Ich muss meinen Personalausweis erneuern

was passiert, wenn der Personalausweis 2020 abläuft ?

Er wird ab dem genannten Datum ungültig.
Wenn du ihn irgendwo vorzeigen musst werden ggfs. irgendwelche Nachforschungen erforderlich.
Könnte ja sein, dass sich deine Augenfarbe inzwischen verändert hat. :smile:

1 Like

Deine Wohnortgemeinde ( wenn auch ausstellende Behörde) schreibt dich rechtzeitig an, damit Du einen neuen beantragen kannst.
Kostet jetzt schlappe 28,80 € (plus Fotokosten).
Du musst persönlich auf die Dienstelle gehen(wegen der Unterschrift), später abholen kann mit Vollmacht auch jemand anderes.

Was passiert wenn man das nicht macht ? Dann fällt das irgendwann auf und du bekommst ein Ordnungsgeld aufgebrummt.
Und es kann sein, man erkennt ihn nicht mehr als Ausweis an, wenn Du den irgendwo mal vorlegen musst um dich auszuweisen.

MfG
duck313

2 Like

Daran kann ich mich nun nicht erinnern. (Bayern)

5 Like

Das stimmt so leider nicht. Dafür ist jeder allein verantwortlich.
( Hessen / Sachsen)

4 Like

Das stimmt schon. Hängt aber wohl vom Bundesland oder sogar von der Gemeinde ab, ob sie für ihre Bürger diese Erinnerung macht.
Ist ja in Zeiten der Datenverarbeitung kein Aufwand, niemand muss Karteikarten wälzen. Das (gute) System macht es automatisch,weil es die Gültigkeit kennt.
Meine Gemeinde (Niedersachsen) hat es so gemacht, gerade jetzt im Dezember.
Vielleicht ist sie besonders bürgernah.

Mein Lieber, da können wir nur neidisch werden und Dir gratulieren.

2 Like

Wann läuft/lief deiner ab? Meiner läuft im April ab, glaube ich, da könnte ich es mal darauf ankommen lassen, ob ich angeschrieben werde oder nicht. :smiley:

Was ich als Unding empfinde (wenn das nicht stimmt, möge man mich korrigieren, aber so habe ich das in Erinnerung seit der letzten Ausstellung): Die Behörde braucht eine gewisse Vorlaufzeit zur Ausstellung (3 - 6 Wochen). Wenn der Personalausweis sagen wir mal am 1.4.2020 abläuft, müsste man den neuen etwa Mitte Februar beantragen, um sicherzugehen, dass man nicht mit ungültigem Personalausweis herumläuft. D. h. jedes Mal verkürzt sich praktisch die Laufzeit auf meine Kosten. Ja, ich weiß, es ist nicht die Welt, aber Kleinvieh macht auch Mist!

Was passiert, wenn ich am letzten Gültigkeitstag den neuen Personalausweis beauftrage? Ich laufe dann eine gewisse Zeit (bis der neue Perso da ist) mit dem alten rum …

Meiner lief am 7.1.20 ab.

Ich wurde etwa Mitte/Ende November angeschrieben. Bin dann Anfang Dezember hingegangen und den neuen hatte ich ca. 2 Wochen später. Mein Bürgerbüro hat sogar eine Fotokabine.

Auch dann wurde ich erneut angeschrieben „Pass ist da und ist abholbereit“.
Die neue Laufzeit der 10 Jahre beginnt mit dem Antragsdatum.
Und deshalb könnte man am vorletzten Gültigkeitstag den neuen beantragen. Man bekommt eine Kopie des Antrags und könnte sich damit ausweisen bzw. einem Bußgeld entgehen,falls man den offiziell vorlegen müsste in der Zwischenzeit.

Der neue Ausweis enthält jetzt immer diese neue Digitalfunktion zu der man auch noch einen Brief mit PIN und PUK mitgeteilt bekommt.
Fingerabdruck ist wählbar und keine Pflicht (anders beim Pass).
Zahlung der Gebühr bei Antragstellung.

Ich habe nochmal geschaut, meiner läuft am 14.3. schon ab, Schreiben kam (noch) nicht. Fotokabine haben wir nicht, ich war letztes Jahr wegen etwas anderem da, da war nix. Aber ich gehe auch lieber zum Fotografen, habe keine Lust, mich 10 Jahre über ein schlechtes Foto zu ärgern. :smiley:

Ja, das kenne ich von dem Personalausweis meiner Tochter, der allerdings erstmalig ausgestellt wurde. Insofern konnte es da vorher keine „Erinnerung“ geben.

Ja, ok, danke für die Info, dann reicht mir das!

Gi,

Nö, tut sie nicht. Der alte ist ja bis zu seinem Ablaufdatum gültig. Und du kannst den neuen ja am Ablaufdatum abholen.

Die Franzi

Nicht immer.

Ja, aber die Laufzeit des neuen fängt am Antragsdatum an, bin ich der Meinung. Das hat auch @duck313 geschrieben:

Kann ich, habe bloß nichts davon!

Hi,

Meiner ist, wie ich vorige Woche bemerkt habe, letzten Februar abgelaufen. War gerade im Rathaus. Da mein Reisepass noch gültig ist, ist genau nichts passiert, da ich eingültiges Dokument habe, mit dem ich mich ausweisen kann. So wird es auch ch für dich sein, und du musst kein Geld rausschmeißen, nie. Bei Antragstellung kriegst du außerdem ein provisorische Dokument, also kannst du den Antrag auf einen neuen Ausweis am Ablaufdatum stellen. Oder davor oder danach, wie du willst. Oder ein Jahr später, wenn dein Reisepass entsprechend gilt.

Die Franzi

Hallo Franzi,

ich leider nicht. Mein Pass ist schon länger abgelaufen. Weil ich den gar nicht mehr benötigte (außerhalb Europas reisen wir nicht), habe ich den auch nicht verlängern lassen.

Ja, genau, das war auch meine Überlegung, so werde ich das machen. Der 14.03. ist dieses Jahr allerdings ein Samstag, also werde ich wohl am Freitag dem 13. den neuen Personalausweis beantragen. :smiley:

Gruß
Christa

1 Like

Nicht jede Gemeinde schickt eine Benachrichtigung. Eigentlich ist dies Standard, aber es passiert nicht immer - dies wurde mir kürzlich in meiner Gemeide so gesagt.
Wenn der Ausweis nach Ablauf der Gültigkeit neu beantragt wird, liegt es im Ermessen des Bearbeiters, ob er ein Bußgeld fordert.
Zu beachten ist, dass es einige Zeit dauert bis der neue Ausweis da ist. Bei mir waren es im Dezember 3,5 Wochen.

außerdem, wie bereits ausführlich erläutert, hängt das davon ab, ob es ein anderes gültiges Dokument gibt, mit dem der Delinquent sich ausweisen kann. In diesem Fall kann der gute Herr Fadenschwinger-Kosakowski fordern, so viel er lustig ist - bekommen wird er nebbich nix.

Schöne Grüße

MM

nö - zumindest nicht überall
Die meisten Städte und Gemeinden gehen davon aus, das es mündige Bürger gibt, die auf so was selbst achten.

1 Like

warum sollte er was fordern? Ob ein Reisepass erstellt wurde ist im Melderegister doch gespeichert, oder?

Noch nie Erlebt Bayern, Baden Württemberg, NRW, Berlin und Brandenburg.