Hauptgang für 3-Gänge Halloween Menü gesucht

Hallo Leute,
ich brauch mal Euren Rat.

Ich werde zu Halloween ein 3-gängiges Menü zubereiten. Zuerst gibt es Blutsuppe mit Maden (Tomatensuppe mit Reis) und zum Nachtisch ein blutendes Händchen (Vanillepudding in der Form einer Hand mit roter Fruchtsoße).

Nun aber zum Hauptgang. Zunächst mal gibt es einen bunten Kartoffelsalat (für den ich dann noch den entsprechenden Namen für die Speisekarte suche). Hier bitte ich zunächt um Eure Ideen.

Und dann soll es noch Fleisch dazu geben. Nur was? und wie kann man dieses Gericht dann benennen?

Abgehackte Finger (Würstchen mit einer Mandel als Nagel) gibt es auf jeden Fall für die Kinder. Aber für die Erwachsenen sollte es halt ein "richtiges" Fleischgericht sein. Ich dachte evtl. an Geschnetzeltes. Auch hier fällt mir keine Benennung dafür ein. Oder ein anderes Fleischgericht? Bin für alle Ideen offen.

Nur bitte nix mit Kürbis. Ich hasse nämlich den Kürbis-Geschmack.

Vielen Dank schon mal für alle Ideen.

MOXA
Re: Halloween
Hallo MOXA,


die Sache mit der Benennung ist hier ganz einfach: Tausche doch die "Herkunftsbezeichnung", also das "Tier" aus.
Statt (Schweine)-Geschnetzeltem wird also ein Geschnetzeltes vom Vampir, Gehängten, Raben, Schlange, ... daraus.

Viele Grüße,
Nina
Re: Halloween
Hi

Für das Fleisch:

Mach einen ganz normalen Braten, oder einen Rollbraten mit Käsefüllung.

Kurz vor Schluss färbst du den mit blauer Lebensmittelfarbe (nicht zu viel) ein und lässt das etwas einwirken, evtl. mit grüner oder roter Soße (je nachdem, was du essen willst) servieren.

Das ganze nennst du dann "Happy Kadaver"

lg
Kate
Re^2: Halloween

Hallo,

ich bin sowieso nicht so der Halloween-Fan, hängt vielleicht mit meinem Alter zusammen, denn das gab es während meiner Kindheit hier in D nicht wink

Bei blauem Braten wäre ich aber schon vom Ansehen satt, fürchte ich.

LG
sine
1 Like
Für den Kartoffelsalat
Hi!
Mach doch rote Beete mit in den Kartoffelsalat. Ich habs noch nicht probiert, kann mir aber gut vorstellen, dass das aussieht, als hätte sich den schon mal jemand "durch den Kopf gehen lassen".

Grüße
kernig
Re^3: Halloween
Hallo Sine,
ich bin (möglicherweise) sogar älter als Du. Ich koche für meine Kinder und meine 5 Enkelkinder.
Also bei mir gabs Halloween zwar auch nicht, dafür aber den "kleinen Nikolaus". Weiß nicht, ob Du den Brauch kennst. Da laufen am 5.12. Kinder von Haus zu Haus und sammeln Süßigkeiten.

Nun, den kleinen Nikolaus gibts heute - zumindest bei uns - nicht mehr. Dafür kommen die Kinder eben an Halloween.

Hast aber recht: Blauer Braten wäre auch nix für mich.
Und bei dem anderen Vorschlag: Rote Bete in Kartoffelsalat. Da fürchte ich, würde alles rosa werden. Na, ich weiß nicht.

Ich hoffe aber, es kommen noch mehr Ideen.

Gruß
MOXA
Re: Halloween
Hallo Moxa,

wie wäre es mit ganz simplen Schnitzeln oder auch Kasslerscheiben, welche aufrecht im Kartoffelsalat stecken und mittels Senf oder Tomatenmark mit 'R.I.P.' beschriftet sind - als essbare Grabesteine?

Gruselige Grüße

=^..^=
Najaaaa
Hi

Alternativ kannst du auch Hühnchen Tandoori machen. (Ich glaub es gibt auch Schwein Tandoori, hab ich aber noch nie ausprobiert). Das wird traditionell rot eingefärbt, nimmste halt nen Löffel mehr.
(kannst ja mal googlen, sieht hübsch aus).
Das ist wahrscheinlich aufwandstechnisch die einfachste Lösung.

Außerdem mal in der Chefkochküche gesehen: Überfahrenes Reh.

Davon wird man zwar nicht satt, sieht aber toll aus. Ein Stück Hirschragout (z.B. viereckig geschnitten) wird dazu gebraucht. AUf dem Teller werden mittels Maiyonaise oder Balsamico Mittelstreifen gespritzt, dann eine Preiselbeersoße an einer Stelle verteilt und darauf kommt das Ragoutstück, die Soße wird mit einem Pinselchen ein wenig auf dem Teller verspritzt.

lg
Kate, die schon lange aufgegeben hat sich bei Halloweenfutter Gedanken um die Optik zu machen, nachdem sie mit kalten Händchen beworfen und mit grün-blauem-Ketchup (den gibts so zu kaufen) bespritzt wurde
Re^2: Halloween
Hi!

Geniale Idee! wink
Bin zwar nicht der Frager, aber das "Rezept" kommt in meine Sammlung!

Gruß,
Sharon
Re: Halloween
Hallo,

schau mal hier:

http://www.chefkoch.de/rs/s0o8/halloween/Rezepte.html

Grüße
Re^3: Halloween
Halloween Sharon,

die süße Version ist einer meiner Halloween-Klassiker:

aus Mousse au Chocolat einen Grabhügel aufschichten, aus Marzipan den Grabstein formen, eventuell ein paar Marzipan-Knochenhändchen aus der Masse herausragen lassen, drum herum noch etwas Krokant als Friedhofsweg...

Gruselige Grüße

=^..^=
Re^2: Fisch-Zwischengang?
Hallo Gruselvolk,

eine Idee für einen Fisch-Zwischengang.

"Haifischkotze"

Weißbrot- oder Baguettescheiben rösten und mit einer pürierten Paste aus Tunfisch, Ketschup und Mayonnaise bestreichen.

Optik: Bäh...
Geschmack: Hmmmm.

Viel Spaß°