Der Rabbi von Jerusalem

Ein Bayer lacht dreimal: über einen Witz: das erste Mal, wenn man ihn erzählt, das zweite Mal, wenn man ihm den Witz erklärt, und das dritte Mal, wenn er ihn versteht.
Ein Österreicher lacht zweimal über einen Witz: das erste Mal, wenn man ihn erzählt, und das zweite Mal, wenn man ihn erklärt. Verstehen wird er ihn nicht.
Ein Preuße lacht einmal über einen Witz, wenn man ihn erzählt. Erklären läßt er sich rein gar nichts, und verstehen wird er ihn ohnehin nicht.
Wenn man hingegen einem Juden einen Witz erzählt, sagt er: „Den kenn ich schon“ und erzählt ihn viel besser noch einmal.

7 Like

Sei mir nicht böse, ich habe das Gefühl, dass wir furchtbar aneinander vorbei schreiben, um es mal ganz vorsichtig zu formulieren.

Grüße
Pierre

Der war gut!

Im Prinzip schon, da von den Protagonisten einzig der Rabbi wirklich existiert.
In den dem Witz zugrundeliegenden Schriften wird im Gegensatz zu Gott und Jesus hingegen kein Schneemann erwöhnt.

Aber da der Witz aus mehreren Gründen zu den jüdischen und christlichen Schriften nicht passt, wäre der Schneemann eben auch nicht weniger unpassend.
So, jetzt habe ich aber genug zu diesem Witz geschrieben, der einen Mangel an Bildung verrät, aber typisch für unsere Zeit ist.
Der nächste Witz hier handelt wahrscheinlich davon, wie sich Buddha darüber ärgert, dass ein islamischer Gelehrter Schweinefleisch isst…

Mehr schwachsinnige Ergüsse gehen , zumindest m. E., auch garnicht mehr!
Vielleicht hättet du besser mal Deine Bude in der Zeit sauber gemacht und das Ungeziefer bekämpft.

Ich will ja kein Spielverderber sein, aber seit wann haben Witze was mit Logik oder so zu tun?

1 Like

Mein liebster Fußballwitz: Am Samstag ist im voll besetzten Stadion ein einziger Platz auf der Dauerkartentribüne frei. Fragt der Zuschauer, der neben dem freien Platz sitzt, seinen Nachbarn: Ist Ihre Frau heute nicht mitgekommen? - Die ist vor drei Tagen gestorben. - Mein Beileid. Warum haben Sie denn nicht einen ihrer Freunde mitgenommen? - Die sind alle auf der Beerdigung.

1 Like

Läßt mich an einen anderen denken.
WM-Endspiel. Auf der Ehrentribüne sitzt ein kleiner Junge. Sein Nachbar fragt ihn: „Wo hast Du denn die Karte her?“ „Die gehört meinem Vater“. „Und wo ist dein Vater?“ „Zuhause und sucht die Karte“

1 Like

Schon immer. Ohne Logik kommen nur Witze für Fünfjährige aus. Oder wenn man in einer ganz albernen Laune ist und über alles lacht.
Hast du einmal nachgedacht, bevor du deinen Text geschrieben hast?

Bei Witzen denk ich nie nach - entweder ich find sie lustig oder nicht.

Vielleicht bin ich ja anders - aber ich gehe auch in James Bond und Godzilla Filme - einzig um mich zu amüsieren: Reingehen - Logik ausschalten - unterhalten lassen = schönstes Popkornkino

1 Like