Puzzle konservieren (?)

Hallo!
Meine liebe Nachbarin und ich unterhalten uns ganz gerne und lange, und haben gerade das puzzeln für uns (wieder-) entdeckt.
Ich habe echt schon ganz vergessen, wie entspannend das ist.
Ich hatte die früher nach Vervollständigung aber immer wieder zerlegt, diesmal möchten wir es gerne so lassen und an die Wand hängen.

Es ist ein rechteckiges 2D Hologramm, schätze DIN A3.

Soll ich da mit einem speziellen Giessharz drüber? Oder einfach in so einen Bilderlosen Rahmenhalter? Oder besser nicht? Auf Sperrholz kleben?
Hätten gerne den bestmöglichen, optischen Effekt.

Was sind Eure Tipps?

Vielen Dank schonmal im Voraus!!

LG, Kudo

Moin,

na, ob das beim puzzeln bleiben wird…

Letztendlich kommt der Effekt von so einem Hologramm durch den Winkel der Lichtquelle zum Bild und auch vom Betrachter ab. Alles, was über die Oberfläche kommt, wird sicher nicht fördernd sein.
Also ich würde passendes Sperrholzbrett mit Tapetenkleister versehen und das Puzzle da drauf schieben.

Viel Spasssssss

1 Like

Also ich würde vorschlagen, mit der Nachbarin jedes Puzzelteilchen einzeln, mit einem kleinen Uhrmacherhammer und den kleinsten Stiften die aufzutreiben sind auf eine Tischplatte zu nageln. Das bring einen Mordspaß!

2 Like

Du, das müssen die beiden aber schon auch selber entscheiden, oder was gibst Du da für Tipps?
heute albärn drauf

1 Like

Wieso wird hier so alpern kekichert?

Ich will nicht meine Nachbarin auf’s Kreuz legen und auf dem Tisch nageln, wir wollen nur ein Puzzle aufhängen!

So ist zumindest der Plan, bis auf weiteres …

1 Like

Wir haben die Puzzles immer auf einem Spiegel / Glasplatte umgedreht und die Teile dann beschriftet: A1…

Willst mal Klarlackspray versuchen?

1 Like

So wird ein gutgemeinter Rat nieder gemacht! Obwohl …hat auch was !

1 Like

Das scheint für manche das Problem zu sein. :rofl:

Ich habe übrigens ein solches Puzzle in einem

hängen, ich finde es ok.

Gruß
Christa

1 Like

Das ist ja so als wenn jemand auf die erste Seite eines Krimis den Namen des Mörders schreibt! Das war mal, zu Zeiten des Verschuldensprinzip bei Scheidungen, ein Scheidungsgrund!

1 Like

Hi, @oldy22!
Das mit dem Klarlack klingt interessant, aber haue ich damit nicht den Holo - Effekt zusammen?

(Hab schlechte Erfahrungen mit Modellbau-Klarlack auf Fimo, das ist nach zehn Jahren noch klebrig und zieht Staub an.)
LG, Kudo

Der steht doch auch immer da… :slight_smile:
zumindest zwischen den Zeilen.

Wer puzzeln will, muss ja die Teile nicht umdrehen.
Dann ist es spannend wie ein Krimi. :slight_smile:

Probier es mal an einem Eckteil aus.
Wenn die Oberfläche geriffelt ist, wird es wahrscheinlich nicht gut sein, ne Schicht drüber zu bringen!

1 Like

Um aber das eigens gesenkte Nivea wieder anzuheben, kann ich noch erwähnen, dass ich in meine Puzzle-Phase mal sowas hier verwendet hatte
https://www.amazon.de/s?k=puzzlekleber&__mk_de_DE=ÅMÅŽÕÑ&crid=1HJ6R528KMW6H&sprefix=puzzlekleber%2Caps%2C100&ref=nb_sb_noss_1
Ob das allerdings für Hologram-Gedöns auch geht weiß ich nicht, denn soweit ich mich erinnere, wurde der zwar auf der Rückseite aufgetragen, drang aber natürlich durch die Zwischenräume auch an die Oberseite und war am Ende dann doch gefühlt überall. Das zumindest bei meinen motorischen Bastelfähigkeiten.

Alternativ hattest schonmal an Selbstklebende Folie gedacht? Da gibt’s doch auch so Zeug, wo das falsch platzierte Teil nicht für alle Ewigkeiten klebt und sich nur unter großem Papierschichtenverlust wieder lösen lässt. Also sowas wie man zum Foliencutten nimmt? Damit sollte sich das ausreichend lange fixieren lassen, bis es im Bildlosen Rahmenhalter würdig präsentiert wird?

1 Like

Hier sprechen die Profis (die allerdings auch ihren eigenen Kleber verkaufen wollen), und das funktioniert sehr gut:

1 Like

bilderloser Bilderrahmen - jo, das gibet
Rahmenhalter … also sowas
image oder
image
… aber ein Rahmenhalter mit Bild ist mir noch nicht untergekommen

1 Like

Was habt ihr denn heute so getrunken?
Suwie Wühwei ?

3 Like

Die Frage ist berechtigt. :rofl: :rofl: :rofl:
Ich habe die Frage nebenbei beantwortet und das Zitierte unreflektiert übernommen, gemeint war natürlich ein rahmenloser Bilderhalter. :sweat_smile:

1 Like