Lohnt es sich noch die Afu-Lizens zu machen?

Hallo wer weis was Comuety,

Ich überlege schon seit längeren den Amateurfunkschein (erst mal Klasse E, später vieleicht A) zu machen. Ich habe mir dazu auch schon zwei Bücher gekauft, möchte ca. in 1Jahr die Prüfung machen. Dabei interesiere ich mich weniger für die Komunikation, sondern mehr für die Technik dahinter. Ich bin auch sonst ein Bastler. Zwar 80% Digitaltechnik (Arduino, Raspberry Pi) aber auch Analogtechnik (vorallen Funktechnik) ist seher interesant. Ich habe zum Beispiel ein Audion für Kurzwelle gebastelt, das nur so am Rande erwähnt.

Meine Frage ist jetzt, lohnt es sich überhaupt noch eine Lizenz zu machen?
Afu ist ja eigentlich ein aussterbendes Hobby in der heutigen Internetzeit. Schon heute sind es nur noch eher Ältere die noch funken.

Was meint ihr dazu?
Vielen Dank für eure Antworten schon mal im Vorraus.

Hallo

Ganz einfach gesagt: Ja es lohnt sich.
Die Aussage, daß es "nur" noch ältere Leute am Funk gibt ist so nicht richtig. Zwar ist der Altersdurchschnitt zugegeben recht hoch, und es gibt viele Funker die schon im Rentenalter sind, aber es gibt auch immer wieder Junge Leute die sich für Funk interessieren. Zumal man sich auch mit älteren oft gut unterhalten kann.
Such am besten nach einem Ortsverband vom DARC in Deiner Nähe. Fast überall gibt es Leute die Dir bei der Prüfungsvorbereitung helfen können.
Eventuell kannst Du auch ein Funkgerät kaufen, oder selbst bauen, und im UKW Bereich mal reinhören. Da kriegt man oft schnell mit, wie die Funker in der Umgebung so drauf sind. Zuhören ist legal auch ohne Lizenz. Nur zum Senden ist die Lizenz nötig.
Wenn du schon Geräte selbst gebaut hast, und da schon einiges Wissen hast, wirst Du vermutlich nichtmal ein Jahr für die Prüfungsvorbereitung brauchen. Die Prüfung ist heute nicht sehr schwer, und mit der richtigen Vorbereitung eigentlich problemlos zu schaffen.
Und das "Problem" der "Überalterung" löst man am besten selbst, indem man die Lizenz macht, und dann als Multiplikator fungiert, und andere für das Hobby ebenfalls begeistert.
Viel Erfolg, ich Drück Dir die Daumen.

Moin,

wenn Du Spaß und Interesse an der Technik hast, mach es.

Ich würde auch gerne die Lizens machen, habe aber soviel andere Dinge zu erledigen, dass ich nicht die Ruhe finde.

Neben den technischen Dingen, evtl. findest Du ja doch Lust Fremdsprachen zu aktivieren.

Weiter gab es schon häufiger Katastrophensituationen in denen die "normale" Kommunikation zusammengebrochen war, nur die Amateurfunker konnten diese aufrecht erhalten.

Gruß und viel Erfolg, Volker

Ich kann mich den positiven Meinungen nur anschließen!
Auch wenn ich nicht zur ganz jungen Generation gehöre, habe ich - in Österreich - gerade die Lizenz erworben. Im Kurs war die Altersduchmischung gewaltig! Die Jüngsten waren grade 18!

Einige Voraussetzungen sollte man schon mitbringen:
- (etwas) Interesse an Mathematik und Technik (zumindest in den wichtigsten Bereichen)
- viel Zeit zum Lernen (bei uns in Österreich laufen die Kurse etwa 6 Monate, 3 Stunden je Woche; dann muss das Gehörte entsprechend im Kopf "verarbeitet", also nochmals durchdacht und verankert werden)
- Verantwortungsbewusstein (ich denke da u.a. an Not- und Katastrophenfunkverkehr)
- Freude am Kennenlernen: andere OMs /YLs
- nicht zuletzt: entsprechendes Verhalten (festgeschrieben im Ham-spirit, dem Ehrenkodex des Amateurfunkers)

Sieh dir entsprechende Seiten im Internet an, dann bekommst du einen guten Einblick, was an erwartetem (und zu erlernendem) Wissen auf dich zukommt! Materialien wie Skripten (über Buchstabiertabelle, Abkürzungen, Q-Gruppen, Landeskenner, Frequenzbereiche, bis Bandpläne, Sendearten, UKW);
Lernkarten für die Bereiche Technik, Betriebstechnik und Vorschriften (diese Bereiche sind Prüfungsstoff)
Prüfungstraining
Materialien anderer Anbieter (Fragenkatalog für Betriebstechnik und Vorschriften, Technik Klasse E, Technik Klasse A)
Arbeitsblätter zu den mathematischen Grundlagen und der Elektrotechnik

Kurzfassung:
Ja, es lohnt sich auch in diesen Zeiten, sich der Mühe des Erwerbs einer Amateurfunklizenz zu unterziehen!

Viel Freude, Ausdauer und Geduld!

dafy

Hier ist ein Link dazu: 1

Ich hoffe, er verschwindet nicht schon wieder smile

Dein Link ist nicht verschwunden, es ist der ganze rot gefärbte Text, wie die 1 im letzten Posting!

Danke für die Info - das war mir neu!

Jetzt gibts ja bald die K-Lizenz - dann kann man diese Lappen bei LIDL kaufen…