Kellerschacht stinkt

Hallo, ich habe seit diesem Sommer das Problem. Kellerschacht auf der Südseite stinkt. Muffig, modrig, beissend. Kellerschacht hat unten ein großes Rohr für Ablauf, regnet aber nie hinein. Haben schon mehrmals gespült läuft alles super weg. Spülen half nur gegen Gestank nicht. Wir sind zur Miete und wollen auch nicht zu viel Geld für spezielle Firmen ausgeben. Totes Tier kann nicht sein. Kellerschacht wird 2 mal im Jahr sauber gemacht, Am Gitter ist ein robustes Fliegengitter angebracht. Da kommt nix rein, außer eine Spinne. Wie bekommen wir das wieder weg? Danke schon mal für Tips. LG

Hallo!

Also Lichtschacht mit Entwässerungsanschluss.
Nun , der muss ja wo hin ableiten, das kann das Regensiel oder die Dränage sein. Oder das Kanalnetz.

Da diese Lichtschachtentwässerungen meist keinen Geruchverschluss (Siphon) haben könnte es dort vom Kanalnetz her riechen. Vom reinen Regenwassersiel eher nicht, vom Trenn- oder Mischsiel her schon.
Ob Siphon vorh. kannst du leicht prüfen, stecke einen Stock ins Ablaufloch und spüre ob nach wenigen 10 cm ein Hindernis kommt (Rohrbogen), wenn nicht gibt es wohl keinen !

Als Mieter könntest Du dich ja an den Vermieter wenden, wenn es so sehr stört (also in die Wohnung zieht oder auf Terrasse wahrnehmbar ist, dann wäre das ein Mangel, den er beheben lassen muss.
Kanalreiniger haben Kameras mit denen man das Rohr abfahren und untersuchen kann. Irgendwas liegt drin oder kommt von dort raus.

Übrigens, totes Tier würde ich noch nicht ganz ausschließen. Zusammen mit Wärme von Südsonne kann sich da was entwickeln . Dass Wasser gut abläuft muss dem nicht entgegenstehen.

MfG
duck313

1 Like

Hallo,
vielleicht laesst sich etwas auf die Oeffnung drauflegen, ein Brett vielleicht, so dass wenig Wasser dran vorbei kann, viel Wasser das Brett anhebt, und der normale Luftaustausch einigermassen reduziert wird. Oder eine Gummimatte, wenn noch wenig Wasser darunter ablaufen kann.
Gruss Helmut

Vielen Dank, sehr guter Vorschlag. Gestern aber Geistesblitz gehabt, habe gestern PU Schaum gekauft, im Schacht zwischen Haus und dem Schacht abgedichtet. Über das Rohr eine Folie gelegt und festgeklebt. Wie gesagt Wasser kommt da nicht rein. Notfalls kann ich die Folie (Gefrierbeutel) weg machen. Schauen wir mal, hoffe das war eine gute (und günstige) Lösung.

Danke. Vermieter, da müsste ich über Anwalt streiten bis der mal was macht. Ist es nicht wert. Sehr speziell und seltenes Exemplar :wink:
Das Rohr geht so tief in die Erde, k A wo das hinführt. Konnte 4 Meter tief messen, keine Rundung zu erahnen. Dachte auch das geht in den Schacht im Garten/Straßenkanal raus. Was längeres stabiles hatte ich nicht. Im Garten ist ein Schacht. Dieser, bzw das Rohr liegt da aber nicht so tief. Wie schon geschrieben habe ich jetzt abgedichtet. Vielen Dank für deinen Tip. Hoffe jetzt nur nicht das der Geruch über die Syphons ins Haus kommt. Abwarten. Sollte es so sein, muss eh der Vermieter ran. Ohje…

hi,

da passt ihr aber gut zusammen, wenn du einen Ablauf auf Kellerhöhe einfach dicht machst :wink:
Ein Unwetter kommt schneller, als du daran denkst, den Beutel wieder zu entfernen.
Das haben viele Hausbesitzer erst nachträglich gelernt.
Das ist meist gar nicht der Regen selbst, sondern Oberflächenwasser, welches die Kanalisation nicht mehr packt und dann eben so abfließt.

grüße
lipi

2 Like