TAE-Dose und Router mit Internet-/Telefon-Geräte in getrennten Räumen

Hallo an alle,

ich bin vor Kurzem umgezogen und mein 100 MBit Telekom DSL-Anschluss wird in der neuen Wohnung erst in 2 Wochen scharf geschalten. Ich stehe nun vor folgendem Problem:
Meine TAE-Dose mit Zugang zur Wolke ist im Wohnzimmer. Neben der von der TAE-Dose abgewandten Seite des Wohnzimmers grenzt mein Arbeitszimmer an, in welchem ich mein Home Office einrichten möchte.
In diesem möchte ich (auch, weil innerhalb der Wohnung zentral gelegen) meinen Router mit WLAN, WLAN-und Fax-fähigem Drucker, 2 PCs, einem NAS sowie Festnetz-Telefon unterbringen.
Wäre die TAE-Dose nun also in diesem Zimmer gewesen, wäre alle prima.

Aber wie und auf welche Art stelle ich nun die Verbindung zwischen der TAE-Dose und dem Home Office (worin ALLE Internet- / Telefonie-Geräte unterkommen sollen) her? Ein langes DSL-Kabel zu verlegen und/oder Löcher zu borhen kommt leider nicht in Frage.

Braucht es unterm Strich zwei Router? Oder zumindest ein Modem und ein Router? Kann soetwas mit PowerLine-Geräten überbrückt werden oder mit zwei über WLAN verbundenen Routern? Ich frage mich eben auch, ob Fax/Telefon, welche an einem als WLAN-Repeater funktionierenden Router angeschlossen sind, „den Weg vom und ins Internet finden“.

Für eure Unterstützung bedanke ich mich im Voraus!
Auf 100€ rauf oder runter kommt es mir bei der technischen Lösung nicht an. Zuverlässig und möglichst ohne Verzögerungen / verlängerten Pings sollte es funktionieren!

Warum eigentlich nicht ?
Und was spricht gegen eine „Verlängerung“ = Verlegung der TAE-Dose ins Büro ? Das dünne Käbelchen sollte optisch unauffällig verlegbar sein, sei es auf den Fußleisten oder verdeckt in einem Mini-Kabelkanal.

MfG
duck313

2 Like

Hallo,
du kannst 2 Router koppeln (läuft bei mir mit Geräten von AVM) und dort auch Telefon und Fax an beiden einrichten.
Zur Verbindung der beiden Geräte kannst du WLAN oder PowerLAN nehmen. Das kommt auf deine Geschwindigkeitsansprüche an.
Wenn PowerLAN zum Einsatz kommt genügt ein Modem und ein Router.
Ich würde aber trotzdem versuchen, die TAE Leitung zu verlängern.

Gruß