Reimwettbeberb

Die poetischen Schildbürger haben einen Reimwettbewerb gemacht.

Einer gewann mit folgendem Reim:

Ich bin Herr Meister Hildebrand
und lehne minen Spiess an die „Mauer“.

hä? zuviel Fußball gekuckt?

hä? ist hier no go.

Das muss du zuerst lernen,
Deine Antwort wird sowiso gelöscht, da sie nicht mit der ursprünglichen Mittteilung korrespondiert.

Das reimt sich aber nicht, nur, wenn statt Mauer Wand geschrieben wird!

Das ist doch gerade der „Witz“ :sunglasses:

boah - war der gut - ich kringel mich

Oh, ich weiß, ich bin nicht wenig dumm!

Noch ein Reimwettbewerb.

Ein Geistlicher und ein australischer Schafhirte treten bei einem Quiz gegeneinander an. Nach Ablauf der regulären Fragerunde steht es unentschieden, und der Moderator der Sendung stellt die Stichfrage, die da lautet: Schaffen Sie es, innerhalb von 5 Minuten einen Vers auf das Wort „Timbuktu“ zu reimen?

Die beiden Kandidaten ziehen sich zurück. Nach 5 Minuten tritt der Geistliche vor das Publikum und stellt sein Werk vor:

„I was a father all my life, I had no children, had no wife, I read the bible through and through on my way to Timbuktu…“

Das Publikum ist begeistert und wähnt den Kirchenmann bereits als den sicheren Sieger. Doch da tritt der australische Schafhirte vor und dichtet:

„When Tim and I to Brisbane went, we met three ladies cheap to rent. They were three and we were two, so I booked one and Tim booked two…“

1 Like