich kenne das wort „Dominant“ in deinem Zusammenhang nicht wirklich, eher aus der Elektronik.

Im Englischen würde ich wohl sowas schreiben wie „The output is forced off due to fault“ oder so ähnlich.

Wie wäre es mit „Priorität“?

Genmeint ist in deinem Falle, dass im normalen Programmablauf mal der eine, mal der andere Ausgang aktiviert wird. In bestimmten (Fehler-)Fällen wird aber von einer Sicherheitsfunktion die Kontrolle übernommen und explizit dieser Ausgang aktiviert. Die reguläre Funktion wird dabei überschrieben, überstimmt, dominiert.

Auf Englisch vielleicht „overwritten“?

oder „output override“? Output is overridden by the safety function ?

Ansonsten, einen lieben Dank an alle!! weiss nun wenigstens Bescheid, worum es sich handelt…

Mit „Grün hinterlegt = geschaltet“ ist gemeint, dass der Ausgang nicht in seiner Ruheposition ist, sondern aktiviert wurde.
Ein „Schließer“ ist demnach geschlossen, ein „Öffner“ ist geöffnet, wenn er „geschaltet“ ist.
Ein „Wechsler“ hat seine in der Zeichnung angegebene Ruhelage gewechselt.

Ohne Angabe, welcher Art der Ausgang ist, würde ich davon ausgehen, dass „geschaltet“ geschlossen bzw. mit anliegender Ausgangsspannung bedeutet.

„Dominant aus“ würde ich als „gesperrt“ oder „verriegelt“ bezeichnen, zur Verdeutlichung der Sicherheitsfunktion vielleicht auch als „zwangsgesperrt“.

Super ! Danke! Jetzt weiss ich Bescheid…
Wissen Sie vielleicht zufällig auch, was im Kontext Wärmepumpe „Wasserladung“ bedeutet? Sinngemäss tippe ich auf Erwärmung…

Bisschen Kontext: Fällt die Temperatur im oberen Bereich des Trinkwasserspeichers unter die Solltemperatur, welche im Zeitprogramm der Warmwasserbereitung eingestellt werden kann, wird die Warmwasserladung eingeleitet.

Wohl eher Warmwasserzufuhr. Ist ja ne Wärmepumpe. Und die pumpt nun mal warmes Wasser.

Damit ist die (Warmwasser-)Speicherladung gemeint.

Die Wärmepumpe geht dann von der Betriebsart Heizen oder Kühlen (bei der ja heißes bzw. kaltes Wasser durch den Heizungskreislauf / die Heizungskreisläufe gepumpt wird) in die Betriebsart Warmwasserbereitung, bei der ausschließlich heißes Wasser durch den Warmwasserspeicher (für Trinkwasser) gepumpt wird. In der Regel wird während dieser Zeit der Heizungskreislauf nicht mehr bedient.