Monster Hunter: World ohne Vorkenntnisse

Hallo zusammen,

ich habe das Spiel Monster Hunter: World von meinem Bruder geschenkt bekommen. Das heißt nicht, dass er es gekauft hat: Er hat einen Bonuscode (woher auch immer) bekommen und ihn mir aus Zeitmangel überlassen. Es war praktisch in jedem Fall geschenkt. Nun habe ich zwei Fragen, da ich das Franchise überhaupt nicht kenne:

  1. Bringt es etwas dieses Spiel zu spielen wenn man keine Ahnung von den Vorgängern hat?
  2. Wenn „ja“: Sooo viel Zeit habe ich letztlich auch nicht. (Ich habe erst Witcher 3 durch und es war echt ein Haufen „Arbeit“) Deshalb: wie lange dauert des Spiel denn im Durchschnitt? Und ist es Wert es zu beginnen, auch wenn man noch andere Titel auf der Agenda hat?

Ich weiß, es sind drei Fragen. Aber das letzte kann ich auch in Reviews nachlesen etc. ich hätte gerne eine Usermeinung :slight_smile:

Herzlichen Dank!!! Wenn ihr Euch die Mühe macht meine Fragen zu beantworten.

Liebe Grüße! Domi

Hallo,

ich kenne Monster Hunter: World nicht persönlich. Drachen und Schwerter sind nicht so ganz mein Lieblingsgenre - obwohl ich eine der Elder Scrolls Teile lange gespielt habe. Aber in meinem Leben habe ich schon einige RPGs durch.

Ich kenne bisher kein Spiel, bei dem es zwingend notwendig gewesen wäre, den Vorgänger gespielt zu haben. Von Fallout kenne ich nur Teil 4, Watch Dogs habe ich nur den Teil 2 gespielt und warte auf Teil 3. Bei Far Out bin ich erst mit dem Teil 5 eingestiegen. Von Mafia dagegen kenne ich alle 3 Teile. Ja, durch die Spiele ziehen sich rote Fäden. Es gibt immer mal wieder Momente, die sich auf die Vorgänger beziehen - Dialoge, Orte, Graphics, Personen, die mir ein Lächeln auf die Lippen zaubern, weil ich sie wieder erkenne. Aber auch ohne dieses Wissen ergeben die Spiele in sich eine Story.

Der Hersteller spricht von einer Dauer von 40 bis 50 Stunden für die Hauptstory.

Die Frage kannst nur Du für Dich beantworten. Ich persönlich würde damit nicht anfangen. Wie schon geschrieben, ich stehe nicht so sehr auf Rüstungen und Schwerter (wie Du auch meiner Auswahl oben entnehmen kannst :wink: ) zudem reicht mir die Grafik nicht. Sie ist mir nicht realistisch genug, die Beleuchtung ist mir zu schlicht. Mich erinnert das Design zu sehr an WoW. Ich halte jetzt vornehmlich Ausschau nach Spielen mit Raytracing und volumetrischer Beleuchtung. Und ich „kämpfe“ lieber aus der Distanz. Aber wie gesagt, das ist mein Geschmack.

Grüße
Pierre

Hallo Pierre,

herzlichen Dank für Deine Mühe und die Ausführliche Antwort.

Beste Grüße!
Dominic