Informationen zu Aktien?

Ich würde gerne lernen wie man sein Geld in Aktien investiert. Das Thema interessiert mich schon lange und das Basiswissen, also die Grundlagen wie alles reintheoretisch funktioniert würde ich gerne noch ausbauen um das mal machen zu könne. 

Kann mir jemand gute Informationsquellen geben wie man sich hier Wissen aneignet, aber auch Informationen einholen kann über momentane Kurse, Prognosen etc.?? Habe bis jetzt noch nicht wirklich brauchbare Seiten o.ä. gefunden! Danke!

Hi,

der Tagesspiegel hat da gerade eine Serie: http://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/fuers-leben-le…

Und dann auch gleich hier gucken: http://www.faz.net/aktuell/finanzen/fonds-mehr/index…

Das macht m.E. viel mehr Sinn als Einzelwerte. Und was die „Prognosen“ der „Analysten“ angeht erklärt es der gute Volker Pispers hier ganz gut (ab Minute 3:45): https://www.youtube.com/watch?v=ko5CCSomDMY

Viel Spass an der Börse!

Gruss
K

Hallo Gabrielle,

Ich würde gerne lernen wie man sein Geld in Aktien investiert.
Das Thema interessiert mich schon lange und das Basiswissen,
also die Grundlagen wie alles reintheoretisch funktioniert
würde ich gerne noch ausbauen um das mal machen zu könne. 

Du kannst dir schon einmal ein Depot einrichten, am besten bei einer Onlinebank wie Cortal Consors oder IngDiba. Warum dort? Die Gebühren sind dann später niedriger. Und warum solltest du dir das jetzt schon einrichten, bevor du dich auskennst? Die Bank ist gesetzlich verpflichtet, dir die „Basisinformationen zur Vermögensanlage in Wertpapieren“ auszuhändigen. Das ist ein Buch auf CD. Lies es dir durch.

Außerdem empfehle ich http://www.aktienboard.com und http://www.godmode-trader.de

Bücher:
„Money Management“ von Börse Online.
Ein Buch über Charttechnik.
„Der schwarze Schwan“ von Nicholas Taleb.

Zeitschriften:
Am besten wäre es, eine Börsenzeitrschrift zumindest mal für eine Zeitlang zu abonnieren. Mir gefällt „Der Aktionär“ am besten. Es gibt auch noch „Börse Online“ und „Focus Money“.

Und schau dir mal die Videos mit Dirk Müller auf youtube an. Sehr interessant!

Schöne Grüße

Petra

Hallo,
zusaetzlich haette ich ein Muster-Depot angeregt. Da kann man schon mal ueben, wie Gebuehren und Timing ganz zuegig die Reserven aufbrauchen, oder eben auch nicht.
Gruss Helmut

Hallo
Das eine kluge Entscheidung,sich mit dem Thema zu befassen.Du siehst jeden Tag wie du reicher ,oder u.U. ärmer wirst.Keine Angst,bei den meisten Unternehmen geht es meistens aufwärts.
Ich hoffe du investierst auch nur das Geld welches du übrig hast und nicht im nächsten Monat dringend brauchst.

hallo!

es ist immer gut, sich mit dem Thema „Finanzen“ zu beschäftigen! In der Schule lernt man es ja nicht richtig :wink:

Also am angenehmsten ist es, sich Börsensender anzusehen, wie z.b. Deutsches Anleger Fernsehen (DAF), da bekommt man schon dies und das zu Gesicht bzw. muss sich dann mit den Spezialausdrücken befassen, was einem schon weiterhilft. Wirtschaftssender beschäftigen sich ja meist mit aktuellen Dingen, deswegen gibts auch nicht viele Sender die das Allgemeinwissen (rund um die Börse) fördern.

Ansonsten natürlich Bücher (am besten auf amazon oder so die Rezensionen durchlesen), im Internet gibt es zu viel darüber zu lesen, deswegen kann ich da nichts konkretes empfehlen :wink:

Alles was du wissen musst steht in dem Buch:

http://www.amazon.de/Souver%C3%A4n-investieren-Index…

Investitionen in Einzelaktien sind ohne Insinderwissen meiner Meinung nach ziemlich Blödsinn und mit Insiderwissen illegal.

Zocken, Investieren oder anlegen?
Hallo Gabrielle,

Ich würde gerne lernen wie man sein Geld in Aktien investiert.

es wären m.E. zu unterscheiden, ob Du

  • zocken willst (also mit Aktien und deren Derivaten in kurzen Zeiträumen handeln),
  • investieren wills (also gezielt Aktien und Anlagen suchst, denen Du warum auch immer eine hohe Wertsteigerung zutraust)
  • oder einfach nur Geld im Aktienmarkt anlegen willst.

bei den ersten beiden solltest Du berücksichtigen, dass dies stetige Information (=Zeit=Geld) erfordert, also in Arbeit oder anspruchsvolles Hobby ausartet und Du damit in Konkurenz zu vollzeit-Profis stehst.

Bei der langfristigen Anlage sind bei breiter Streuung per Fonds vor allem die politischen Rahmenbedingungen entscheidend. Wenn die EU 1 Billionen unters Volk schmeisst, beflügelt dass alle Aktien.

über momentane Kurse, Prognosen etc.?? Habe bis jetzt noch
nicht wirklich brauchbare Seiten o.ä. gefunden! Danke!

Fürs Anlegen sind Kurse oder Prognosen unwichtig.

Gruß
achim

Hi,

bei den ersten beiden solltest Du berücksichtigen, dass dies stetige Information (=Zeit=Geld) erfordert, also in Arbeit oder anspruchsvolles Hobby ausartet und Du damit in Konkurenz zu vollzeit-Profis stehst.

Na ja… http://www.welt.de/finanzen/article115382089/Affen-m…

Gruss
K

Hallo Kasi,

der Link ist komischerweise Beleg dafür, dass viele Vollzeitprofis am Werk sind, dass nämlich so ziemlich alle Kurse da stehen, wo sie hingehören. Und nur dann ist es (als Kleinanleger) egal, mit welchem Pferd man seine Transaktionskosten verzockt.

Gruß
achim

Der Bereich „Börse“ auf ARD.de bietet die Möglichkeit ein Musterdepot anzulegen. Da kannst du im Prinzip mal üben, wie sowas in der Praxis funktioniert.

Ich benutze das Tool seit Jahren um die Kurse meiner Aktien im Auge zu behalte ohne mich jedes Mal bei meiner Bank einloggen zu müssen.

Hi,

Du sagtest doch

dass dies stetige Information (=Zeit=Geld) erfordert, also in Arbeit oder anspruchsvolles Hobby ausartet und Du damit in Konkurenz zu vollzeit-Profis stehst.

Aber was nützt Dir das wenn trotz bester Informationen die Kurse fallen weil ein paar Computer durchdrehen? https://de.wikipedia.org/wiki/Automatisierter_Handel

Mein Tip an Privatanleger: ETFs/Indexfonds. Aber gut, ich musste auch erst lernen durch jahrelanges Kaufen und Verkaufen von Einzeltiteln.

Gruss
K

1 Like

Moin,

Der Bereich „Börse“ auf ARD.de bietet die Möglichkeit ein
Musterdepot anzulegen. Da kannst du im Prinzip mal üben, wie
sowas in der Praxis funktioniert.

Das funktioniert nicht. Ist genauso, wie bei Poker: Wenn es um echtes Geld geht, reagiert man auf einmal deutlich nervöser, als bei Spielgeld.

viele Grüße
Felix

Das ist ja genial
Hallo,

Ich benutze das Tool seit Jahren um die Kurse meiner Aktien im
Auge zu behalte ohne mich jedes Mal bei meiner Bank einloggen
zu müssen.

Du hast also im Spieldepot einfach Dein Depot nachgebildet und bekommst so alle möglichen Analysen und Statistiken für Dein Echtes, selbst wenn es garnicht online zugänglich wäre?

Genial

achim

Bei mir isses ja Spielgeld.

Ich hab mit 1000€ angefangen, die ich nicht wirklich brauchte und wollte mal schauen was draus wird… und naja, Panem & Circenses… Hab am Ende fast nur Activision Blizzard und Microsoft gekauft und bin inzwischen bei knapp 3000€ :smiley:

Nix weltbewegendes, aber es macht halt Spass.

Hallo Felix,

Du hast nicht ganz unrecht. Bevor man sich an der Börse engagiert, sollte man sich deshalb intensiv mit der Materie beschäftigen. Anstatt auf einzelne Aktien zu setzen, kann man in ETFs (Exchange traded Fonds) investieren. Lies mal die Beiträge von Kasi.

Mit der Zeit wird man gelassener und lernt es, vorübergehende Verluste zu ertragen.

Gruß, Hans-Jürgen Schneider

Hallo,

wenn du mit Aktien handeln willst benötigst du einen Broker. Es gibt eine Unzahl von Aktienhändlern die alle verschiedene Konditionen haben. Um den besten zu finden solltest du di vielleicht einen Aktienhändler über ein Vergleichsportal suchen. 'I’ch kann dir jetzt auf die schnelle kein Portal nennen aber vielleicht weiß jemand in dierm Forum ein gutes Portal?

Hallo Gabrielle,

dein Ansatz dich vor dem Engagement im Aktienmarkt zu informiren ist nur zu begrüßen. Meines Erachtens braucht man dazu Wissen über Begriffe einerseits aber auch eine Strategie andererseits.

Um Wissen zu erwerben würde ich Dir raten dich auf Finanzseiten wie Onvista, Wallstreet Online und Finanzen-net zu tummeln, vor allem in den Foren lernt man viel.

Als Zweites brauchst du unbedingt ein schlüssiges Anlagekonzept. Für EInsteiger würde ich einfach empfehlen gar nicht zu versuchen den Markt zu schlagen sondern einfach mit ETFs, sich in den Weltmarkt einkaufen und die Anlage unbegrenzt laufen lassen. Den theoretischen Hintergrund zu dieser Strategie liefert das Buch „Genial einfach Investieren“.

viele Grüsse

Jo

Ergänzend zu Foren und Literatur kannst du auch ein Börsenspiel machen um ein Gefühl für den Markt zu bekommen, etwa Informunity http://www.informunity.de/ oder das Ag-Spiel http://www.ag-spiel.de/

Jo

Hallo Gabrielle,

ich würde einige Zeit den Markt erst mal beobachten und Informationen sammeln um zu wissen, wie die Zusammenhänge sind. Regelmäßige Berichte über die Börse helfen dabei mit Sicherheit. Hier kannst im TV z.B. bei n-tv die Börsenberichte anschauen oder im Internet einen Börsenbrief z.B. http://www.bullenbrief.de/ abonnieren.

Viele Grüße
Jürgen