Ist zu viel mastubieren schädlich?

Liebe alle,
bitte nicht lachen. Ernstgemeinte Frage! Kann 5-6 Mal am Tag einem schaden?

Das ist eine rein mathematische Frage.

Solange jeder einzelne Akt der Selbstbefriedigung nicht mehr als einige wenige Minuten Zeit in Anspruch nimmt, ist Masturbieren nicht schädlich, weil ja noch genug Zeit für die anderen Dinge des Lebens bleibt, wie z. B.: Schlafen, Ernährung, Einkommenserwerb, Religionsausübung, Regelmäßig die Arbeitsagenturen aufsuchen, um Hartz IV weiter zu erhalten, Autowaschen, im Internet über andere lästern etc.
Konkrete Beispiele:
Angenommen eine Masturbationseinheit (MastE) kostet Dich 70 Sekunden (Durchschnittszeit von sexuell noch wenig erfahrenen Adoleszenten). Dann spricht nichts dagegen, es bis zu 50 mal am Tag zu tun, denn ca. 1 Stunde/Tag kann sicher jeder von seiner Lebenszeit dafür erübrigen, ohne dass die anderen Aufgaben darunter leiden.
Ganz anders, wenn Du bereits über die männliche Menopause hinaus bist und sich sensorisch-polyneuropathische Ausfälle im Bereich des Unterleibs einstellen. Dann kann eine MastE auch schon mal bis zu 2 Stunden in Anspruch nehmen oder gar vollständig erfolglos bleiben. In diesem Fall würdest Du bei 5 bis 6mal am Tag rund 10 bis 12 Stunden Zeit für andere wichtige Dinge verlieren (z. B. das regelmäßige Aufräumen der Wohnung und das Pflegen sozialer Kontakte). Das wäre schon sehr bedenklich. Davon ist abzuraten.

Wie so oft: Die Anzahl der MastE sollte vernünftigerweise den eigenen individuellen Gegebenheiten angepasst werden.

Viele Grüße, FatzBatz

Nein, mach es, so oft du kannst. In ein paar Jahren wird das automatisch weniger joy

Ja es kann psychische Folgen haben, dass man z.B. so an die Masturbation "gewöhnt" ist, dass man Probleme bekommt beim Versuch, erfüllenden Sex mit einem Partner zu haben...

Beatrix

Tschuldigung!
Das halte ich für ein Gerücht!
Und mit gutem Grund.

merimies

1 Like

Ich kenne jemanden, der dieses Problem tatsächlich hatte!

Noch nie was von "Konditionierung" gehört?

Nein, das ist nicht schädlich, allerdings erschöpft es dann einem, da ja so recht viele Neurotransmitter rausgefeuert werden, die dann zunächst einmal anschließend fehlen.

Du kriegst garantiert einen Sehnenscheidenentzündung...

Hallo,

Dein Name: Anonym. Deine Frage ist wohl unter Complimentfishing einzuordnen. "Boah, du kannst 5-6 mal am Tag onanieren!!!" So ein toller Hecht.

Frauen können öfter.

Gruß, Paran

Das Masturbieren an sich ist wohl nicht das Problem. Das Problem entsteht mit dem jederzeit verfügbaren Hilfsmittel: Pornographie. Hier hat sich die Studienlage hat sich da in den letzten 5 Jahren stark verbessert, und die Aussage ist immer: Porno macht süchtig, stumpft ab und konditioniert so, wie @Beabel es von ihrem Bekannten beschrieben hat. Folgen: die echte Sexualität funktioniert nicht mehr, Impotenz im Zusammenhang mit echten Menschen, usw.
Deswegen hat sich schon vor Jahren die sog. NoFap Bewegung gegründet, Enthaltsamkeit von der Selbstbefriedigung - mit komplett wissenschaftlicher Unterfütterung, nichts religiöses.
Also bei 5-6 mal pro Tag würde ich ganz klar sagen, dass du ein Problem hast. Du brauchst deswegen nicht zum Arzt gehen. Lies dich ein und hol dir Unterstützung in Foren.
Siehe z.B. auch http://www.theguardian.com/commentisfree/2013/sep/26/brain-scans-porn-addicts-sexual-tastes

Laß es lieber!!! Du wirst blind davon und kriegst Haare auf den Händen!

Es gibt Personen die sich beim Masturbieren so an den Druck der Hand gewöhnen das diese beim Sex kein erfüllendes Gefühl verspüren (Die Vagina schafft es nicht den gleichen Druck wie die Hand aufzubauen) und es somit schwerer für diese ist befriedigt zu werden. Ebenso steigert es die "Männlichkeit" und die "Lust" wenn man mal nicht Masturbiert. wink

mfg Lukas

Lebst wohl noch im Mittelalter?

"Vom Kloppen bekommt man auch krumme Pfoten."

Ja, ist es auch, großer Unsinn ist das, wenn man Bock hat, immer ran, ist sogar gesund!

Du selbst?

Ha, ha, was ist denn das für ein dämlicher Vergleich?

1 Like

Was denn für ein Problem?

Als Ich angefangen habe zu kloppen, habe ich noch öfter gerubbelt, ist doch völlig normal, so oft es ging, vielleicht ist der Ersteller auch noch jünger, dann ist das ebenso.

Frauen wieder ...

Ja, du kriegst auf Dauer davon einen Tennisarm smiley

Ja, natürlich ist es schädlich. Du wirst antriebslos. Deine Gedanken drehen sich nur noch um das Eine. Google mal "Sexsucht", da wird dir weiter geholfen.

Grüße time

Das musst Du den hier fragen: Typ ornaniert im Teamspeak (Eiskalt Baby)

Richtig lustig wirds ab ca. 8 Min., ich habe mir eingepisst. smiley