Einen Online Shop erstellen

Suche einen Anbieter oder Software zu Erstellung eines
Online Shops. Hierbei ist mir aufgefallen das dies ein riesiger Dschungel ist mit etlichen Anbietern, einige bieten eine Sofware mit einmaliger Gebühr an(wobei hier Haken sind wie z.B nur 12 monatige Laufzeit) und andere Anbieter die eine monatliche Gebühr verlangen und je nach Größe und Anwendung unterschiedlich preißlich gestaffelt sind. Es verspricht jeder eine einfache, benutzerfreundlich individuelle Gestalltung auch für Personen die keine Kenntnisse vom Programmieren haben. Hätte gerne nen Shop mit ca. 10 Warengrupeppen und ca 100-200 Produkten der wirklich einfach zu gestallten ist aber vom Design schon einiger maßen was aussieht. Hat hier irgend jemand gute Erfahrungen bzw schlechte Erfahrungen mit Anbieter gemacht und könnte mir evtl sogar eine empfehlen?
Re: einen Online Shop erstellen
Hallo schau dir mal Prestashop an, da kannst du notfalls auch einen mieten oder du packst das Programm (Open Source) auf irgendeinen Webspace mit SQL-Satenbank.
wenn dir die Optik nicht gefällt kannst du Tempaltes dazukaufen, und wenn du dir selbst nicht die rechtssichere Formulierung der Dokumente (AGB etc) zutraust gibt es auch da ein Paket zum zukaufen dazu.
Also je nach Geldbeutel kannst du da was ganz schickes und tolles draus machen oder einen handmade-Gratisshop.

gruß B
Re^2: einen Online Shop erstellen
Hallo B,

Hallo schau dir mal Prestashop an, da kannst du notfalls auch
einen mieten oder du packst das Programm (Open Source) auf
irgendeinen Webspace mit SQL-Satenbank.
wenn dir die Optik nicht gefällt kannst du Tempaltes
dazukaufen, und wenn du dir selbst nicht die rechtssichere
Formulierung der Dokumente (AGB etc) zutraust gibt es auch da
ein Paket zum zukaufen dazu.
Also je nach Geldbeutel kannst du da was ganz schickes und
tolles draus machen oder einen handmade-Gratisshop.

ich finde solche Tips immer sehr spannend.
Stell Dir vor die Frage wäre folgende gewesen:
"Ich möchte ein Ladengeschäft eröffnen, welche Tips könnt Ihr mir bzgl. Einrichtung, Ausstattung, Lage, Preis, Aufwand, aber auch Warenwirtschaft, Rechungswesen ... geben?"

Die Antwort darauf wäre: "Ich kenne da so ein Souterrain-Ding, Größe unbekannt, das gehört dem Nachbarn von einem Bekannten. Wenn die Verkabelung nicht Deinen Ansprüchen entspricht, dann kann Du einfach ein paar Drähte an die Wände tackern. Ob die Ragale, die da wohl drin sind, was taugen, kann ich Dir nicht sagen. Für die Wände kannst Du Dir Phototapeten kaufen." Und so weiter.

Würdest Du in diesem Geschäft einkaufen wollen? Denkst Du das Geschäft sähe einer rosigen Zukunft entgegen?

Ein Geschäft im Internet sollte genauso sorgsam geplant, umgesetzt und geführt werden wie eines aus Stein oder Beton. Und wenn man keine Ahnung hat, dann sollte man sich professionelle Beratung holen - alles andere wird auf Dauer teuer.

Gruß


osmodius
1 Like
Re: einen Online Shop erstellen
Hallo Planlos79,



bei Dir scheint der Name ja Programm. wink
Ich gebe Dir einen gut gemeinten Rat: Such Dir einen Profi!
Wenn Du exakt das gleiche Verkaufst wie unzählige andere auch, dann kannst Du Dir natürlich auch einen Standardshop wie unzählige andere auch zulegen. Das macht dann auch nichs mehr.
Ich gehe aber einfach Mal davon aus, daß Du etwas in der Form einzigartiges anbietest. Dann solltest Du dafür Sorge tragen, das es auch so rüberkommt.

Und ein Shop der zwar gut aussieht, aber für Dich nicht zu bedienen ist kanns ja auch nicht sein. Bezahlfunktion und Abwicklung?

Das ist ein komplexes Thema das sich kaum in einem Form adäquat behandeln lässt.

Gruß


osmodius
Re: einen Online Shop erstellen
Suche einen Anbieter oder Software zu Erstellung eines
Online Shops. ........ Hat hier irgend jemand gute Erfahrungen mit :Anbieter gemacht und könnte mir evtl sogar eine empfehlen?
Hallo Planlos,
ein empfehlenswerter Anbieter ist:
http://waveswebdesign.de
Dieser Anbieter gestaltet recht preiswerte Online Shops auf Basis von CMS-Joomla und intregriert Virtuemart Online Shops.
Beides sind Freeware. Kosten fallen an zum gestalten und Ausbau.
Zusätzlich wird eine Schulung in beide Systeme angeboten. Danach kann man seinen Shop selbst weiter gestalten.
Ulrike
Re^3: einen Online Shop erstellen
Hallo, jaja erst mal rumpöbeln anstatt sich das ganze erst mal anzuschauen....

Ich denke immer noch dass ein Ladengeschäft (Wo liegt er? Wer ist für die Aussenfassade zuständig und sieht die nach was aus, Reichen qm und Raumanzahl für das Vorhaben - alles andere, va. die Kauf/Liefer/Lagerabläufe, Inneneinrichtung, etc lässt sich selbst bestimmen und einrichten, auch hier gerne mit professioneller Hilfe) etwas anderes ist als ein Onlineshop.
Für einen Onlineshop ist vor allem erst einmal wichtig, wie das Handling ist und ob man damit klar kommt. (wie sieht die Kundenebene aus, wie sieht die Adminebene aus, rechtssichere Texte und Bestellprozedur, Unterstützung welcher Versand und Bezahlsysteme? Einbindung von Dropshippingdaten/Artikeln/Warenwirtschaft/Lagerhaltung). Denn selbst wenn man jemand an der Hand hat, der das Design macht und das Marketing und die Texte und was weiß ich noch alles, dann muss der Shopbetreiber doch immer noch selbst mit den Abläufen klarkommen und schauen, welche Möglichkeiten die Shopsoftware bietet. Manch einer braucht eine integrierte Warenwirtschaft, oder eine Optimierung für Dropshipping etc. dumm wenn diese in dem gewählten System nicht möglich ist oder nur durch teure Programmierarbeit als Einzelstück hergestellt werden muss.
Auch kommt es auf die Art der Produkte an, ob Shopsystem und Produnkt zusammenpassen (Downloads oder Riesenskulpturen die nur per Spedition verschickt werden können, Bundesweit, europaweit oder weltweit?)

Natürlich kann man zu einem Profi gehen und sich einen Shop bauen lassen, der genau das gewünschte abdeckt, aber der XT:Commerce - Profi wird einem einen XTCommerce-Shop empfehlen, der Joomlaprofi eine Joomlalösung und der drupalprofi eine Drupallösung. Wenn es wirklich Profis sind, können die aus den Systemen alles mögliche rausholen. Aber je nach Aufwand (Gut wenn das gewünschte schon in der Grundsoftware drin ist, dumm wenn es erst durch den Programmierer herausgekitzelt werden muss) kostet das auch.
Und wenn sich irgendwann die Bedürfnisse ändern kann es schwierig werden, wenn das Shopsystem nur mit viel Programmieraufwand anpassbar ist.

Ich finde es für den Anfang sinnvoll mir selbt die verschiedenen Möglichkeiten anzuschauen, die Onlineshop-software in der Grundfassung zu vergleichen und zu schauen, was es schon an käuflichen und kostenlosen Ergänzungs-Modulen und Problemlösungen gibt.
Danach kann man entscheiden, ob diese oder jene Software wirklich für die eigene Idee geeignet ist und DANN kann man zum passenden Profi gehen und sich den gewünschten Shop professionell und in einer angemessenen Zeit bauen lassen.
Aber wenn man noch gar keine Ahnung hat, was möglich und auf dem Markt verfügbar ist, dann wird es schwer einen sinnvollen Auftrag zu erteilen.
Daher habe ich eine Shopsoftware empfohlen, die zum einen gratis und Open source ist, zum rumprobieren oder für einen kostenneutralen Start (das schien mir aus dem UP als Kriterium/Wunsch herauszuklingen), zum anderen viele Bezahlmodule hat (zB. rechtssichere Anpassung auf deutsches Recht, im Gegensatz zu den rein übersetzten und frei anpassbaren Defaulttexten ohne Gewähr) und wofür es zusätzlich die Möglichkeit gibt einen auf Prestashop gehosteten Servern eingerichteten Mietshop Prestabox (klang auch im UP an, dass eher an einfache 08/15-Mietlösungen gedacht wurde) zu betreiben oder eben auf eigenem Server eben etwas eigenes aufzuziehen. Dass man sich dann dazu einen Profi anheuern sollte, wenn man von Technik, Datenschutz etc. keine Ahnung hat hab ich einfach mal als gegeben vorrausgesetzt.
Prestashop ist aber meines Erachtens eine tolle Software mit bereits vielen Möglichkeiten aber dafür noch viel zu unbekannt. Meist gibts immer nur dieses XTC oder eben Virtuemart, aber das ist doch langweilig (ich hasse dieses ewig gleiche XTC-Navileistendesign) und auch sicherheitstechnisch bedenklich wenn alle mit derselben Software unterwegs sind. Zu diesen Beiden Systemen habe ich extreme Mängelmeldungen zur Datensicherheit gefunden. Da gab es Berichte von Hackerngriffen, die es auf die Kundendatei nicht nur abgesehen haben, sondern in großem Umfang wegen einer nicht änderbaren (zumindest nicht ohne Progammänderung) Lücke auch von vielen Shops die Kundendateien ausgelesen wurden.
Über Prestashop habe ich noch nichts vergleichbares in den Bugsforen gefunden.
Deshalb habe ich die Software empfohlen, denn wenn man auf der Suche nach einem Shop ist, sollte man sich den mal anschauen und nicht nur auf die in Deutschland meistverwendeten hören. Anderswo in Europa, speziell französischsprachigen Ländern ist Prestashop offenbar führend, u.a. auch wegen der tollen Gestaltungsmöglichkeiten, die sich für Mode und andere Geschäfte gut eignen (tolles Design war auch ein Wunsch des UP, ansehnlich in der Grundgestaltung, Templates sind hier nur käuflich, daher bekommt man auch leicht Kontakt zu den Designern und kann sich so auch eine Individuelle Gestaltung bauen lassen)

Also bitte erst mal anschauen, dann kannst von mir aus weiterpöbeln.

Gruß B