Eine Art Zahnspitze am Zahnfleisch dicke Schwellung

Hallo mein Name ist Andreas und ich bin 29 Jahre alt. Mitte Februar bekam ich langsam schmerzen im unteren Kiefer auf der linken Seite nach dem letzten Backenzahn. Ich weiß nicht ob mir dort ein Backenzahn gezogen wurde. Ehrlich gesagt weiß ich nicht einmal ob dort je einer war. So wie ich mich erinnere, glaube ich war es so rau wie bei einer Stelle wo einmal ein Zahn gezogen wurde. Der letzte gezogene Zahn war im unteren Kiefer rechts. Dementsprechend müsste der unten links länger her sein vielleicht zwei, bis drei, vier Jahre, sofern dort überhaupt einer war. Wie dem auch sei die Schmerzen wurden größer und größer und ich habe den Zahnarzt ignoriert und täglich Ibuprofen genommen (ca ne Woche lang) jetzt nehme ich es nur ab und an. Z.b. habe ich morgens Schmerzen, aber jetzt gerade in dem Moment nicht, meist nur Morgens. Mittlerweile habe ich eine apthe und meine Lippen sind seit Heute Trockener. Mit der Zunge ist diese Stelle wo angeblich ein Zahn war, gut zu erfühlen und das geschwollene Zahnfleisch oder Gewebe drumherum ist mittlerweile mit der Zunge leicht nach nach hinten zu schieben. wenn ich es mit den Zähnen zusammen drücke tut es weh. Heute wollte ich einfach mal was testen und habe mit dem Fingernagel einfach mal in die Stelle hinein gekratzt und wenn ich es jetzt gerade tue, spür ich es schon wieder. Etwas Festes kleines hartes wie ein Zahn der einfach nur ganz klein ist. Wenn ich jetzt mit dem fingernagel in meinen rechten unterkiefer gehe wo ich weiß dass mir ein Zahn gezogen wurde kann ich auch etwas spitzes, hartes kratzen, aber da habe ich ja keine Schwellung. Zudem ist an der besagten, betroffenen linken Stelle die Wangenseite geschwollen. die Zunge tut mir Morgens mittlerweile auch weh. Ich weiß man liest im Internet sehr viel, aber das dort im unterkiefer hinten links wo die Backenzähne sind wächst bei kieferkrebs ja meistens so ein Ding raus, weil dort vielleicht ja normalerweise ein Backenzahn hingehört. Ich kann die Länge der Spitze nicht beschreiben siehst ein ganz ganz kleinen bisschen länger als die wo mir wirklich einer gezogen wurde also wo ich mich erinnern kann. Ich habe tierische Angst meine zungenpapillen sind sehr ausgeprägt aber das waren sie schon immer. Und die Papillen hinten links und rechts an der Zunge kommen durch Reibung an den Zähnen. An Lungenkrebs glaube ich somit nicht. Nehmen wir aber an es wurde dort wirklich ein Zahn gezogen vor vielen Jahren rein theoretisch Warum sollte dort so ein großes Stück zurückbleiben. Der kiefertumor tritt meistens bei Leuten in meinem Alter unten links auf wo die Backenzähne sind und da wächst bei mir vielleicht so etwas heraus. okay ich habe da vorher niemals mit dem Fingernagel rein gekratzt, aber wenn ein Zahnarzt einen Zahn zieht dann sollten dort doch auch keine Bakterien mehr reinkommen sonst hätte ich das unten rechts wo ich die Spitze auch kratzen kann, ja genauso. Ja hast du dumm nicht zum Zahnarzt gegangen zu sein. Zuletzt war ich vor fast 2 Jahren bei ihm. Ich traue mich nicht zu ihm weil ich Angst habe. Die aphte Dann die trockenen Lippen ey hier stimmt doch überhaupt gar nichts mehr. Falls das jemand gelesen hat wäre das schön. Sorry wegen den Fehlern. Der Verstand kommt nicht drauf klar gerade. kann mir bitte jemand antworten wenn er Zeit und Lust hat ? Ich warte auch gerne lange hauptsache ich bekomme eine Antwort von irgendjemanden ich weiß ihr seid keine Ärzte nur wen soll ich sonst fragen. ich kann versuchen ein Bild davon zu machen aber ich weiß nicht ob das wirklich etwas helfen würde.

Korrektion nein ich hatte keine Schmerzen im unteren Kiefer, sondern an dieser Stelle. An diesem Platz da. Mit unteren Kiefer wollte ich sagen das ist die untere linke Seite ist. Das Wort Kiefer hat ist einfach nur wegen kieferkrebs im Hinterkopf

weiß nicht was das grüne ist ob das Eiter oder sonst was ist Ich habe jetzt mit dem Fingernagel den Rand davon abgekratzt und es ist u-förmig also wie ein Zahn der dort mal war. würde der Zahnarzt das einfach so hinterlassen?

Statt Deinem Roman, wie wär´s mit einem Termin bei einem Zaharzt? ramses90

1 Like

Ja, gerne, auch wenn es nicht das ist, was du hören/lesen möchtest. Dein Text ist sehr schwer zu lesen, ganz ehrlich, ich habe die Geduld verloren. Beim Querlesen lese ich Kieferkrebs, Lungenkrebs, Kiefertumor … Geh einfach zum Zahnarzt und lass dich gründlich untersuchen!

Du ziehst in Erwägung, wenn auch nicht ernsthaft, dass du Krebs haben könntest, und dann hast du Angst, wegen einer Aphte und trockener Lippen zum Zahnarzt zu gehen??

Tut’s nicht, aber anscheinend macht es Leuten Spaß, solche Fotos einzustellen, was auch immer ihnen dabei abgeht.

Auch wenn hier ein Zahnarzt im Forum wäre, könnte er dir keine Ferndiagnose stellen, außer, dass deine Zähne Beläge haben, aber das kann ich dir auch sagen, ohne Zahnmedizin studiert zu haben.

Also: geh zum Zahnarzt VOR ORT!

Gruß
Christa

3 Like

Dann suche nach „Zahnarztangst“ bei der Suchmaschine deines geringsten Misstrauens.
Es gibt speziell geschulte Zahnärzte für sowas. Und es gibt Therapiemöglichkeiten, was natürlich etwas längerfristig angelegt ist.
Ein Arbeitskollege von mir hat sich bei jedem Zahnarztbesuch eine Vollnarkose geben lassen, weil er Angst hatte. Ist sicher nicht die beste, aber immerhin auch eine Möglichkeit - wenn du nen Arzt findest, der das macht.

Gruß,

Kannitverstan

1 Like