PVC-Boden?


Hat jemand von euch Erfahrung mit PVC-Boden in der Wohnung?

Danke schon jetzt für eure Erfahrungswert...
Re: PVC-Boden?
Hallo (auf ein Neues *g*)

ich habe in meiner Küche Weich-PVC - einfach zu reinigen und absolut barfussfreundlich

Grüssle
Suse
Re^2: PVC-Boden?
Ja, auf ein Neues smile

Und wie es es mit der Optik?

Wenn man z.B. ein PVC-Boden mit Lamitoptik hat, sieht das
dann auch aus als wäre es Laminat (zumindest auf den ersten Blick) oder ist das nicht sooo schön zum Anschauen?

Grüße, Schnuffelmu
Re^3: PVC-Boden?
Mein Vormieter hatte alles mit diesem PVC ausgelegt. Ich fand es einen Angriff auf den guten Geschmack. Laminat ist häufig (hängt vom Dekor ab) schon grenzwertig (nach meiner Meinung), aber für viele Mieter die einzige Möglichkeit an einen "Holzboden" zu kommen, da Pakett ja noch teurer ist. Wie gesagt, PVC sieht nach meiner Meinung nicht annäherungsweise nach Holzboden aus.
Re^3: PVC-Boden?
Hallo!


In Gewerberäumen hatte ich jahrelang einen PVC-Belag. Nicht verschweißte Fliesen waren Sch****, verschweißte Bahnen bewährten sich bestens. Aber: Wie jeder andere Belag nutzt sich auch PVC ab. Wenn Du z. B. Holz- oder Laminat-Optik haben willst, wird das Material nur an der Oberfläche so aussehen. An stark beanspruchten Stellen nutzt sich die bedruckte Oberfläche ab und das sieht dann gar nicht mehr gut aus. Wenn es sich um eine zeitlich begrenzte Nutzung in einer Mietwohnung handelt, muß die begrenzte Lebensdauer nicht stören. Wenn es sich bei den 4 Wänden um Dein Eigentum handelt, würde ich nur durchgefärbtes Material guter Qualität nehmen und auf aufgedrucktes Dekor verzichten.

Wichtig beim PVC-Belag ist der Untergrund. Der muß tragfähig und eben sein, darf keine Macken haben. Unebenheiten drücken sich durch und bilden sich an der PVC-Oberfläche ab.

Gruß
Wolfgang
2 Like
Re^3: PVC-Boden?
das übt *g*
wie gesagt..ich hab's in der Küche, in Fliesendesign (überwiegend weiss mit blauen und grünen geometrischen kleinen Formen drin)
Das wirkt frisch und hell...PVC in Holzdekor??..hab ich glaub ich mal gesehen...HÄSSLICH!!

dann doch lieber Laminatsmile)

Grüssle
Suse
Re^3: PVC-Boden?
Hi
das hängt vom Zustand deiner Augen ab...
HH
Re: PVC-Boden?
Hi,
ich!
In einer Mietwohnung hatte ich in der Küche brüllend rotes PVC, das sich an den Nähten aufwölbte und einfach nur hässlich war.

Es mag verschiedene Qualitäten geben aber ich vermute mal stark, daß ohne ein Mindestmaß an Materialqualität und Güte des Einbaus das Ergebniss nicht befriedigen wird.


Gandalf
Re: PVC-Boden?
Hallo, Schnuffelmu (süß!)
bitte berichte doch erstmal, an welche Art von PVC du gedacht hast, sprich: an geschäumten (CV) oder an homogenen PVC oder an nicht homogenen, nicht geschäumten oder was?
Wo soll er hin, warum soll er dort liegen, welchen Anforderungen soll er genügen, welche Alternativen hast du bisher bedacht?
Dann kann ich dir zu PVC (als ehem. Fachverkäuferin) einiges erzählen.
Grüßle - Anette
Re^4: PVC-Boden?

Hi!

Hab das PVC-Zeugs im Eingangsbereich.
Das hat auch so eine Parkett- oder Laminatoptik.
Dann habe ich mir gleich die Sockelleisten für Laminat gekauft, die haben genau den selben Farbton wie der Belag.

Ich muss sagen, das sieht echt gut aus, und klappert nicht beim darübergehen.
Natürlich muss der Untergrung perfekt sein, und der Belag auch voll verklebt werden.

Grüße, Steffen!
Re^2: PVC-Boden?
Hallo Anette,

bin am neue Wohnung suchen und in der Anzeige stand "PVC-Boden". Ich kenne solche Böden nicht wirklich, aber hatte im Kopf, dass die nicht gerade schön anzuschauen sind. Darum wollte ich wissen, welche Erfahrungen andere mit PVC gemacht haben.

Habe allerdings die Wohnung spontan anschauen können. Der PVC mit Parketoptik könnte man ja noch akzeptieren, aber so ein komisches pastellfarbener PVC-Boden im Eingangs- und Flurbereich... da hat es mich doch kurz geschüttelt.

Ergo: Die Wohnung werde ich nicht nehmen, da sie auf den PVC-Boden besteht!
Re: PVC-Boden?
Hallo,

egal, welche Art von PVC-Böden, ich finde das in einer Wohnung nicht passend, da viel zu empfindlich. Die Verlegung (Schweißen der Bahnen) ist nicht gerade billig, die Haltbarkeit begrenzt, Kinder und PVC-Boden sind natürliche Feinde wink

Eher noch würde ich richtig eingepflegtes Linoleum akzeptieren.

Gruß
André

PS: bin allerdings ein Freund von Dielen...
Re^3: na dann...
... hat es sich ja eh erledigt.
Es gibt nämlich auch so richtig todschicken PVC, den ich mir glatt reinlegen würde, ist aber natürlich teuer. Dann könnte man aber auch z.B. Kautschuk nehmen, wenn's denn um Feuchtigkeit geht, in sog. Planken -
nun fang ich doch das Schwafeln an,sorry.
Viel Glück bei der weiteren Wohnungssuche - Anette