LG Side-by-Side kühlt nicht mehr richtig

Ich habe einen knapp 4 Jahre alten LG Side-by-Side (Modell GS9366NECZ) der mir gerade Kopfzerbrechen bereitet.
Vor einigen Wochen bildete sich zunächst immer mehr Eis/Frost in der unteren Häflte des Gefrierteils.
Dann vor 2 Wochen ging die Kühlung im Gefrierteil merklich zurück. Es waren -20 Grad eingestellt und man kam gerade mal auf -11 Grad.
Das ging dann tageweise immer höher bis nur noch -3 Grad. Ich hatte auch das Gefühl, dass die Lüftung/Kühlung kaum noch aktiv war im Gefrierteil.
Normalerweise lief die immer sofort wenn ich die Türe öffnete und man sah diesen „Kühlnebel“.
Zu dem Zeitpunkt fing auch die andere Hälfte (Kühlschrank) an zu spinnen. Es waren 4 Grad eingestellt und man kam nur noch auf 8-10 Grad.
Durch die hohen Temperaturen im Gerfrierteil fing dann auch noch das Eis dort an zu tauen/schmelzen.
Ein Servicetermin wurde für kommende Woche vereinbart (über Media Markt Garantieverlängerung).
Heute morgen dann sehe ich plötzlich -24 Grad im Gefrierteil und die Kühlung/Lüftung lief auch dauerhaft beim Öffnen. Selbst nach längerem Warten hatte ich dann später immer noch -20 Grad – also genau den eingestellten Wert.
Auch der Kühlschrank ist bei 5 Grad – also fast auf den eingestellten Wert.
Kann sich jemand erklären was hier passiert?

Ablauf urch Eisbildung verstopft, denn der ist doch sicherlich selbstabtauend oder? Lass den Techniker trotzdem kommen denn passieren darf´s eigentlich nicht. ramses90

Also die Eisbildung war definitiv vorhanden. Hatte mich auch gewundert, da es eigentlich ein „No Frost“ Gerät ist. Da sollte sowas nicht passieren und man sollte so ein Gerät nicht abtauen müssen. Aber er stand zur heißen Jahreszeit vielleicht zu oft oder mal zu lang offen und dann könnte das vielleicht passiert sein?
Wie dem auch sei… was für ein Ablauf verstopft denn da durch Eis und kann das dann bewirken, dass das Gerät kaum noch kühlt und dass das dann auch den Kühlschrank-Teil betrifft?