Elektronikdefekt bei Crosstrainer

Guten Abend,

ich brauche bitte eure Hilfe.
Mein Reebok Crosstrainer c5.7e macht es mir schwer… ich wähle ein Programm und laufe los und plötzlich stellt er alleine die Wattzahl hoch bis zum Maximum :frowning:
400 Watt sind defintiv zu viel für mich und mir bleibt oft nichts anderes übrig als das Training abzubrechen. 
Ich hoffe sehr jemand hat hier eine Idee wie ich das Problem beheben kann. So ein Ding kann ich ja nicht eben mal zum Reparieren wegbringen.

Liebe Grüße
Flunkerl

macht das Gerät diese Erhöhung schrittweise? Wird Dein Puls von dem Gerät korrekt angezeigt?

Hi,

soweit ich erkennen kann, hat der Crosstrainer eine Folientastatur mit dem Tastenpaar „Resistance“. Wenn du „Resistance Up“ drückst, wird dann auch die Wattzahl hoch bis zum Maximum gestellt? Dann würde ich tippen, dass in der Folientastatur etwas mit dieser Taste nicht stimmt.

Grüße, Uwe

Hallo,

am Bedienfeld kann ich Resistant normal einstellen. Wenn es von allein hochgestellt wird kann ich auch am Bedienfeld korrigieren, nur leider stellt es gleich wieder von alleine weiter hoch. :frowning:

Meinen Puls nehme ich über Brustgurt ab, das funktioniert korrekt und zuverlässig.

Vielen Dank schon mal für eure Antworten.
Liebe Grüße
Flunkerl

Hi,

ich versuche heraus zu finden, ob es eine Art zeitweiligen Kurzschluss in der Taste Resistance up gibt. Deswegen die nächsten Fragen:

Du schreibst „ich wähle ein Programm und laufe los und plötzlich stellt er alleine die Wattzahl hoch … mehr auf http://w-w-w.ms/a4mbe4“. Bitte beobachte und beschreibe genau:

Wenn du vorher (bevor sich das Gerät selbstständig macht) die Taste Resistance up dauerhaft drückst, dann nehme ich an, dass die Wattzahl kontinuierlich bis zum Maximum hoch läuft. Wenn das so ist:

  1. Wenn sie dann irgendwann von selber hoch läuft, ist das dann genau so, als wenn du die Taste selber drückst? Oder seht es schneller, langsamer oder eventuell schlagartig? Geht es gleichmäßig oder ungleichmäßig aufwärts?
  2. Siehst auch im Display, wie sie steigt? Also auch so, wie du es siehst, wenn du manuell durch Dauerdrücken erhöhst?
  3. Falls es langsam hoch läuft: Was passiert, wenn du währenddessen die Taste Resistance down drückst?

Grüße, Uwe

Hallo,

Es ist unterschiedlich:
Anfangs ging es langsam in den normalen fünferschritten hoch. Manchmal nur zwei bis drei Erhöhungen dann bleibt es stabil, um dann im nächsten Moment in fünferschritten “hochzurasen“
Ich versuche immer mit Resistant down entgegen zu steuern. Anfangs geht das meistens auch, aber dann bin ich machtlos.

Auf dem Display wird die Erhöhung angezeigt.

Seit kurzem geht die Displayanzeige komplett auf Störung (alle möglichen Zeichen werden angezeigt)und schaltet sich ab.

Vielen Dank das du dich meinem Problem annimmst.
Schönen Abend
Flunkerl

Hi, das schreit nach einem Fehler in der Folientastatur. Ich würde es dann auch für wahrscheinlich halten, dass das Betätigen der Resistance up-Taste das Fehler-Verhalten beeinflusst, also entweder das selbstständige Hochlaufen verschlimmert oder reduziert, zumindest zeitweilig. Also statt mit „down“ dagegen zu arbeiten, auch mal „up“ bearbeiten.

Ob es eine einfache Reparaturmöglichkeit gibt, kann ich nicht sagen. Es sieht aus wie eine Folientastatur aus einem Stück, da geht nur ein Originalersatzteil vom Hersteller. Wenn aber hinter der Folie einzelne „Knackfrösche“ auf einer separaten Leiterplatte sind, hat man eine Chance.

Nebenbei: Resistance, nicht Resistant.

Grüße, Uwe

Hallo,
hat inzwischen jemand herausgefunden wie man diesen Fehler beheben kann, ich habe leider genau den selben Defekt an meinem Crosstrainer C5.7e (Während des Trainings erhöht sich auf einmal unter Piepsen der Widerstand bis zur Maximalgrenze). Die Folientastatur zeigt aber keinen Defekt, wir haben schon probeweise den Microtaster der Plustaste ausgelötet und das Kabel für die Fernbedienung (Taste in Rechter Arm-Einheit) ausgestöpselt, ohne Erfolg.
Kennt jemand einen Tip, oder eine Quelle für Ersatzteile? Wär doch irgendwie blöd das ganze Gerät nur wg. eines defekten Elektronikteils entsorgen zu müssen.
Für einen Hinweis schon jetzt vielen Dank!
Viele Grüße
Nane

Hallo Community,

Nachdem dieser Elektronik-Defekt nun auch bei meinem Gerät auftauchte, haben wir das Steuerdisplay ab- und aufgeschraubt und die zwei schwarzen Steckverbindungen (welche zu den Laufarmen/Griffen führen) aufgetrennt. Nur die Steckverbindung, die das Steuerdisplay mit dem Motor verbindet (weißer Verbindungsstecker) blieb verbunden. Jetzt funktioniert der Crosstrainer wieder wie gewohnt, allerdings nur noch über das Display und nicht mehr über die Steuerung der Laufarme.

Das Auftrennen der verchromten Steckverbinder am Hauptrohr (an welchem das Steuerdisplay angeracht ist) hat den Fehler nicht beseitigt.

Viele Grüße,
HaNa