Gute bequeme Schuhe?

Liebe/-r Experte/-in,

Bin in der Artbeit sehr viel auf den Beinen und suche zu diesen Zweck sehr gute,leichte,bequeme,weiche Schuhe.
Man sollte sich einfach wohl fühlen und etwas lüftig sollte sie auch sein,da ich leichte Schweissler habe.
Kann man da bestimmte Schuhe empfhelen?
Gesundheitschuhe vielleicht?

Danke und Liebe Grüsse
Hannes
Re: Gute bequeme Schuhe?
Hallo Hannes,

ich bin Expertin für Bezugsquellen für Schuhe in Unter- und Übergrößen, auf Deine Frage weiß ich leider keine Antwort.

Viele Grüße
Diana
Re: Gute bequeme Schuhe?
Hallo Hannes,
das ist eine Frage die ohne Hintergrundwissen nicht leicht zu beantworten ist.
Viel auf den Beinen heist das viel stehen oder laufen?
Wie sieht es mit Fußkrankheiten aus (Senk-Spreiz- und oder oder Knickfuß)?
In welchem Zustand ist Ihre Wirbelsäule bzw. wie ist das Gangbild?
Sollen es geschlossene oder offene Schuhe sein?
Bei geschlossenen spielt auch die Fersenform mit.
Wenn die Fersenform genau stimmt, kommt man ohne Schuhlöffel nicht oder kaum rein. Dafür muß auch nicht sehr eng geschnürt werden was zur Folge hat, dass die Artherie (auf dem Fußrücken ertastbar)nicht abgedrückt wird und die Füße dann auch nicht oder kaum anschwellen.

Wichtig ist auf jeden Fall, dass ein Schuh nicht gagelig ist. Feststellen kann man dies indem man den Schuhboden mit einer Hand im Gelenk(etwa im Bereich des Längsgewölbes hinter dem Ballen) gut festhält und mit der anderen Hand den Absatz umfasst. Nun versucht man diesen Bereich zu verdrehen. Je weniger sich der Schuh verdrehen lässt umso sicherer und gesünder ist das für den Fuß.
Dies hat aber nichts mit der Flexibilität zu tun. Im Vorfussbereich soll der Schuh leich zu biegen sein (außer bei Halux Rigidus zu deutsch: Großzehengrundgelenksversteifung oder -schädigigung.
Weiche Schuhe sollten auch nicht überall zu weich sein. Im Bereich der Außenkanten sollte der Schuboden nicht zu sehr nachgeben, im Auftrittsbereich aber mehr. Dies führt zu einem sicheren Halt bei einem besonders weichen Auftritt.

Die Hinterkappe sollte auch seitlich, besonder außen länger als innen sein um ein Umknicken zu verhindern.
Bequem wird ein Schuh dann, wenn der Schuh an 5 Maßen so gut wie möglich passt. Am besten, Sie gehen in ein Fachgeschäft und lassen sich diesbezüglich vom Fachmann z.B. von einem Orthopädieschuhmacher beraten. Idealerweise wird dabei mit einem kritischen Blick oder einer Laufbandanalyze Ihr Gang- und Standbild verglichen. Eine spezielle Marke kann ich an dieser Stelle, auch wenn Sie es erwartet haben, nicht nennen denn die Füße sind auch alle unterschiedlich.
Jetzt kommt noch der Faktor Feuchtikeit. Normal ist bei jedem Menschen unterschiedlich. Pro Fuß wird täglich zwischen einem Schnappsglas und einem Wasserglas Feuchtigkeit abgegeben. Jetz komm es darauf an wieviel Wasser Ihr Schuh aufnehmen kann. Je mehr Leder im Brand-Decksohlen- und Innenfutterbereich eingearbeitet ist, desto trockener bleibt der Fuß.
Eine alte Regel sagt: Schuhe einen Tag tragen und zweich tage trocknen lassen -am besten mit einem passenden Holzschuhspanner der die Feuchtigkeit aufnimmt. Ersatzweise tut es auch zusammengeknülltes Zeitungspapier. Da reicht es auch die Schuhe kürzer trocknen zu lassen.
Nebenbei bemerkt: Je feuchter das Innenleben ist, desto höher ist der Verschleiß von Futter und Decksohle.

Sie sehen, es ist gar nicht so leicht auf diese Frage zu antworten.

Liebe Grüße
Heide
Re^2: Gute bequeme Schuhe?
Hallo,
Vielen Dank erstmal für ihre ausführliche Antwort.
Also wegen der Einlage hab ich schon eien Fussabdruck gemacht beim Ortopäden.
Neige Wiegesagt zu Schweisfüsse und Fusspilz und sie sollen lüftig auch sein.
Bin von Österreich und das mit dem Schuhe bestellen ist so ne Sache wegen den probieren.
weiss excht nicht zu welchen Schuhändler ich gehen soll um zu probieren,aber werde hoffe ich was finden.

LG
HAnnes
Re^3: Gute bequeme Schuhe?
Hallo Hannes,
dann achten Sie darauf, das die Einlagen ein bezugsmaterial bekommen das eine hute Feuchtigkeitsaufnahme gewährt Dazu ist ein Rindleder gut geeignet. Kalb ist schon fast zu dünn.
Eine gute Alternative ist ein spezielles Material z. B. von der Fa. Springer in Berlin, welches mit echten Silberfäden verwebt sind. Als Basismaterial wird eine Art Filz verwendet. Darauf ist ein Luft und Wasserdurchlässiges Syntetikmaterial angebracht. Dieses nimmt selbst kein Wasser auf, sondern leitet es in den Filz ab.
Wichtig ist aber, das die Einlagen nach den Tragen zum Trocknen aus dem Schuh genommen werden.
Ich empfehle Ihnen sich ein vor der Fertigung der Einlagen sich ein paar Schuhe zu besorgen die ein herausnehmbares Fußbett als Platzhalter für die Einlagen haben. Dieses sollte nicht zu dünn, am besten so um die 4-5 mm aufwärts haben. Dann kann man auch die Einlagen mit einer angenehmen Polsterung versehen.

Achten Sie darauf, das der Fuß vorne soviel Platz hat das der eigene Daumen in der Länge noch reinpassen würde. Sie dürfen aber nicht nach vorne rutschen, denn dann ist der Schuh hinter den Ballen zu weit und passt nicht.
Diesen Platz brauche Sie bei der Abrollung, denn da streckt sich der Fuß. Gehen Sie jetzt noch bergab, rutschen Sie auch noch etwas vor. Der eigene Daumen ist dafür ein sehr gutes Maß.
Vielleicht hat Ihr Orthopädieschuhmacher Ihres Vertrauens etwas geeignetes für Sie.
Wenn Sie zuerst die Einlage haben rennen Sie draußen herum und haben es noch schwerer einen passenden Schuh zu finden.

LG
Heide
Re^4: Gute bequeme Schuhe?
Hallo,
Haben sie vielen Dank für ihre Auskunft,
bin aus Österreich und habe in Wien glaube ich
einen guten Orthopädieschuhmacher gefunden,
habe bereits eine Mail hingeschrieben.

http://www.daldosch.at/

Beste Grüsse
Hannes
Re: Gute bequeme Schuhe?
Guten Tag Hannes

Ich finde es noch schwer, deine Frage zu beantworten da ich nicht weiss ob du ein bauarbeiter oder bürogummi bist. Ich bin beruflich auch viel auf den Beinen, und ich habe verschiedene Schuhe damit ich etwas abwechseln kann nach Lust und Laune und Bedürfniss.damit habe ich die beste Erfahrung gemacht.
Jedenfalls empfehle ich dir, bei der Wahl deiner Arbeitsschuhe nicht zu sparen, wirkt sich dies doch auf deinen ganzen Bewegungsapparat aus.Gute schuhe kosten schon etwas, und das solltest du dir leisten.
Gesundheitsschuhe sind sicher eine gute Wahl! Achte auf ein gutes Schuhbett, dass deinen Rücken stützt und lass dich doch in einem Fachgeschäft beraten. zb: Vamos / Birkenstock / comforschuh / Fusswohl. Geox sind gut gegen "schweissler" da sie sehr atmungsaktiv sind.
vielleicht wechselst du ab zwischen Finken mit fussbett-Stütze und guten geschlossenen Schuhen. und dann gibts noch die Klassiker zum selber googeln smile : Crox und MBT Schuhe. hässlich aber gut! machs gut, liebe grüsse

Hallo Lieber Hannes,

für dein Problem kann ich dir nur die bequemen halbschuhe und sneaker von Josef Seibel empfehlen! (Beitrag editiert – www Team)
Die haben sogar ein Fußmassagebett um deine durchblutung zu fördern :smile:

Liebe Grüße!