Suche Drehbuch für Kindertheater

Hallo,
ich bin bei einer kleinen Theatergruppe an einer Grundschule. Wir spielen in der Regel selbst geschriebene Stücke oder umgeschriebene Märchen für die Kinder. Nun bin ich auf der Suche nach einem neuen Projekt. Ich mach schon ein wenig im Internet gesucht und bin auf dieses hier gestoßen.
http://www.grundschulstunden.de/acatalog/Maerchen-Th...
Leider sind die Infos bezüglich Personenzahl und Inhalt nicht all zu ergiebig. Vielleicht kennt jemand das Stück ja und kann mir was dazu erzählen.
Evtl. hat noch jemand eine Idee, wo ich sonst noch neue Stücke herbekommen kann.
Vielen Dank schon mal
Minette
Re: Suche Drehbuch für Kindertheater
Hallo,

das von dir verlinkte Stück kenne ich nicht. Eine Menge Musicals gibts hier:
http://www.fidula.de/

Was du nicht übersehen solltest, sind die Kosten für Aufführungsrechte, die immer dann erworben werden müssen, wenn eine Aufführung öffentlich (dazu zählen auch Eltern) gezeigt wird. Normalerweise greift das "große Recht", d.h. die Rechte werden über den Verlag erworben. Das geschieht oft über eine bestimmte Mindestabnahme an Textbüchern, Librettos etc. Heißt: Mit den 17 Euro für das Buch und die CD ist es in der Regel nicht getan.

Schöne Grüße,
Jule
Re^2: Suche Drehbuch für Kindertheater
Vielen Dank für die Antwort.
Der Verlag war so freundlich und hat mir einen Textauszug und einen Auszug über die benötigten Darsteller geschickt.

Das mit den Aufführungsrechten habe ich in der Tat nicht bedacht. Da werde ich wohl beim Verlag nochmal nachfragen müssen.
Gruß
minette
Re: Suche Drehbuch für Kindertheater
Guten Tag, hallo minett, hier ist hauswirt05, ich kann dir zwei kinderdrehbücher anbieten, bitte melde dich. alles gute und viel glück. hauswirt05
Re: Suche Drehbuch für Kindertheater
Liebe Minette,
ich habe jahrelang Schülertheater gemacht und aucxh Märchen "modernisieert" insbesondere:
Bremer Stadtmusikanten,
Kalif Storch,
Schneewittchen,
Der gestiefelte Kater,
usw,
wenn Du die Stücke oder eins davon haben willst,
kein Problem,
mail genügt.
Liebe Grüße
PISAker

Hallo liebe Pisaker,

wir haben grade Harry Potter und der Zauberwettbewerb aufgeführt. Das haben wir selber geschrieben:)
Ich wäre sehr an dem gestiefelten Kater interessiert.

Der Gestiefelte Kater
(Gebrüder Grimm, Ludwig Thieck)
Frank von Sicard

Personen:

1 Gottlieb: Sebastian
2 Kater: Aileen
3 König: (Bodyguard1) Markus
4 Königin: Kerstin
5 Prinzessin: Alexandra
6 Popanz: (Prinzessin4) Christine
7 Prinz: (Bodyguard2) Tobias
8 Hofdame: (Prinzessin 3) Magdalena
9 Gouvernante: (Königin 3) Karin
10 Koch: Seppi
11 Köchin: Königin 4) Patricia

	Volk:

12 Gärtnerin: (Prinzessin 2) Antonia
13 Hausiererin : (Königin 2) Michelle

MUSIK:

  1. Lopera sauvage
    2..Signal: Salut
  2. Parademarsch
  3. Signal Essen fassen
  4. Signal abtreten
  5. Marschmusik
  6. Grieg Peer Gynt Suite
  7. Clarke Trumpet Voluntary
  8. Clarke Trumpet Voluntary
  9. Eye of Tiger
  10. TV-Thema Lindenstraße
  11. Grieg Peer Gynt Suite
  12. Peer Gynt Suite
  13. Clarke Trumpet Voluntary
  14. Händel Wassermusik
  15. TV-Thema Traumschiff
  16. Händel Wassermusik
  17. Turtle Power
  18. Wagner Hochzeitsmarsch

  19. Szene (Vorstellung):
    Die Personen stellen sich vor
    Personen: Kater, Gottlieb, Königin, Koch, Köchin, Popanz, Hausiererin, König, Prinzessin, Prinz, Bodyguard1, Bodyguard2, Hofdame, Gouvernante;

Auf der Bühne Kisten für jede Person.
Alle Personen kommen mit auf die Bühne. Jeder geht anders: die Königin trippelt, der Koch watschelt, die Wachen gehen im Stechschritt... Alle gehen erst recht schnell durcheinander. Dann bleiben alle stehen und setzen sich hin. Jeder hat eine andere Sitzposition. Die sprechende Person steht auf, spricht ihren Satz und friert wieder ein.
MUSIK:
►1. L’opera sauvaget
Kater (Aileen): Ich bin der gestiefelte Kater.
Ich werde Gottlieb zum König machen!
Gottlieb (Sebastian): Ich bin Gottlieb und habe nichts weiter geerbt als eine Katze!
Königin (Kerstin): Ich spiele die Königin.
Meine Tochter, die Prinzessin, sollte endlich heiraten!
Koch (Seppi): Ich spiele den Koch, ich sorge dafür, dass keiner verhungert.
Popanz (Christine): Ich bin Zauberer Popanz,
Ich kann mich zum Riesen verwandeln und zum Kaninchen.
Keiner ist reicher und mächtiger als ich.
Hausiererin (Michelle), Gärtnerin (Patricia):
entfalten ein Spruchband:
Wir sind das Volk!
Wir sind das Volk!
Wir sind ein Volk!
König (Markus) steht auf und will etwas sagen,
überlegt es sich und stopft sich Essen in den Mund.
Königin (Kerstin): Er ist der König, aber außer Essen hat er nichts im Kopf!
Prinzessin (Alexandra): Ich spiele die Prinzessin.
Tausend Prinzen wollen mich haben!
Ich hab es satt!
Prinz (Tobias): Ich bin der Prinz und bin mit der Prinzessin so gut wie verlobt!
Bodyguard 1 (Markus): Ich bin Bodyguard und beschütze die königliche Familie!
Bodyguard 2 (Tobias): Ich bin der zweite Bodyguard und an mir kommt keiner vorbei!
Hofdame (Magdalena): Ich spiele die Hofdame.
Ich sorge für Sitte, Anstand und gutes Benehmen.
Gouvernante (Karin): Ich bin die Gouvernante und bringe der Prinzessin Manieren bei!

2.Szene (Stiefel):
Der Kater bekommt Stiefel
Bauernstuhl, Koffer mit Handstaubsauger und Stiefeln
Personen: Gottlieb, Kater, Hausiererin;
Gottlieb sitzt auf einem Bauernstuhl. Der Kater schläft.

Gottlieb (Sebastian): Das Leben ist schon arg,
Meine Brüder haben alles geerbt.
Ich aber nur die alte Katze!
tritt dem Kater auf die Pfoten
Kater (Aileen): Kannst du nicht aufpassen du Trottel!
Erst lässt du dich von deinen Brüdern über den Tisch ziehen,
mit dem Erbe!
Und jetzt trittst Du mir auf die Pfote!
Gottlieb (Sebastian): Du kannst ja sprechen,
warum hast du das nicht schon früher getan?
Kater (Aileen): Früher ist mir auch keiner auf die Pfote getreten!
Gottlieb (Sebastian): Was soll ich mit einem sprechenden Kater?
Kater (Aileen): Du wirst schon sehen:
Ein Kater ist kein schlechtes Erbe!
Lass mich nur machen!
Und du wirst reich und mächtig werden.
Gottlieb (Sebastian): Ein Müllerbursche reich und mächtig,
das geht doch nie!
Kater (Aileen): Lass mich nur machen!

Ein Hausiererin mit Koffer tritt auf.

Hausiererin (Michelle): Ich bin Vertreterin,
Brauchen Sie einen neuen Staubsauger?

läßt den Staubsauger aufheulen

Gottlieb (Sebastian): Nein, ich bin doch bettelarm.
Hausiererin (Michelle): Einen Staubsauger speziell für lästige Katzenhaare?

Kater faucht empört

Gottlieb (Sebastian): Nein, ich bin doch bettelarm.
Hausiererin (Michelle): Oder wollen Sie ein paar schöne Stiefel!
Gottlieb (Sebastian): Nein, ich bin doch bettelarm.
Kater (Aileen): Gottlieb, kauf mir die Stiefel!
Es wird dein Glück sein!
Gottlieb (Sebastian): Mein letztes Geld!
Kater (Aileen): Du wirst bald reich und mächtig sein!
Gottlieb (Sebastian): Na gut. Wenn du das so willst.
Der Handel wird pantomimisch abgeschlossen und während der Hausierer abgeht,
zieht der Kater die Stiefel an und versucht auf zwei Beinen zu gehen.
3. Szene (Hase):
Der Kater kommt mit einem Hasen zur Wache

PERSONEN: Bodyguard 1, Bodyguard 2, Kater;
MUSIK
►2. Signal: Salut
Die Bodyguards marschieren im Stechschritt und bauen sich vor dem Tor auf.
MUSIK
►3. Parademarsch
Die Bodyguards stehen breitbeinig mit einer "Lanze" rechts und links vor dem Schlosstor
Der Kater schleicht sich langsam von der Seite heran als wolle er die Bodygards überlisten.
Bodyguard 1 (Markus): Halt!
Er läßt den Stab 'Lanze' diagonal vor das Tor fallen:
Bodyguard 2 (Tobias): Wer da?
Er läßt den Stab 'Lanze' diagonal vor das Tor fallen:
Bodyguard 1(Markus): An uns kommt keiner vorbei!
Bodyguard 2 (Tobias): Nur über meine Leiche
Kater (Aileen): Ich bringe einen Hasen für den König!
Die Bodygards durchsuchen den Kater
und lassen ihn nicht durch.
MUSIK
►4. Signal:Essen fassen

Der Kater kommt wieder mit einem Bündel Geldscheine,
MUSIK
►5. Signal:Abtreten

Er besticht die Bodyguards und wird durchgelassen, und schleicht davon.
MUSIK
►6. Marschmusik
Die Bodyguards marschieren ab.

  1. Szene (Bad):
    Gottlieb badet und bekommt edle Kleider
    Winziges Babyschwimmbecken
    Personen: Kater, Gottlieb, Königin, Koch, Köchin, König, Prinzessin, Prinz, Bodyguard2, Hofdame, Gouvernante;
    MUSIK:
    ►7. GRIEG: Peer Gynt Suite
    Kater (Aileen): Ausziehen!
    Gottlieb (Sebastian): Ich schäm mich!
    Kater (Aileen): In jedem Theaterstück muss ein Nackter vorkommen!
    Und das bist Du!
    Gottlieb (Sebastian): Ich genier mich!
    Kater (Aileen): Du möchtest doch reich und mächtig werden!

Gottlieb zieht sich aus
probiert mit dem Finger die Temperatur

Gottlieb (Sebastian): Es ist zu kalt!
Kater (Aileen): Darauf kann ich nicht Rücksicht nehmen!
Gottlieb (Sebastian): Nein!
Kater (Aileen): Du willst doch reich und mächtig werden!
Gottlieb (Sebastian): Ja, aber…
Kater (Aileen): Also , rein ins Wasser!
Gottlieb (Sebastian): Ich kann doch nicht Schwimmen!
Kater (Aileen): Wir können uns doch nicht mit Kleinigkeiten aufhalten!

Gottlieb bekommt Schwimmflügel und hockt sich ins Becken.

Der Kater versteckt die Kleider von Gottlieb.
MUSIK
►8. Clarke Trumpet Voluntary
Der Hofstaat kommt angetrippelt, ausgestattet mit Handtüchern
Königin, König, Prinzessin, Koch, Köchin, Hofdame, Gouvernante Bodyguard2,

Kater (Aileen): Mein Boss, der Graf Müllère, hat sich hier im See zum Baden begeben.
Da ist ein Dieb gekommen und hat ihm die Kleider gestohlen!
Der Hofstaat: Iiiiiiiiiiiihhhh
Karin hält Alexandra die Augen zu
Kater (Aileen): Nun ist der Graf Müllère im Wasser und kann nicht heraus!
Und wenn er sich länger daran aufhält, wird er sich erkälten und sterben!

Der Hofstaat umstellt schnell das Becken. Gottlieb kommt mit prächtigem Morgenmantel mit Krone heraus und wird vom Hofstaat bewundert.

Vor allem die Prinzessin bewundert ihn.
Er trippelt stolziert ab, Der Hofstaat trippelt hinau.
Der Kater schleicht hinterher.
MUSIK
►8. Clarke Trumpet Voluntary

  1. Szene (Erziehung):
    Die Königin erzieht die Prinzessin und begutachtet den Prinzen
    Personen: Königin, Königin 2,Königin 3, Königin 4, Prinzessin, Prinzessin 2, Prinzessin 3, Prinzessin 4, Prinz;
    Vier Königinnen sitzen auf je einer Kiste, die im Abstand nebeneinander stehen, jede in einer anderen Haltung. Daneben oder dahinter stehen oder sitzen vier Prinzessinnnen. vor jedem Satz ein Gang oder eine Geste
								MUSIK:
							►9. Clarke, Trumpet Voluntary

Königin (Kerstin): Ich denk ja nicht daran deine Handy-Rechnung zu bezahlen!
Prinzessin (Alexandra): Schließlich bin ich erwachsen!
Königin 2 (Michelle): Warte erst mal bis du selber Kinder hast!
Prinzessin 2 (Antonia): Ich lebe doch jetzt!
Königin 3 (Karin): Dein Zimmer, da muss man sich ja schämen!
Prinzessin 3 (Magdalenai) : Rede ich Englisch oder was?
Königin 4 (Patricia): Nicht gleich, sondern jetzt!
Prinzessin 4 (Christine): Bei dir, dachte ich, könnte ich mich aussprechen!

Königin (Kerstin): Kind, wie du aussiehst!
Prinzessin (Alexandra): Die anderen dürfen das alle!
Königin 2 (Michelle): Denkst du auch einmal an mich?
Prinzessin 2 (Antonia): Du und deine Erfahrung!
Königin 3 (Karin): Verständnis, das ist doch ein Fremdwort für dich!
Prinzessin 3 (Magdalena): Du bist ja sowas von peinlich!
Königin 4 (Patricia): Meinst du denn der Haushalt macht sich von alleine?
Prinzessin 4 (Chiristine): Wie es mir geht, das geht dir am Arsch vorbei!

									MUSIK:

Der Prinz geht vorbei, er posed wie ein Bodybuilder
Die Prinzessinnen schauen ihm begeistert nach ►10. Eye of the Tiger

Prinzessin (Alexandra): Wenn er lächelt, sieht er besonders süß aus!
Königin (Kerstin): Kann der junge Mann denn eine Familie versorgen?
Prinzessin 2 (Antonia): Er hat so schöne Augen!
Königin 2 (Michelle): Und was machen seine Eltern beruflich?
Prinzessin 3 (Magdalena): Er hat wirklich einen knackigen Hintern!
Königin 3 (Karin): Muss es ausgerechnet der sein!
Prinzessin 4 (Christine): Dass er so zärtlich sein kann, sieht man ihm gar nicht an!
Königin 4 (Patricia): Hat er wenigstens den Quali?
Königin (Kerstin): Hör mir doch einmal zu!
Prinzessin (Alexandra): Hör mir doch einmal zu!
Alle durcheinander
Alle: Hör mir doch einmal im Leben zu!
MUSIK:
►11. Lindenstraße

  1. Szene (Wem gehört…?):
    Wem ist das Feld?
    Personen: Kater, Gottlieb, Königin, Koch, Köchin, Hausiererin,Gärtnerin, König, Prinzessin, Prinz, Bodyguard 2, Hofdame, Gouvernante;

In der Mitte der Bühne ein Wegweiser: Wiese, Wald, Feld.
Gärtnerin und Hausierer kommen zum Wegweiser und setzen sich. Die Hausiererin setzt sich auf ihren Koffer
MUSIK:
►12. Grieg, Peer Gynt Suite
Der Kater schleicht sich heran

Kater (Aileen): Hi Leute, wem ist das Feld?
Hausiererin (Michelle): Dem großen Zauberer Popanz!
Koch (Seppi) Gärtnerin (Kerstin): Logisch, alles gehört dem großen Zauberer Popanz!
Kater (Aileen): Hört, gleich wird der König vorbeikommen,
wenn der wissen will, wem das Feld gehört,
so antwortet: “Dem Grafen Müllère!“
Koch (Seppi): Aber das stimmt doch nicht!
Kater (Aileen): Und wenn ihr das nicht tut,
so werdet ihr alle
erschlagen!

Der Kater schaut den Wegweiser an

Kater (Aileen): Hi Leute, wem ist das Wald?
Hausiererin (Michelle): Dem großen Zauberer Popanz!
Koch (Seppi) Gärtnerin (Kerstin): Logisch, alles gehört dem großen Zauberer Popanz!
Kater (Aileen): Hört, gleich wird der König vorbeikommen,
wenn der wissen will, wem der Wald gehört,
so antwortet: “Dem Grafen Müllère!“
Koch (Seppi): Aber das stimmt doch nicht!
Kater (Aileen): Und wenn ihr das nicht tut,
so werdet ihr alle
erschlagen!

Der Kater schaut den Wegweiser an

Kater (Aileen): Hi Leute, wem ist die Wiese?
Hausiererin (Michelle): Dem großen Zauberer Popanz!
Koch (Seppi) Gärtnerin (Kerstin): Logisch, alles gehört dem großen Zauberer Popanz!
Kater (Aileen): Hört, gleich wird der König vorbeikommen,
wenn der wissen will, wem die Wiese gehört,
so antwortet: “Dem Grafen Müllère!“
Koch (Seppi): Aber das stimmt doch nicht!
Kater (Aileen): Und wenn ihr das nicht tut,
so werdet ihr alle
erschlagen!
7. Szene (Alles gehört...!)
Alles gehört dem Grafen Müllère!
Personen: Gärtnerin, Koch, Hausierer, Kater; Bodyguard 2, König, Königin, Gouvernante, Hofdame, Köchin,Gottlieb

Der Kater holt den Hofstaat.
MUSIK:
►13 Grieg, Peer Gynt Suite
Gärtnerin, Koch und Hausiererin lagern unter dem Wegweiser,
der Kater mit dem Baseballschläger lauert dahinter.
MUSIK
►14.ClarkeTrumpet Voluntary
Die Königin schaut auf den Wegweiser
Königin (Kerstin): Was für ein herrliches, rieiges Feld!
Alle: Uiiii!
Königin (Kerstin) zum Volk: Wem gehört das riesige Feld?
Koch (Seppi). Dem großen Zau…
Der Kater zeigt dem Volk heimlich den Baseballschläger, ohne das der Hofstaat es sieht.

Koch (Seppi) schweigt
Gärtnerin (Kerstin) Das Feld gehört dem Grafen Müllère
Hausierein (Michelle), Koch (Seppi), Gärtnerin (Kerstin): Alles gehört dem Grafen Müllère!

Die Gouvernante schaut auf den Wegweiser.
Gouvernante (Karin): Was für ein wunderbarer, prächtiger Wald!
Alle: Aaaaaaahhh!
Gouvernante (Karin): zum Volk: Wem gehört der prächtige Wald?
Koch (Seppi). Dem großen Zau…

Der Kater hebt den Baseballschläger
Koch (Seppi) schweigt
Gärtnerin (Kerstin) Der Wald gehört dem Grafen Müllère
Hausiererin (Michelle), Koch (Seppi), Gärtnerin (Kerstin): Alles gehört dem Grafen Müllère!

Die Prinzessin schaut auf den Wegweiser.
Prinzessin (Alexandra): Was für eine wunderschöne Wiese mit Hunderten von Kühen!
Alle: Ohhhh!
Prinzessin (Alexandra): zum Volk: Wem gehört die wunderschöne Wiese?
Koch (Seppi). Dem großen Zau…

Der Kater zeigt den Baseballschläger
Koch (Seppi) schweigt
Gärtnerin (Kerstin) Die Wiese gehört dem Grafen Müllère
Hausiererin (Michelle), Koch (Seppi), Gärtnerin (Kerstin): Alles gehört dem Grafen Müllère!
Königin (Kerstin): zu Gottlieb Ihr müsst ein reicher Mann sein, Herr Graf,
Wir glauben nicht, dass wir eine so prächtige Wiese haben!
Gottlieb strahlt und wird von allen bewundert. Er trippelt davon, die anderen hinterher.
Der Hofstaat geht ab, das Volk hinterher.
8. Szene (Essen):
Am Königshof wird gespeist
es sitzen von links nach rechts
Gouvernante-Prinz-Königin-König-Prinzessin-Gottlieb-Hofdame!
Karin, Tobias, Kerstin, Markus, Alex, Sebastian,

									MUSIK:
								►15. Händel: Wassermusik

Gottlieb (Sebastian): Was kann ich schon machen!
Prinz (Tobias): Ich habe den Körper von Schwarzenecker!
Gouvernante (Karin) Etikette, das ist ja für die jungen Leute nur noch ein Aufkleber!
Königin (Kerstin): In dem Kleid willst du aus dem Haus?
König: (Markus): steht auf überlegt sich was er sagen will und kaut weiter.
Königin (Kerstin): Siehst du!
Hofdame (Magdalena): Anstand, Sitte und Moral sind mehr als Geld und gute Worte!
Prinzessin (Alexandra): Ich hab es ja so was von satt!
MUSIK:
►16. Traumschiff- TV-Theme
Die Köche bringen das Essen:
Koch – Köchin – Hausiererin – Gärtnerin - Bodyguard 1 - Bodyguard 2 – Kater
Seppi, Patricia, Michelle, Antonia,Christine, Magdalena,
Auf Triangelton werden die Teller hochgehalten
Auf Triangelton werden die Teller hingestellt
Auf Triangelton werden die die Hauben abgenommen.
Königin (Kerstin): Sehr übersichtlich!
Auf Triangelton marschieren die Köche wieder hinaus MUSIK:
►16. Traumschiff- TV-Theme

Königin (Kerstin): Warte bis alle etwas haben!
Prinzessin (Alexandra): Ich bin satt!
Gouvernante (Karin): Der Ellenbogen gehört nicht auf den Tisch!
Prinzessin (Alexandra): Ich bin satt!
Hofdame (Magdalena): Sitz gerade!
Prinzessin (Alexandra): Ich bin satt!
Königin (Kerstin): Aber das hat doch so viel Vitamine!
Prinzessin (Alexandra): Ich bin satt!
Gouvernante (Karin): Das ist zu schade zum Wegwerfen.
Prinzessin (Alexandra): Ich bin satt!
Hofdame (Magdalena): Andere Kinder wären froh, sie hätten auch nur die Hälfte davon!
Prinzessin (Alexandra): Ich bin satt!
Königin (Kerstin): Es wird einem ja schlecht, wenn man dir beim Essen zuschaut!
Prinzessin (Alexandra): Gibt es heute keinen Nachtisch?

Der Hofstaat marschiert auch hinaus.
MUSIK:
►17.Händel, Wassermusik
9. Szene (Popanz):
Der Zauberer verwandelt sich und wird gefangen

Personen: Kater, Popanz.

Der Popanz sitzt auf einem Thron
der Kater kommt
MUSIK:
►18. Turtle Power

Kater (Aileen): Ich habe gehört, dass du dich verwandeln kannst, zum Beispiel zu einem Riesen.
Popanz (Christine): Das ist für mich eine Kleinigkeit
MUSIK:
►18. Turtle Power
Der Popanz wird vergrößert

Kater (Aileen): Das ist unglaublich,
aber kannst du dich auch in einen Hasen verwandeln?
Das ist gewiss mehr als irgend ein Zauberer auf der Welt!
Popanz (Christine): Oh ja liebes Kätzchen, das kann ich auch.

Der Popanz bricht zusammen und ein Kaninchen kommt aus den Trümmern.

Der Kater hält das Kaninchen im Arm.

Kater (Aileen): Der König wird sich über den Braten zur Hochzeit freuen!

  1. Szene (Hochzeit):
    Gottlieb heiratet die Prinzessin
									MUSIK:
	►19. Wagner Hochzeitsmarsch

Die Paare marschieren ein:

Gottlieb Prinzessin
König Königin
Prinz Gouvernante
Koch Köchin
Gärtnerin Hofdame
Popanz Hausiererin

Kater

Der Hofstaat und alle Spieler bauen sich zu einem Hochzeitsfoto auf.

Ende

Weitere Informationen:

Ich habe das Stück zwei Mal mit einer Schulklasse inszeniert und einmal mit einem Lehrerinnenseminar. Jedesmal kamen andere Regieeinfälle (auch aus den Ensembles dazu. So wurden beispielsweise die Stiefel mit dem Laptop bei ebay ersteigert. Oder, weil wir das Ding gerade hatten mit einem Scanner haben die Bodyguards den Kater am Schlosseingang kontrolliert. Ich glaube „Wir sind das Volk!“ würde ich heute nach Pegida nicht rufen lassen. Das Szenenbild bestand im wesentlichen aus weißen Sitzhockern, die dann auch zur Schlosstafel zusammengestellt wurden. Ich denke aber auch Stühle oder Papphocker würden gut ausssehen.
Wesentlicher Teil des Bühnenbildes war die Musik.
Die Kostüme waren sehr einfach: Pappkronen für die Prinzessinnen und die Königinnen. Den stummen und total verfressenen König habe ich von Thieck 'Der gestiefelte Kater' übernommen. Der Kater, als der gerissene Strippenzieher im Hintergrund, also als graue Eminenz, das Hauptmotiv, stammt auch von Thieck (1797). Die Erziehungsratschläge sind nach einem uralten Brigitteheft bzw. nach der eigenen Erfahrung mit 2 pupertierenden Töchtern geschrieben.
Der Popanz bestand aus schwarzen Plastikplanen und einer Riesenmaske, so dass wenn der Schauspieler sich vom Stuhl, auf dem er erst saß erhob und dann noch auf den Stuhl klettterte er sich ins riesige vergrößerte.
Bei einer Aufführung hatte ich eine echtes Kaninchen, das unter dem Gewand des zusammenbrechenden Popanz herausschlüpfte. Schon aus Tierschutzgründen eignet sich aber ein batteriebetriebenes Kaninchen, oder ein Stofftier am Nylonfaden sicher besser, auch wenn es nicht den gewaltigen Applaus des Tieres bekommt.
Mit den Doppelbesetzungen, auf die man natürlich verzichten kann, habe ich das Stück für ein sehr kleines Schülerensemble eingerichtet. Man kann das Volk beliebig aufblähen und ihm leicht auch noch zusätzlichen Text geben. Die vervierfachung von Königin und Prinzessin bringt den Vorteil, gerade in Mädchenklassen, wo um die Prinzessinnenrolle gestritten wird, einfach die Rolle besser zu verteilen. Der Text ist eh auf das knappeste zusammengestrichen worden. Gottlieb ist natürlich nie nackt, er hat immer eine Badehose an und wird auch sehr früh mit Tüchern verdeckt. Wichtig ist nur, dass er zeigt, wie peinlich die Situation scheinbar ist. Die Prinzessin sollte möglichst frech und schnippisch sein. Sie ist neben dem Kater die stärkste Figur. Ich hatte ihr kein Krönchen gegeben, sondern eine Baskenmütze mit glitzerndem Krönchenabzeichen dran.
Aus einem 1€-Shop habe ich metallene Schüsseln, in die ich eine Halterung aus einer Schraube gebohrt habe, das waren dann die Hauben für die Köche. Kochmützen aus Papier kosten fast nichts. Unter jede Haube habe ich einen Schokoriegel auf einen Pappteller gelegt. Am schönsten war der einzug der Köche natürlich mit angeklebten Wunderkerzen. Aber das Anzünden der Wunderkerzen so ganz synchron ist ein Problem. (Viele Helfer mit vielen Feuerzeugen?)

Viel Spaß bei der Arbeit

Frank (PISAker Lehrerkabarett)