Fräser gesucht

moin,

zum bohren von 15mm löchern in hartholz benutze ich z.zt. einen forstnerbohrer, was eine sehr mühselige geschichte ist

denke mir, dass man das vllt. auch mit der oberfräse hinbekommt, nur bin ich da noch nicht so bewandert und habe auch noch keinen fräser gefunden, der dafür taugen könnte

vllt. gibts den aber auch gar nicht...

die bohrtiefe wäre ca. 40mm

gruß inder
Re: Fräser gesucht
Moin inder,

was sollte denn ein Fräser anders machen als ein Forstnerbohrer?!
Wenn der Bohrer scharf ist, ist das kein Problem; wie alt bzw. stumpf ist der Bohrer?

Gandalf
Re: Kein Fräser

hallo, danke für deine antwort

es gibt z.b. topfscharnierfräser, allerdings nur in 26mm und 35mm

sind genauer und mit der fräse und der kopierhülse besser zu handhaben als die ständerbohrmaschine mit forstnerbohrer

und die schneiden mit der stirn


ist schon klar, aber ich verspreche mir bei den drehzahlen von über 20.000 etwas mehr leistung als mit meiner bohrmschine, die ja nur um die 3000 dreht

gruß inder
Re^2: Fräser gesucht
hallo gandalf,

ich hoffe, dass durch die weitaus höhere drehzahl der fräse die sache etwas schneller geht, als mit der bohrmaschine im ständer

ausserdem ist die handhabung der fräse einfacher und genauer als die arbeit mit der bohrmaschine

danke und gruß

inder
Re^3: Fräser gesucht
Mahlzeit Inder,
wenn der Fräser stumpf ist, gibt es viel Qualm und ev. ein Feuer, das haben schon die Menschen der Steinzeit gewusst wink
Nein, wenn beide Werkzeuge (Bohrer und Fräser) gleich scharf sind, ist der Unterschied vernachlässigbar.

Wenn Du eine Ständerbohrmaschine nutzt, sollte das nicht der Fall sein.

Gandalf
Re^2: Kein Fräser
Moin, inder,

die Drehzahl sagt erst mal nichts aus.
Wichtig ist dzum einen die Schärfe des Werkzeugs und die Leistung. Und die ist das Produkt aus Drehzahl und Drehmoment.
Sprich, je höher die Drehzahl, desto geringer das Drehmoment und umgekehrt.

Gandalf
Re^4: Fräser gesucht

o.k., der letzte bohrer (HM) hat über 20 öcken im baumarkt gekostet - sollte vllt. dann doch im fachhandel nochmal stöbern, obs noch was drüber gibt


kommt drauf an, ist wie gesagt mit fräse mit kopierhülse usw. wesentlich eleganter als mit der ständerbohrmaschine, die lässt sich immer so schwer verschieben von loch zu loch... wink

gruß inder
Re: Fräser gesucht
Hallo,

es gibt Lochsägen mit 15 mm. Die gehen recht gut. Ein Problem mit Forstnerbohrer im Hartholz ist die Zentrierspitze. Selbige sollte so klein wie möglich sein, weil sie weniger schneidet als vielmehr raspelt / reibt. Dadurch wird das Holz kompaktiert und weiter verhärtet. Etwas Abhilfe schafft es, wenn du den Mittelpunkt mit einem kleinen Bohrer vorbohrst, so dass die Zentrierung erhalten bleibt, die Spitze aber einen freien Weg nach vorne hat.

Eine Oberfräse (insbesondere mit HM-bestücktem Fräser) geht natürlich da schon eher wie Butter rein. Und selbstverständlich gibt es massenweise Stirnfräser in allen möglichen Größen. Hier stellt sich aber das Problem, die Fräse ausreichend zu positionieren und zu fixieren. 15 mm ist auch keine gebräuchliche Größe, wirst also suchen müssen. 16er und 18 sind eher anzutreffen. Ich würde keinen Fräser nehmen, der wendelförmige Seitenschneiden hat (also einem "Spiralbohrer" ähnlich sieht). Es könnte sein, dass er sich im Holz festfrisst. Und nicht mit zu hohem Druck arbeiten. Eine Fräse ist - insnbesondere wenn per Hand von oben ins Material gefahren wird - nicht so leicht zu bändigen wie eine Bohrmaschine. Evtl. die ganze Fräse mit Schraubzwingen am Werkstück fixieren und nicht ohne Tiefenanschlag arbeiten.

Gruß, Niels
Re^2: Fräser gesucht

hallo,

lochsäge ? so ähnlich wie die für die steckdose in der gasbetonwand ? mein loch soll nicht "durchgehen" , deshalb fällt das wohl aus, oder versteh ich dich falsch ?


sehr gut, werd ich mal probieren


na also.....


das sollte mit kopierhülse und ner schablone machbar sein ?! zur not noch weiter fixiert das ganze



jo, hab ich schon gemerkt



jepp, vielen dank für diese fundierte stellungnahme, jetzt muss ich nur noch irgendwo einen geeigneten fräser finden

hast du nen tipp ?

gruß inder