Pilze im Topf von Ficus benjamini

Wer kann mir eine Antwort auf die Pilze im Topf bei Ficusbenjamini geben ?

Sehen ja verdammt nach jungen Steinpilzen (also Speisepilz) aus.

W√§re nat√ľrlich extrem ungew√∂hnlich in Topfpflanzen.

Hast Du da erst k√ľrzlich Sand oder so etwas untergemischt ? Bodensubstrat sieht ebenso ungew√∂hnlich aus wie der Pilzbewuchs.

MfG
duck313

Es wäre ausgeschlossen…
Sind auch keine.
Ausser, man will uns foppen.
Aber auch die Optik kommt nicht ganz genau hin.

Das ist ein seltenes und ungewöhnliches Ereignis. Verfolge die weitere Entwicklung mit der Kamera und am Ende der Lebenszeit bitte auch Fotos von der Seite und von unten: Lamellen oder Röhren unter dem Hut ? Ring am Stil ? Sind die hellen Flecken am Hut Fetzen einer ehemaligen Huthaut ähnlich wie beim Fliegenpilz ? Knolle oder Scheide am Fußende ? Verfärbung beim Durchschneiden ?
Du wirst dich vielleicht wundern, dass man den Pilz nicht einfach erkennen kann. Aber es gibt so viele Sorten, das Bild ist wenig aussagekräftig und man muss daran denken, dass der Pilz ein Einwanderer aus einem anderen Teil der Erde ist.
Interessant !
Udo Becker

1 Like

Hallo,
kannst Du Dir vorstellen, dass in einem offenkundig schon länger im heimischen Topf stehenden Ficus noch Pilzmycel vorhanden sein kann?
Oder dass Mycel sich im sp√§ter zugef√ľgten Substart hat halten k√∂nnen? (Aber gut, es lassen sich auch regelm√§√üig Morcheln in Rindenmulch finden‚Ķ)

Gr√ľ√üe,
farout