Persönliche Daten geklaut

Hallo,
Man hat ein Angebot über Anfertigung von Fenstern über die Web-Seite des Anbieters bestellt. Dafür musste man ins Formular eigene Adresse, Name etc. eintragen.
Nun bekommt man von einer wohl eher ausländischen Spam E-Mail-Adresse eine E-Mail mit vermeintlichen Angebot-Anghang. Das schlimme ist, dass unter dem E-Mail-Text stehen die ganzen persönliche Daten, so wie auf der Web-Seite mitgeteilt.

Man wird sagen, dass die Firma gehackt wurde. Nun haben fremde Menschen Name, Adresse und ca. geplanten Ausgaben von einem.
Kann man hier etwas machen? Vielleicht hat die Firma Datenschutzanforderungen nicht eingehalten o.ä.? Was wäre hier gegen die Firma möglich?

Danke im Voraus!

Mit freundlichen Grüßen

Hi.
Warum gleich auf Krawall gebürstet? Erreichen wirst Du ohnehin nichts. Und mit Spams werden wir alle jeden Tag bombardiert, ob es uns gefällt oder net. Einfach auf den Index setzen, löschen, mit der Zeit hört es auf.
Cool bleiben.
Dein Name und Adresse ist ohnehin in jedem Telefonbuch (falls Du Festnetz hast).
Sch

1 Like

Ich verstehe nicht: welche persönlichen Daten hast denn preis gegeben? Name, Adresse, Mailaddi, Telefonnummer? Größe der Fenster? Geburtsdatum? Geheimzahl der EC-Karte?

Was ist eine

?

Warum ist das Angebot „vermeintlich“?

Was hängt denn dran?

Und danke, dass Du

genau so geschrieben hast :wink:

Versteh ich das richtig?
Du fragst über ein offenes Portal nach Angeboten für eine Arbeit und beschwerst dich jetzt, dass du ein Angebot aus dem Ausland bekommst? Wie kommen denn die anderen Antworten rein? Über das Portal?

1 Like

Der Anhang ließ sich nicht öffnen.

Nein. Das war die Webseite des Fensteranbieters. Da gibt man vertraulich Seine Daten in ein Formular ein, damit man die Firma ein Angebot zukommen lässt. So ein Kontaktformular, die Daten erscheinen dann nicht mehr und sollten für keinen außer der Firma zugänglich sein.
Meine Adresse, Name sowie Telefonnummer sind in keinem Telefonbuch zu finden.

wenn von einer deutschen Fensterbaufirma XY mit sonst eine E-Mail XY@XY.de eine E-Mail kommt mit dem gleichen Namen, der E-Mail Adresse aber XY@zzz.ru, dann handelt es wohl nicht um den Hersteller.

Dann ruf doch die Jungs mal an?

Nö, seit Jahrzenten stehe ich nicht drin, trotz Festnetzanschluss. Und schon gar nicht mit Adresse. Das wäre noch schöner!

Nein, nein. Dem kann man heutzutage widersprechen.

Gruß T

Und trotzdem beschleicht mich das Gefühl, der UP steht mit allen Daten drinnen.

Grüße,
Tomh