Rechtsterrorismus uneffektiv ( Beitrag könnte Ironie enthalten!)

Seit der Vereinigung sind erst 182 Menschen Opfer rechtradikaler Gewalt geworden.

Um dieses magere Ergebnis in Zukunft zu verbessern, haben Polizei und Armee beschlossen, die Verbrechen künftig in eigener Regie durchzuführen.

Dabei gilt es, zunächst erstmal Waffen und Munition zu beschaffen.

Wie so oft ist auch hier das Land Sachsen in der Vorreiterrolle:

Aber natürlich gibt es solche Bestrebungen in der gesamten Bundesrepublik. Und zu dieser Entwicklung haben nicht nur die Nazis der AfD beigetragen, sondern auch Dummschwätzer der Regierungsparteien (Seehofer: die Migration ist die Mutter aller Probleme).

Wir wollen der Exekutive sehr gerne trauen, wir wollen aber nicht blind vertrauen müssen. Nazis raus aus Polizei und Bundeswehr!

Gruß, Hans-Jürgen Schneider

2 Like

Das sind doch sicher alles nur harmlose Waffennarren und so. Schlimmstenfalls verwirrte Einzeltäter.

Viel schlimmer sind diese terroristischen Plakatbeschmierer, damit sind unsere Staatsschützer halt auch schon ziemlich ausgelastet.

Gruß,
Ralf

2 Like

Mir fehlen die Worte bei solchen „Beiträgen“…

Hallo,

also nahezu abschaffen?
Bundeswehr O.K., aber ein bißchen Polizei braucht man wohl schon.

Gruß,
Paran

1 Like

…aber nicht bei solchen Beiträgen sondern bei diesen Zuständen.
Leider findet eine Reaktion immer erst statt, wenn das Kind schon im Brunnen liegt.
Mal sehen, ob die rechten Bestrebungen genau so verfolgt werden, wie seinerzeit die RAF.

Hä?
Das hat er doch überhaupt nicht geschrieben.
Er sagt, „Nazis raus“ (aus Polizei und Bundeswehr), nicht „Polizei und Bundeswehr raus“.

1 Like