Tülle von Superkleber verstopft

Hallo,
Superkleber hält sich im Tiefkühlschrank am besten. Aber wie vermeide ich, dass die aufgeschnittene Tülle (Industrieklebstoff) verkleistert? Ich versuche nach Benutzung z.B. mit einer Stecknadel die Tülle etwas auszuwischen. Gibt es was besseres?

Gruß
Rakete

Hi

bevor ich meine Sekundenkleber aufbewahre

  • lasse ich den restlichen Kleber aus der Tülle zurücklaufen
  • indem ich das Behältnis senkrecht hinstelle, so dass die Tülle oben ist
  • dann warte ich 1 - 2 Minuten
  • drücke dann nochmal auf das Fläschchen um mit dem Luftdruck die Tülle oben wieder „freizuschiessen“
  • und verschließe es dann erst.

Gruß h.

3 Like

Besten Dank. Ich werde es so versuchen.

Gruß
Rakete

Nö.
Kühlschrank ) also immer noch Plusgrade !

Was nun wirklich besser ist, weiß ich nicht. Es friert jedenfalls auch im Tiefkühler nicht ein. Den Tipp hatte ich vom Verkäufer auf einer Messe.

Ist die Tülle aus einem Material, an dem der Klebstoff nicht haftet? Also zwar verhärtet, aber leicht abzuziehen?

Dann könntest du das Loch mit einem Pfropfen aus demselben Material abdichten. Pfropfen muss oben überstehen, damit du ihn herausziehen kannst. Oder eine passende Schraube, die du rausdrehen kannst.

Eher nicht. Der klebt noch, wenn andere Superkleber versagt haben. Eine Schere mit der ich die Kappe abgeschnitten habe ist jetzt unbeweglich.

Es gibt Kleber, die geben auf, wenn man ihnen einheizt. Schon probiert?

Nicht nur bei Klebern gilt: „Ich mach dich an, ich mach dich heiß“ - und schon schmelzen sie dahin …

1 Like