Trittschalldämmung löst sich auf

In einer Wohnung wurde vor 3 Jahren neuer Laminat mit Trittschalldämmung verlegt. Jetzt reklamiert der Mieter, dass sich in mehreren Räumen die Trittschalldämmung auflöst - sieht fast aus wie Sand (nur grün). Die Pflege des Boden wird mit einem Dampfreiniger durchgeführt. Ich hab sowas noch nicht gesehen und im Internet nichts dazu gefunden. Kennt das jemand? Der Mieter meint, dass es evtl. gefährlich für die Gesundheit sein könnte…

Vielen Dank im Vorfeld

[quote=„bini2004, post:1, topic:9474811“]
Der Mieter meint, dass es evtl. gefährlich für die Gesundheit sein könnte…
[/quot

Denkst Du oder besser dein Mieter an Fein(st)staub der einmal aufgewirbelt und dann eingeatmet werden kann ? Denn als Plattenware war die Dämmung sicherlich unbedenklich.

Aber wer weiß, was das für ein Zeugs war. Offenbar ja ungeeignet, denn wie sonst sollte sich die bei der normalen Nutzung, noch dazu in 3 Jahren, zerrieben und pulverisiert haben. Dampfreiniger ? Man ist ja gehalten eher keine Feuchte unter das Laminat einzubringen, und Dampfreiniger verwenden ja ein Wischtuch um das zu minimieren. Das kann es wohl nicht sein.

Tipp zu Beruhigung: Lasse eine Probe eines Stück Dämmung(unbeschädigt) und etwas des grünen Sandes entnehmen und in einem Labor untersuchen.
Vielleicht wäre es auch eine gute Idee sich mal an den damaligen Bodenleger zu wenden und nachzufragen, was der verwendet hatte und wie er sich den Schaden erklärt. Womöglich bestünden ja noch Gewährleistungsansprüche.

MfG
duck313