Entzündung Bauchspeicheldrüse

Hallo Forumsmitglieder,
vor einigen Tagen hatte ich Koliken, Bereich Oberbauch. Ich ging zuerst von einer Magenverstimmung aus, aber nachdem ich über 40 ° Fieber hatte fuhr ich per Taxi zur Notaufnahme in die Klinik.
Nach eingehender Untersuchung, Blutentnahme etc. wurde nach einigen Stunden eine (lebensbedrohliche) Bauchspeicheldrüsenentzündung festgestellt. Nach entsprechenden medizinischen Maßnahmen, wurde ich nach 5 Tagen wieder entlassen. Die Empfehlung der Ärzte war: Abnehmen, weniger fett essen, am besten keinen Alkohol.
Nun die Fragen: Hat jemand diese Erkrankung auch schon gehabt, und wie sind die derzeitigen Erfahrungen mit essen, trinken usw.? Ist eine vollständige Gesundung eingetreten, wenn ja, wie lange hat es gedauert bis wieder zum" normalen " Leben zurück gefunden wurde?
Herzlichen Dank im Voraus für jede ( brauchbare) Antwort.
M.f.G loewe41

Gewiseenhaft durchlesen und sich strikt daran halten!

https://www.internisten-im-netz.de/krankheiten/bauchspeicheldruesenentzuendung/ursachen.html

Das kommt daruf an was der Einzelne darunter versteht aber für alle gilt:
kein Alkohol für den Rest des Lebens, fettarme Kost, Kein Kaffee und Nikotin. Dein leben wird, je nachdem wie Du gelebt hast, nicht mehr so sein wie zuvor und es sei Dir dringend angeraten sich an die Ernährungsvorschriften zu halten. ramses90

3 Like

Hallo Ramses90, zuerst herzlichen Dank für die schnelle Antwort, die ich Gott sei Dank, nicht ganz so ernst zu nehmen brauche.
Bei mir handelt es sich um eine (hoffentlich) einmalige Entzündung der Bauchspeicheldrüse, und nicht, wie Du anzunehmen scheinst, um eine chronische Entzündung. Die Empfehlung der Klinikärzte, sowie meines langjährigen Hausarztes, lautet folgendermaßen: Langsame Anpassung an ein " normales " Essen und trinken" heißt natürlich auch für die Zukunft, lieber etwas fettärmer, sowie Zurückhaltung mit Alkohol. Raucher war ich noch nie. Gewichtsabnahme wird ebenso angeraten.
Ich denke, dass ich damit leben kann, es gibt (leider) Schlimmeres.
Noch einmal vielen Dank und freundliche Grüße
loewe41

Ich den

1 Like

Hallo,
Dein persoenliches bisheriges Leben hat die Bauchspeicheldruese krank gemacht. Brauchst Du wirklich eine Zeitangabe, um zu dieser Krankheit zurueckzufinden?

1 Like

Eine Pankreatitis ist schon was in der Liga „Schlimmeres“.

1 Like

Hättst Du meinen verlnkten Beitrag wirklöich ausführlich richtig gelesen, dann wäre diese Antwort erst garnicht gekommen.
Denn wenn ich das hier lese

dann weiss ich, dass Du garnicht willens bist Deine Ernährungsweise vollkommnen umzustellen sowie den Alkohol- und Kaffeeverzicht konsequent einzuhalten.
Eine Pankreasentzündung kommt nicht von ungefähr und ist in der Regel der Vorbote für weitere und damit irgendwann chronisch werdende, wenn Ess- und Trinkverhalten sich nicht ändern. ramses90

Ich hatte eine lebensbedrohliche Pankreatitis im Alter von 30 Jahren, die auf eine Mumpserkrankung zurückging. Den Mumps hatte ich vermutlich durch Ansteckung durch meine Tochter, bei der die Mumpserkrankung als weitgehend harmlose Kinderkrankheit verlaufen war. Die Reihenfolge war: Entzündung der Ohrspeicheldrüse, danach die Pankreatitis und schließlich eine Hodenentzündung. Du solltest also die Möglichkeit einer Mumpserkrankung abklären. Unabhängig davon solltest Du noch längere Zeit fettarm essen und Alkohol meiden (wurde schon gesagt). Aber nach völliger Ausheilung, falls es eine Viruserkrankung war, kannst Du m.E. auch wieder normal essen und trinken.
Udo Becker

3 Like

Hallo Helmut_Taunus, vielen Dank für diese mit Vorwürfen gespickten Unterstellungen. Da Du gar nicht wissen kannst, wie die Entzündung zustande kam, wäre es angebracht, dieses vielleicht zuerst zu erfragen. Aber ich will Dich aufklären, der Auslöser war ein verstopfter Gallengang.
Soviel hierzu, vielleicht hast Du jetzt etwas gelernt, es soll ja nie zu spät sein.
Herzliche Grüße
loewe41

Hallo Udo Becker,
recht herzlichen Dank für Deine aufmunterten Zeilen, kann ich zur Zeit echt gebrauchen.
Bei mir war es ein verstopfter Gallengang, was es so alles gibt!
Liebe Grüße
loewe41

Hallo ramses90, meine Entzündung kam durch einen verstopften Gallengang, absolut heilbar und Rückkehr zu einem „normalen“ Leben.Liebe Grüße
loewe41