Swagbucks - geht das?

Kann mir jemand sagen ob das legal ist, wenn man das mit mehreren EMailadressen bzw. IP-Adressen macht? Ich habe es mit meiner ‚normalen‘ EMailadresse gemacht und es hat funktioniert. Theoretisch könnte man ja unendlich viele EMailadressen angeben bzw. sich neu registrieren, oder?
YT-Video: Fn7XFMjL02A

Vermutlich ist das gegen die AGB und der Anbieter kann sollte Accounts einfach ersatzlos dichtmachten.

Gruß,
Steve

Hallo,

Im engeren Sinne des Wortes „legal“ (nicht gegen das Gesetz verstoßend) ist die Benutzung mehrerer E-Mail-Konten für einen Nutzer nicht illegal.

Aber der Betreiber dieses Service kann ja auch noch Nutzungsbedingungen erstellen, denen man als Nutzer bei der Anmeldung zustimmen muss. Und so heißt es im Leitfaden:

Andere vermischte Don’ts

  • Mehrere Swagbucks-Konten für einen einzigen Nutzer erstellen

Quelle

Und in den (teilweise englischen) ABGs heißt es ebenso klar:

Ohne Einschränkung des Vorstehenden stimmen Sie zu, die Swagbucks Site und deren Funktionen oder unserer Dienste im Sinne des Folgenden nicht zu nutzen:

  • Erstellung und/oder Nutzung mehrerer Konten gleichzeitig (einer Person darf nur ein einziges Konto zugeordnet werden);

Quelle

Daraus ergibt sich: gegen das Gesetz verstößt man nicht, wenn man mehrere Konten auf einen Menschen angemeldet hat, aber gegen die Nutzungsbedingungen. Das kann dazu führen, dass man gesperrt wird, wenn dem Anbieter das auffällt.

Grüße
Pierre

P.S.:

Nicht alles, was funktioniert, ist erlaubt …

Danke für Eure Antworten. Wenn ich das richtig verstehe, wäre es also nicht illegal und man kann höchstens gesperrt werden. WEnn man dadurch aber jeden Tag 60 Euro bekommt, wenn man mehrere Konten macht, wäre es nicht das Risiko wert?

Achso, man bekommt Geld, wenn man sich da anmeldet? Das wusste ich nicht, soweit habe ich mich nicht in das Geschäftskonzept eingearbeitet.

Wenn das so ist, sollte man natürlich mit Forderungen nach Schadenersatz rechnen. Denn wenn man mit diesem „Trick“ mehr Geld erschleicht, als einem eigentlich zusteht, bringt man dem Anbieter einen Schaden bei.

Ich kann mir auch vorstellen, dass der Anbieter eine Anzeige wegen Betruges einreichen könnte.

Grüße
Pierre

Na ja, das ganze wird duch die Unternehmen gesponsort.(das ist eben so, als wenn ein Promi ein Hemd von Adidas trägt, dieser erhält dafür von Adidas Geld, und der Promi macht dafür ja nichts, ausser das Hemd tragen).
Trotzdem wären das mit 100 Mailadressen denn ja 6000 Euro. Ich glaube das wäre dann doch wohl zu schön um wahr zu sein, das das klappt.
Gruß, Claudia

Um mal bei Deinem Bild mit dem Promi zu bleiben: der unterschreibt einen Vertrag beim Otto-Versand, dass er bei einem öffentlichen Auftritt Klamotten von Trigema tragen wird - dafür bekommt er Geld und die Klamotten gestellt. Aber er unterschreibt auch jeweils einen Vertrag mit Otto, dass er Klamotten von Boss, Wahlbusch, Kern und und und tragen wird. Er kassiert jeweils Geld und die Klamotten. Aber wirklich tragen wird er ja nur einen Anzug können. Was meinst Du, wie Otto reagieren würde?

Grüße
Pierre

Pierre, ja ich weiß was Du meinst. Du hast auch vollkommen recht. Was ist aber, wenn ich das für meine Freunde, Bekannte etc. mache. Das sind ja andere Personen und nicht ICH.
Un man könnte ja theoretisch sehr viele Freunde und Bekannte haben. Im Video wird zwar darauf hingewiesen, das es sinvoll ist nur eine Emailadresse pro Nutzer. Meine Freunde und Bekannte wären dann ja aber andere Nutzer.
Liebe Grüße, Claudia

Das widerspricht sich. Entweder sind die Bekannten die Nutzer oder nicht. Aber Du bist nicht mehrere Personen.

Wenn der Promi den Vertrag mit Otto abschließt, kann er ja auch nicht seinen Opa mit dem Boss-Anzug, seinen Onkel mit der Wahlbusch-Jacke über den Laufsteg schicken …

Grüße
Pierre

P.S.: Gier ist nur selten ein schlechter Ratgeber. Mit einfacher Arbeit wird man nur selten reich. Wenn man wenig leistet, bekommt man in der Regel im Gegenzug nur wenig Geld.

Pierre, Du findest auch immer wieder Gegenargumente. Dann werde ich wohl auf Dich hören.
P.S. Gier ist wohl das falsche Wort, aber wenn es eben Möglichkeiten gibt, für fast nix zu tun Geld zu erhalten, macht das doch wohl jeder.
Lieben Gruß, Claudia.

fast nix tun bedeutet in Deinem Fall: so einen Schmarrn in einem Wissensforum zu posten…

sorry… aber bei solchen Sachen: für nix (oder fast nix) an Einsatz krieg ich Geld im I-Net könnte ich mich übergeben…

Fronk

Hallo Fronk,
das sollte jeder selber entscheiden.Ich weiß das es geht, aber darum geht es hier gar nicht.
Es geht darum, wie umfangreich man diese Sache ausnutzen kann/darf.
Gruß, Claudia

und wieso ist in Deinem Eingangsposting ein
„versteckter“ Link auf ein Youtube Video? oder möglicherweise auch auf eine Channel?

das hat doch mit der Frage nix zu tun…

aber ich bin dann auch raus hier…

Fronk, damit man weiß, um was es überhaupt geht. Alles zu schreiben wäre eher doch sehr viel. Danach versteht man auch meine Fragestellung.
Trotzdem Danke für Deine Antwort.
Gruß, Claudia

und warum verlinkst Du das nicht richtig?

Verlinken? Die Videonummer steht doch oben.

schon klar… bin raus… aus… tschö… un nimmerwiedersee…

Ich selber bin auch bei Swagbucks und ich muß gestehen, ich habe mich auch schon mit mehreren Mailadressen angemeldet und eben jedes mal die 60 Euro erhalten, dazu brauchst Du aber eine andere IP-Adresse). Allerdings ist mit Sicherheit nur 1 Account pro Haushalt erlaubt, deshalb belasse ich es jetzt auch dabei.
Passieren kann Dir nichts, denn Du kaufst ja nichts, sondern im Gegenteil, Du bekommst ja Geld für lau. Die können höchstens Dein Konto sperren. Wenn das so ist, hast Du aber kein Verlust, denn Du zahlst ja nichts ein und brauchst ja auch keine Daten von Dir preisgeben, außer Du lässt Dir das Geld über Paypal auszahlen.
Ich denke das muss jeder selber wissen, wie oft man die 60 Euro mit nimmt.
Übrigens, warum postet Du das englische Video, das gibt es auch auf Deutsch : 6000 Swagbucks deutsch