Eine Kerze und zwei Zündschnüre

Hi, in einem Bewerbungsgespräch (sic!) wurde diese Frage gestellt:

Du bist in einem Raum, hast zwei Zündschnüre und eine brennende Kerze. Die beiden Zündschnüre benötigen, um abzubrennen, jeweils eine Stunde (60 Minuten). Jedoch brennen sie nicht gleichmäßig, es könnte also sein, dass fast alles in der ersten Minute wegbrennt und der kleine Rest der Zündschnur 59 Minuten zum Verbrennen braucht.

Deine Aufgabe: Du sollst sagen, wann 45 Minuten um sind.

Tja, ihr braucht nicht zu fragen, ob es noch mehr Angaben gab. Es gab nämlich keine.

Meine Antwort wäre gewesen: Ich gehe aus dem Raum raus und frage jemanden, der eine Armbanduhr trägt.

Habt ihr eine Idee?

Grüße

Baba
Re: eine Kerze und zwei Zündschnüre

Hallo Baba,

folgender Grundgedanke: die 45 Minuten sind eine halbe Stunde und nochmal eine Viertelstunde. Die Viertelstunde ist eine halbe halbe Stunde. Mein erster Gedanke: kann ich damit was anfangen? Wer die Lösung nicht direkt lesen will nicht weiterscrollen.





































Wie geht es weiter?
Ich kann eine halbe Stunde abmessen! Dazu nehme ich eine Zündschnur und brenne sie zur (zeitlichen!!!) Hälfte ab. Aber das kann ich nicht am Material feststellen, doch: ich zünde sie links UND rechts gleichzeitig an. Nach einer halben Stunde ist sie dann abgebrannt. Nun brauche ich noch eine Viertelstunde. Das will ich mit dem gleichen Trick machen, aber die andere Schnur ist auch eine Stundenschnur. Deshalb muß ich diese am Anfang auch auf EINER Seite anzünden. Nach einer halben Stunde (s.o.) ist es eine Halbstundenzündschnur. Nun zünde ich auch das andere Ende an und nach insgesamt 45 Minuten ist alles aus.

Viel Spaß beim Zündeln!

Ciao, Holger

PS: Kriege ich jetzt den Job?
PPS: Wo überhaupt?
Cool!
Hi, Holger,

coole Idee! Das klappt natürlich - ich bin begeistert!

Eine andere Idee war gewesen, die Kerze (hier kommt eine kleine Unterstellung, nämlich dass sie gleichmäßig brennt) wird in Sektionen unterteilt, dann eine Schnur angezündet. Man zählt, wie viele Sektionen der Kerze heruntergebrannt sind - z.B. vier Sektionen in einer Stunde. Dann weiß man, dass die Kerze für die nächsten drei Sektionen 45 Minuten benötigt.

Aber deine Idee ist natürlich wesentlich sauberer, kommt ohne Unterstellungen aus - ich glaube, das sollte es gewesen sein!


Ich fürchte, der Job ist schon vergeben. Und zwar bei einer kleinen Firma im Dreiländereck Schweiz/Österreich/Liechtenstein.

Wenn du dich dort auch bewerben willst, kann ich dir natürlich die Adresse besorgen wink

Dank und Grüße von Baba