Hundekot Gelee Im Hundefutter

Hallo zusammen,

meine 8 jährige Hündin bekommt seit einer Woche das Nassfutter von Select Gold pure Huhn. Sie hat viele Unverträglichkeiten, unteranderm verträgt sie wohl kein Trockenfutter mehr. Weil sie durch das vorherige Trockenfutter Magenprobleme hatte, hatte ich 1 Woche kabg Schonkost gekocht. Hühnchen mit Kartoffeln und Möhren. Langsam fing ich an, das neue Nassfutter unter zu mischen und es gab auch keine Probleme bis sie vor 3 Tagen gelben geleeartigen Schleim im Kot hatte und auch das danach kommende war sehr weich. Ich frage mich, da in dem Nassfutter doch viel Gelee ist, ob es daher kommen kann. Dass das Gelee so quasi wieder ausgeschieden wird. Ist das möglich? Ich gucke schon, wieder einmal, nach einem anderen Nassfutter ohne Gelee und wenn es sich nicht innerhalb der nächsten 2 Tage bessert bin auch auch direkt beim Tierarzt. Und ich versuche das Gelee so gut es geht aus dem Futter zu holen. Aber weiß da jemand vielleicht was?

Wenn da wirklich das Gelee des Futters unverdaut ausgeschieden wird, dann fehlt der Hündin mindestens ein Verdauungsenzym.
Wurde scho nmnal eine Stuhlprobe untersucht? Wenn nicht, slolte man das zügig nacholen. Da kann u.a. festgestellt werden was sie evtl. noch alles unverdaut ausscheidet.
ramses90

1 Like

Danke für deine Antwort. Nein, das Problem tritt erst seit 3 Tagen auf, daher wurde noch keine Kotprobe untersucht. Finde es nur schön sehr auffällig, dass es erst nach ein paar Tagen kam, wo ich ausschließlich das Nassfutter Plus Kartoffeln und Möhren gegeben habe.

Hallo LaJean,

der gelbe Schleim kann von der Nahrungsumstellung sein, eine weitere Unverträglichkeit oder eine endzündliche Darmerkrankung. Sicher ist das nicht vom Gelee des Futters.
Gute Idee, wenn es nicht besser wird, nochmal den Tierarzt aufzusuchen.
Wurde denn bereits festgestellt was genau sie nicht verträgt?
Dann könntest Du mal den Tierarzt nach Stullmisan fragen.
https://www.vetpharm.uzh.ch/tak/03000000/00035767.03

Gute Besserung

Ja ich habe eine Futtermitteltestung durchführen lassen. Sie verträgt nur Huhn, Kaninchen und Zeige, kein Getreide. Aber ich bin mir fast sicher, dass es von der Umstellung kommt. Die letzten 2 Nächte hatte sie mich aus dem Bett geholt, weil sie dringend ein Häufchen machen musste, was normalerweise nie vor kommt. Heute war der erste Tage wo sie bisher auch zwischen den eigentlichen Zeiten mich nicht aufgefordert hat, raus zu müssen.