Maßnahmen für statt gegen das Coronavirus

Hallo,

wieso sind so viele öffentliche Toiletten nicht mehr zugänglich? Einige Supermärkte, Tankstellen usw. halten diese für die Kunden geschlossen was mit der Pandemie begründet wird.

Nun suchen die wenigsten Menschen diese Orte auf weil es dort so schön ist oder so gut riecht… ein Busch muss also als Alternative dienen. Die Büsche die ich bisher gesehen haben verfügen aber weder über Waschbecken noch Seife, also geht der Mensch wieder ohne gewaschene Hände zurück in den ÖPNV, Supermarkt…

Im Supermarkt herrscht natürlich mehr Gedrängel als sonst weil einige Geschäfte aufgrund der Pandemie die Öffnungszeiten einschränken, d.h. die gleiche Anzahl von Kunden muss in einem kürzeren Zeitraum die Einkäufe erledigen.

Es gibt eine Minderheit die gegen die Coronaschutzmaßnahmen protestiert, die Mehrheit der Bürger in D hält die Anti-Corona-Maßnahmen für sinnvoll - wieso gibt es keine Proteste gegen die Pro-Corona-Maßnahmen welche die Verbreitung des Virus beschleunigen?

Gruß
Desperado

hi,

in wieweit wird in deinem Beispiel die Verbreitung gefördert?
Es sind nur andere Erreger die verbreitet werden und hat imo nichts mit einer Verbreitung von Covid19 zutun.

Oder bohrst du dir nach dem Stuhlgang erst noch in der Nase, ehe du dir die Hände waschen gehst?
Dann wäre es in der Tat so, dass der Erreger abgewaschen wären, wenn ein Waschbecken vorhanden wäre.

Das Händewaschen im Covid19 Kontext hat aber mehr was mit einer regelmäßigen Säuberung der Hände zutun und ist nicht auf den Besuch einer Toilette beschränkt.

grüße
lipi

1 Like

Hallo,

Ich sehe keinen kausalen Zusammenhang zwischen dem öffentlichen Urinieren einiger weniger Personen „hinter dem Busch“ und der Verbreitung des Corona-Virus, dessen wichtigste Übertragungswege nach derzeitigem Stand die Tröpfcheninfektion und die Infektion über Aerosole sind.

Aus diesem Grunde sehe ich auch keine Notwendigkeit oder wenigstens eine Rechtfertigung für

Grüße
Pierre

Die Toiletten sind geschlossen, weil der Betreiber nicht mit der Reinigung hinterher kommt und somit die Anforderungen der Behörden nicht erfüllen kann.

Die Frage ist dann auch, wieso Behörden so strenge Reinigungsauflagen erlassen die zur vollständigen Schließung der Toiletten führt.

Man sollte auch nicht vergessen, dass es nicht überall und für jeden Alternativen zu den öffentlichen Toiletten gibt. Was sollen diese Menschen machen?

Einige werden in allen möglichen Geschäften verzweifelt nach geöffneten Toiletten suchen und somit mehr Räumlichkeiten betreten als nötig wäre. Dass Menschen die dringend zur Toilette müssen keine Zeit haben um überall Sicherheitsabstand zu halten sollte auch klar sein.

hi,

so hoch können sie nicht sein, ich kenne genügend, die weiterhin geöffnet sind.
Gerade größere Tankstellen haben oft das Personal diese auch entsprechend regelmäßig zu reinigen, was darüber hinaus geht, nur den Brechreiz allgemein zu verhindern.
Genaugenommen kenne ich nicht eine, die geschlossen ist - was aber keineswegs zu verallgemeinern wäre.

Könntest du die hohen Reinigungsauflagen zum nachlesen kurz verlinken?
Ich würde mir auch gern ein Bild davon machen.

grüße
lipi

Das mit den Reinigungsauflagen steht ein paar Beiträge weiter oben.

Hab auch nicht geschrieben, dass alle Toiletten geschlossen sind, aber eben viele, wobei es dazu wahrscheinlich keine genaue Statistik gibt.

hi,

du müsstest für dich doch mindestens eine gewisse Auswertung haben, um zu deinem Schluss zu kommen.
Wo ist bei dir ‚weiter oben‘?

jetz wird’s aber sogar für dich lächerlich.

grüße
lipi

3 Like

Ist es bei nur 9 Beiträgen so schwierig diesen Beitrag zu finden?

Ach so, wenn Du dringend eine Toilette brauchst suchst Du nicht nach einer sondern läßt es einfach laufen?

Er will nur herumstänkern. Sogar ihm selbst dürfte klar sein, dass seine Frage inhaltlich lächerlich ist und nur antriggern soll. Am besten einfach ignorieren. Mit ihm beschäftigen wir uns erst wieder, wenn er etwas besseres liefert (Weltverschwörung der Baumärkte in Bezug auf die Ersatzteilversorgung seines 30 Jahre alten Mercedes 190 und ähnliche Threads).

5 Like

hi,

ähm, ich meine schon die exakten Reinigungsauflagen, die du hier anprangerst.
nicht eine allgemeine Aussage darüber, dass der Betreiber nicht hinterher kommt.

Was muss er erfüllen, damit er sie öffnen könnte?

wenn allgemein bekannt ist, dass sie geschlossen haben, wird man sich darauf einstellen können. Oder wie handhabst du es im täglichem Leben? Triffst du alle 50 Meter auf ein öffentliches WC?

ich weiß.
Wobei das ganz schön ist, wenn der Text zumindest so gestaltet ist, dass man erkennt, er hat sich vorher Gedanken gemacht und es ist zumindest in sich schlüssig.
Er lässt leider etwas nach.

grüße
lipi

2 Like

Hast du eigentlich keine Wochenendhobbies, dass du dir so einen Käse zusammenklauben musst???

3 Like

Der ist aber eine Reaktion auf deine Aussage und natürlich in den Kontext zu verstehen. Ich habe nirgendwo geschrieben, dass alle/viele öffentlichen Toiletten geschlossen sind. Bei denen, die geschlossen sind, dürfte es häufig an Auflagen liegen, die der Betreiber nicht erfüllen möchte.

Hierbei stellt sich dann die Frage, ob die Auflage so hoch ist, oder ob es in der Vergangenheit in dem Zustand nur betrieben werden, weil es keine Kontrolle gab.

Zudem gilt es zu beachten, dass die Kommune die Auflagen stellt. Daher bringt es rein gar nichts, wenn hier der eine schreibt, das alles geschlossen wurde unser der Andere, dass das Quatsch ist, weil er es bei sich anders erlebt.

1 Like

Echt, ein Busch. Einweg-Denken.
Nimm doch Dein Porta Potti Camping Klo im Auto mit, und geh ins Auto statt in den Busch zum Pieseln. Oder hast Du nur Kleinwagen zur Verfuegung? Laesst sich aendern.
Waschbecken im Auto braucht niemand, eine Wasserflasche mit normalem Seifenspender und abtrocknen am Hemd, solange es noch Sommer ist. Ein Handtucch ist aber auch schnell im Auto aufgehaengt.
Beispielfahrzeug
Gruss Helmut

1 Like

Hallo,
also ich habe auch noch kein Klo gesehen, das geschlossen wäre, wegen dem Corona Hype. Ich bekomme es aber komischerweise sehr oft hin, meine Toilettengänge vernünftig zu planan bzw sie auf sichere Möglichkeiten zu verteilen.
Gruß

Es steht ja nicht unbedingt dran, warum es geschlossen ist. Tendenziell kommt da immer ein „Defekt“-Schild dran, egal warum die Sanitäranlage tatsächlich geschlossen ist.

Es liesse sich also höchstens einer erhöhte Anzahl geschlossener WCs ableiten, dass das auf Corona zurückzuführen sein könnte.

Mein subjektiver Eindruck: Es gibt eine erhöhte Zahl, aber nicht im „kritischen“ Bereich. Die durchschnittliche Sauberkeit ist deutlich gestiegen.

Ich finde es gut, wenn wegen Corona Klos geschlossen werden, denn es gibt ja dann auch weniger Klopapier. So gleicht sich alles aus.
Man nennt das übrigens „anale Selektion“.

4 Like

Das erinnert mich an die Aussage „Ich hab dort keine Sklaven gesehen“.

Wenn Du eins suchst ist schon ein verschlossenes WC kritisch…