Kann man mit Thunfisch-Filets aus der Dose

Kann man mit Thunfisch-Filets aus der Dose (im eigenen Saft) im Backofen ein Gratin machen?

Diese Thunfischfilets sind bereits in der Dose vorgegart eine eher trockene Angelegenheit . Wenn Du sie dann fĂĽr das Gratin erst zum Ăśberbacken mit den anderen Zutaten abtropfst und nochmals durchbackst , dann wird das ganze vermutlich noch trockener schmecken .

Es geht rein um den Genuß , und da ist Thun im Bezug auf Durchgarungsprozesse ein geschmacklich sehr „undankbares“ Produkt .

Klar geht das, ich wĂĽrde aber Thunfisch in Ă–l bevorzugen, sonst wird es, wie @Kratzluft schon gesagt hat, eine trockene Angelegenheit.

Z.B. mit Hörnchennudeln und/oder Kartoffeln (vorgekocht), in Selchspeck angeschwitzten Zwiebeln (halbe Ringe) und Knoblauch, gewürfelte Tomaten, weisser Pfeffer (gemahlen) Tomatenmark, Kräuter (Rosmarin, Thymian, Oregano frisch); und dann überbacken. Oder ganz anders.

Gutes Gelingen für’s „Gratin Thunfisch“!

4 Like

Es kommt darauf an, wie Du es machst. Größere Stücke sind da aufgrund des fehlenden Fetts und der Tatsache, dass der Fisch aus der Dose schon vorgegart ist, sicher eher nicht so der Hit. Insbesondere, wenn diese Stücke dann auch noch beim Überbacken direkte Hitze abbekommen. Aber ausreichend zerkleinert und insbesondere in ausreichend Sauce, wie z.B. von @Kudo beschrieben, geht das durchaus. Ohne es jetzt noch mal zu überbacken habe ich ähnliche Saucen durchaus schon mal zu Nudeln gemacht.

1 Like

Danke fĂĽr den Denkanstoss, so musste ich nicht nachdenken, was ich mache;
2 Dosen Thunfisch im Saft (abgetropft), saftig und köstlich, nix trocken.
Für’s Protokoll: Zucchini und ein Schuss Tabasco würden noch gut reinpassen.

VG, und evtl. Guten Appetit; Kudo