Empfehlungen für E-Mail-Anbieter

Hallo Experten,

seitdem eine Computerfirma, bei der ich vor vielen Jahren einmal was bestellt habe, die Kundendaten gehackt wurden, bekam ich Spammails auf mein altes Konto bei Arcor/Vodafone. Dann wurde meine Mailadresse sogar für Spamversand benutzt und Vodafone hat das Konto gesperrt.

Inzwischen habe ich ein Mailkonto bei Gmail für private Kontakte und möchte nur für Internet-Bestellungen ein Mailkonto (kostenlos) bei einem anderen Anbieter erstellen.

Welchen Anbieter könnt Ihr mir aus eigenen Erfahrungen empfehlen?

Danke im voraus und beste Grüße

Irmgard

ich kann dir mail.de empfehlen, haben eine hohe Sicherheit und man ist nicht von Google abhängig

Grüße Lukas

1 Like

Dazu hätte man dein Konto hacken müssen. Das Passwort hast du doch wohl sofort geändert? Und zwar ÜBERALL?

Warum unbedingt kostenlos?
Und was spricht gegen die Nutzung des Mailkontos bei dem Anbieter, über den du ins Internet gehst?

1 Like

Wenn Du wert auf Datenschutz usw. legst, ist Posteo und Mailbox.org eine gute Adresse.

Ansonsten würde ich wint.global empfehlen. Einfach das preiswerteste Web-Hosting-Paket nehmen. Dann hast Du eine eigene Domain und kannst beliebig viele E-Mail-Aresse anlegen. Diese haben dann keine Limitierungen wie z. B eine maximale Postfachgrösse … und das für einen Bruchteil der Kosten, die das bei den reinen Mail-Anbietern kosten würde. Die Konfiguration ist etwas komplizierter.

3 Like

Ich bin vor einem Jahr auf Posteo umgestiegen und leiste mir nun den Luxus eines Anbierters, der an mir und nicht an Werbung und Weitergabe meiner Daten verdient.
Für die freilich horrenden, nur von gut situierten Personen bezahlbaren Kosten von einem Euro pro Monat!
Karl

2 Like

Hallo @DeepThought,

danke für Deine Empfehlung. Habe bei Wiki nachgelesen, da wurde mail.de positiv bewertet. Sendet aber Werbung mit, sieht die denn akzetabel für andere aus?

Grüße von Irmgard

Ich würde dich auf die Spamliste setzen. Absolut indiskutabel. Reicht es nicht, wenn der Mailanbieter seine eigenen Schein-Kunden belästigt?

Ich frage nochmal: warum benutzt du nicht das Mailkonto, das dir dein Internetanbieter zur Verfügung stellt?

2 Like

Hallo @loderunner,

eine Antwort hast Du nicht, aber Fragen ??? Eigentlich wollte ich Dir nicht antworten, aber na ja.

Mein Konto bei meinem Anbieter Arcor jetzt Vodafone ist nicht gehackt worden, sondern - wie oben beschrieben - die Computerfirma, die das auch per Mail mitgeteilt haben - und seitdem bekomme ich Spam (vorher nie !!!) Und natürlich habe ich alle Paßwörter geändert - A L L E !!!

Mein Konto bei Arcor - jetzt Vodafone - läßt sich nicht löschen und ist nur für mich gesperrt - Postausgang (habe schon einen Fachmann dagehabt, der hat das auch nicht geschafft. Posteingang - meist Sex- und sonstiger Spam - geht aber immer noch ein. Wenn ich bei Vodafone ein Konto eröffnen will, werde ich an mein Arcor-Postfach weitergeleitet. Vodafone ist sowieso ein Dreckladen, Arcor war first class.

Warum Kostenlos: Weil ich keine Lust habe, irgendwo noch meine Bankdaten zur Abbuchung anzugeben und wie geschrieben, möchte ich es nur für Internetbestellungen benutzen.

capito ??

1 Like

Hallo @Ifm001

Dankeschön für Deine Empfehlungen. Ich werde mich schlau machen.

Viele Grüße von Irmgard

Lieber @Karl2

auch Dir vielen Dank für Deine Antwort, aber es geht nicht um Geld, sondern um Kontoschutz.

Viele Grüße von Irmgard

Herr Oberlehrer, jeder Fall ist anders - siehe Antwort unten, gelle!

Meine Schwägerin ist bei web.de - bei den Mail an mich kommt dezent, gesendet von meinem Konto „bei web.de“ - das finde ich akzeptabel.

1 Like

Hm, also das Posteo-Konzept ist auf digitale Anonymität hin optimiert. Ich kann natürlich auch nur glauben, was andere Leute darüber schreiben, aber Posteo würde seinen Ruf ja sofort verlieren, wenns nicht so wär. Von daher: Sollte dir dieser Punkt wichtig sein, gibt es vermutlich nichts besseres.

Weil man nicht unbedingt immer bei demselben Netzanbieter bleibt/ bleiben kann.
Wenn man dort kein Kunde mehr ist, fällt dann oft auch der Mailzugang weg.

2 Like

Ich habe jeweils mehrere(!) Mailadressen bei Googlemail.com (Gmail) und web.de.

Für inhaltskritische Mails nutze ich web.de.
Das Meiste geht tatsächlich per Gmail.
Für grössere Dateianhänge nutze ich temporäre Cloudspeicher mit Linkübermittlung.

1 Like

Die Frage beinhaltet die Antwort.

Doch. Sonst kann wohl kaum von deinem Mailkonto aus Spam versendet werden.

Für das Konto deines Internetanbieters musst du keine Kontodaten angeben, das hast du bereits. Ein gesperrtes Konto lässt man freischalten. Mit einer neuen Mailadresse und neuen Zugangsdaten.

capito ??

wenn du keine antwort willst, solltest du nicht fragen. schönes leben noch, frau oberschlau.

… und wenn man dann den Internet-Anbieter wechselt, wechselt man den zwangsweise das Mail-Postfach? Ich kann nur jedem raten, dieses Postfach nicht zu nutzen.

Posteo nutzt ein Zahlungssystem, bei dem denen keine Kontoverbindungen o. ä. bekannt gemacht werden.

1 Like

Ich persönlich finde das nicht akzeptabel. Aber auch Anbieter wie Web.de kann man werbefrei nutzen: nämlich per SMTP und SMTP mit einem richtigen Mailprogramm.

Doh!

–<==>–
Diese Nachricht wurde mit meinem Apple Galaxy Honor gesendet
Diese Nachricht wurde von Kasper als frei von Virenloskeit geprüft
Diese Nachricht wurde mit Dual_EC_DRBG transportverschlüsselt - proudly by NSA

2 Like

Ganz vergessen: Datenschutz und kostenlos bieten dismail.de und disroot.org

IMHO sollte aber jeder Nutzer nach seinen Möglichkeiten diesen Projekten regelmäßig eine Spende zukommen lassen.

3 Like

Cool. Die kannte ich noch nicht.

Hi,

Wir haben verstanden. Du möchtest ein diebstahlsicheres Emailkonto, auf dem du keinen Spam kriegst.
Das gibt es nicht. Sobald du deine emailadresse irgendjemandem gibst, kannst du Spam kriegen. Und deine enail kann weitergegeben werden. Wenn du dir einen Virus fängst, kann auch so die email geklaut werden. Auch dafür kann der Anbieter nichts.
Und die Frage, wie eine email bei dem Anbieter für dritte aussieht… die sieht so aus, wie deren emailprogramm eingehende emails anzeigt. Da hast du kaum Einfluss.

Die Franzi