Schreiben auf dem Computer / schreiben auf ein Blatt Papier

Hallo zusammen

Kann jemand mir bitte erläutern, warum mal Akkusativ und mal Dativ nach der Präposition steht?
Das Verb vrelangt keinen Kasus, sondern die Präposition @Metapher

Kann ich kurz einen Brief auf deinem Computer schreiben? (Dativ)
Bitte nicht in das Buch schreiben (Akkusativ)
Bitte schreiben Sie das Protokoll auf Deutsch (Ohne Artikel)
Bitte hier an dieser Stelle unterschreiben (Dativ)
Schreibt bitte die Lösungen auf ein Blatt Papier (Akkusativ)
Du solltest den Termin in deinem Kalender rot markieren (Dativ)
Einen Moment, ich muss noch eine SMS in meinem Handy tippen (Dativ)
Der Brief ist in gutem Deutsch geschrieben (Ohne Artikel)
Schreiben Sie bitte Ihren Namen und Ihre Telefonnummer auf die Liste (Akkusativ)
Bitte geben Sie auf dem Formular auch Ihre E-Mail_Adresse an.(Dativ)
Bitte tragen Sie sich in die /der Anwesenheitsliste ein. (Dativ und Akkusativ)
Schreib dir das bitte hinter die Ohren (Akkusativ)

Danke

Hallo Nadia,

„einen Brief“, „den Termin“ und „eine SMS“ sind nicht Dativ, sondern Akkusativ, wie das Objekt eben immer Akkusativ sein muss.

Gruß panall

Panall

Entschuldige! Ich habe mich wahrscheinlich nicht korrekt ausgedrückt. Ja, das ist mir klar. Ich meinte den Kasus nach der Präposition „auf“.

auf dem Computer (Dativ)
auf ein Blatt Papier (Akkusativ)
in die /der Anwesenheitsliste ( Dativ und Akkusativ)

Computer? Papier? Anwesenheitsliste?

Gruß

Hi,

ich kenne nicht die coolen Fachbegriffe der modernen deutschen Linguistik wie Metapher, aber vielleicht ist meine Antwort gut genug (Grammatik aus dem Deutschunterrich vor 40 Jahren)

  • auf dem Computer, an dieser Stelle, auf ein Blatt Papier, auf dem Formular, in der Anwesenheitsliste

Das sind adverbiale Bestimmungen. Diese hier geben eine Richtung an und antworten auf die Frage „Wo?“ Da braucht man den Dativ.

  • in das Buch, in deinem Kalender, auf die Liste, in die Anwesenheitsliste, hinter die Ohren

Das sind auch adverbiale Betimmungen. Sie geben eine richtung an und antworten auf die Frage „Wohin?“ Das verlangt den Akkusativ.

  • auf Deutsch, in gutem Deutsch

Das sind adverbiale Bestimmungen der Art und Weise. Strenggenommen antworten sie auch auf die Frage Wo?, der „Ort“ ist hier die Art und Weise, in der (sic!) etwas verfasst wurde.
Falsch ist: in meinem Handy tippen. Man sagt „in mein Handy tippen“ oder noch besser „in mein Handy eintippen“. Nach Abschluss befinden sich die Informationen im Speicher des handys, also gibst Du die Richtung an (Akkusativ), daher auch EINtippen.

In der GRundschule haben wir gelernt, dass die Präpositionen an, auf, hinter, in, neben, unter, über, vor, und zwischen (hab ich alle?) den Dativ verlangen, wenn man Wo? fragt, und den Akkusativ, wenn man Wohin? fragt.

die Franzi

Hallo Miezekatze,

Ich glaube, "auf ein Blatt Papier " passt nicht in diese Reihe

Ich glaube " in deinem Kalender" passt wiederum nicht in diese Reihe.

Grüße

Hi,

doch. das ist alles richtig. In deinem Kalender" ist der Ort des Datums. Das Wort Datum ist das direkte Objekt von "markieren2 und steht deswegen im akkusativ. Nun wird noch gesagt, WO sich das Datum befindet, an welchem ORT. Dativ.
„Schreibt bitte die Lösungen auf ein Blatt Papier“ Die lösungen sind das direkte Objekt von schreiben. Akkusativ. Nun wird noch gesagt, wo das HINgeschrieben werrden soll. Auf das Papier. WO (im Zimmer, im Bett, im Bad, auf der Straße, …) ic hschreibe, ist egal.

die Franzi

1 Like

Du solltest - wie schon manchesmal erläutert - bei Verben unterscheiden, ob es sich handelt
(1) um Objekte (direkte = Akkusativobjekte, oder indirekte = Dativobjekte)
oder
(2) um → Präpositionalobjekte (das sind die Objekte mit den Präpositionen)
oder
(3) um adverbiale Bestimmungen (zum Verb, die ja gegebenenfalls ebenfalls Präpositionen haben konnen)
oder
(4) um Attribute zu den jeweiligen Objekten

Und bei denjenigen Präpositionen, die sowohl Akkusativ als auch Dativ regieren.(in, auf usw.) kommt es eben darauf an, ob eine Richtung (wohin?) oder ein Ort (wo?) gemeint ist.

Beim verb „schreiben“ ist die Unterscheidung zwischen Präpositionalobjekt und Adverbial nicht immer leicht, bzw. auch nicht immer eindeutig. Aber Akkusativ (wohin?) oder Dativ (wo? wie? wann?) ist davon nicht betroffen. Es wird durch die Präposition bestimmt.

Ein paar Beispiele mit Satzanalyse:

Ich schreibe dir [Dativobjekt] eine Antwort [Akkusativobjekt] auf deine Frage [Attribut zu „Antwort“] im Forum [Attribut zu „Frage“] ins Forum [wohin, Präpositionalobjekt Akkusativ] auf dem Notebook [wo, Adverbial, lokal]

Annabella schreibt am Abend [wann, Adverbial, temporal, Dativ] in alter Gewohnheit [wie, Adverbial, modal, Dativ] im Bett [wo, Adverbial, lokal] einen Eintrag [Akkusativobjekt] in ihr Tagebuch [wohin, Präpositionalobjekt Akkusativ] auf dem Tablet [wo, Adverbial, lokal]

Annabella schreibt der Isabella [Dativobjekt] einen Brief [Akkusativojekt] auf Papier [wohin, Präpositionalobjekt Akkusativ; oder: wo, Adverbial, modal, Dativ]

Isabella schreibt eine Randnotiz [Akkusativobjekt] auf die Seite 13 [wohin, Präpositionalobjekt Akkusativ] in dem Buch [wo, Attribut zu „Seite“]

Annabella schreibt sich [Dativobjekt] eine Erinnerungsnotiz [Akkusativobjekt] auf ein Post-it [worauf, Präpositionalobjekt Akkusativ] am Kühlschrank [wo, Attribut zu „Post-it“]

Und deine Beispiele:

Kann ich kurz einen Brief [Akkusativobjekt] auf deinem Computer [wo, Adverbial Dativ] schreiben?
Bitte nicht in das Buch [Präpositionalobjekt Akkusativ] schreiben
Bitte schreiben Sie das Protokoll [Akkusativobjekt] auf Deutsch [Adverbial, modal]
Bitte hier an dieser Stelle [wo, Adverbial, lokal,] unterschreiben
Schreibt bitte die Lösungen [Akkusativobjekt] auf ein Blatt Papier [Präpositionalobjekt Akkusativ]
Du solltest den Termin [Akkusativobjekt] in deinem Kalender [Adverbial, lokal] rot [Adverbial, modal] markieren
Einen Moment, ich muss noch eine SMS [Akkusativobjekt] in meinem Handy [Adverbial, lokal] tippen
Der Brief ist in gutem Deutsch [wie, Adverbial, modal] geschrieben
Schreiben Sie bitte Ihren Namen und Ihre Telefonnummer [Akkusativobjekte] auf in die Liste [wohin, Präpositionalobjekt Akkusativ]
Bitte geben Sie auf dem Formular [Adverbial, lokal] auch Ihre E-Mail_Adresse [Akkusativobjekt] an.
Bitte tragen Sie sich [Akkusativobjekt] in die/der Anwesenheitsliste [wohin, Präpositionalobjekt, Akkusativ / wo, Averbial, Dativ] ein.
Schreib dir [Dativobjekt] das [Akkusativobjekt] bitte hinter die Ohren [wohin, Präpositionalobjekt Akkusativ]

Gruß
Metapher

6 Like

Danke für deine Bemühung.
Ich brauche Zeit, um das alles zu verdauen. Wenn man irgendwann etwas Falsches gelernt hat, dauert es eine Ewigkeit, bis man es wieder richtig lernen kann.
Grüße

Du hast in diesem Fall ja gar nichts Falsches gekernt. Du brauchst (wenn es um Kasus geht) nur jeweils zu unterscheiden, ob du das Objekt zu einem Verb meinst (Dativ oder Akkusativ):
„Isabella schreibt mir [Dativobjekt] einen Brief [Akkusativobjekt]“
oder das Nomen innerhalb einer Präpositionalgruppe:
„Sie schreibt (am Schreibtisch) (auf Papier) (in ihr Tagebuch)“
Im letzteren Fall hängt der Kasus allein von der Präposition ab,

3 Like