Installieren eines USB-zu-LAN-Adapters unter Linux (Mint)

Hallo Experten!
Ich habe mir für meinen Laptop ohne LAN-Buchse einen USB-zu-LAN-Adapter gekauft, der auch unter Linux zu nutzen sein soll. Auf der beigelegten Treiber-CD findet sich auch ein Ordner namens „Linux“. Mit dessen Inhalt kann ich aber „nichts anfangen“. Kann mir hier jemand weiterhelfen und mir erklären, was ich machen muß, um den Adapter „zum Laufen“ zu bekomme.
Vielen Dank im Voraus !!!

wenn Du „compiling RD9700 Linux driver“ eintippst dann gibt es jede Menge Hilfe. Da Du ja nicht sagst auf welchem Linux das laufen soll kann man auch nicht mehr helfen.
Das Teil war früher schon in Verruf, kann vermutlich nur USB 1.1 und dann schnarchlangsam.

Hi!
Der qf9700 kann USB2.0 und 100MBit/s. Wenn das funktioniert, ist der brauchbar, auch wenn heute 1000MBit/s Standard sind.

Bei USB1.1 wären nur 10Mbit/s möglich, und man dürfte sich fragen, ob die überhaupt voll ausgereizt werden können.

Vielen Dank für Deine schnelle Antwort.
In der Überschrift habe ich angegeben, daß ich Linux Mint nutze.
Laut Beschreibung soll das Teil USB 2.0 nutzen - was natürlich nicht stimmen muß. Kann ich das irgendwie überprüfen ???

Du brauchst zunächst ein paar Extra Dateien um die Module bauen zu können.
apt-get build-essential
Danach macht Dir einen Ordner in den Du alle CD Dateien kopieren kannst.
In dem Ordner ein Terminal öffnen und make eingeben.
Alles ohne Sternchen.
danach mit sudo make install installieren.

Hier noch eine Anleitung (ist nur eine älter Version des BS)