Kein Blutspenden mehr - steigt dann der Blutdruck wieder an?

Regelmässiges Blutspenden soll den Blutdruck nachhaltig senken (https://www.internisten-im-netz.de/aktuelle-meldungen/aktuell/mit-blutspenden-den-blutdruck-senken.html).

Was aber geschieht, wenn irgendwann das Blutspenden eingestellt wird? Erhöht sich dann der Blutdruck, vielleicht sogar überproportional?

Hallo!

Nein.

Etwa anderes hätten die zitierten Studien vermerkt und darauf hingewiesen.

Es würde nämlich der Empfehlung widersprechen als Hypertoniker regelmäßig Blut zu spenden wenn die Gefahr bestünde, der Blutdruck steigt irgendwann nach Ende (spätestens Altersgrenze Blutspende) einmal gefährlich an.

Aber wie dem auch sein, frage deinen/einen Arzt.

MfG
duck313

1 Like

Nein. Muss nicht sein.

Je nach der Ursache für den hohen Blutdruck ist eine gesunde Lebensweise genauso wirksam.

Gruß, Diva