Unterricht für Kinder Popstars-Karriere

Hallo,

mein Kind (8 Jahre) singt schon seit sie in der Wiege liegt. Und das wirklich sehr gut. Sie will Popstar werden. Uns liegt allerdings nichts an den kommerziellen Shows wie Kiddy-Contest in Österreich.
Gibt es sonstige Hinweise, wie wir
ihr Talent einschätzen können
und sie jetzt schon fördern können, einen eigenständigen Song einzustudieren und zu performen?

Danke für die Antworten!

Matthias

HI Matthias!

In Deutschland sind den Volkshochschulen oft (Kreis-)Musikschulen angeschlossen, ansonsten gibt es auch private Musikschulen, an denen dein Kind schon Gesangunterricht nehmen könnte. Zumindest kann es dort vorsingen und die Beurteilung eines Profis bekommen.
Er oder sie kann dann eine gute Sängerin werden. Ob es zum Star reicht wird noch durch ganz andere Faktoren entschieden. Castingshows verheizen Talente, da ist kein Raum, um einen Künstler wachsen zu lassen.

Gruß, Diva

Nun, das ist doch ziemlich einfach: sie lernt - je nach Eurem Budget und ihren Interessen - das eine oder andere Musikinstrument. Gleichzeitig singt sie im Chor (ob Kirche oder Kinder oder beides hängt an Euch) und wenn gewünscht und möglich gerne auch individueller Gesangsunterricht. Gleichzeitig scheint mir für nen Popstar noch wichtig zu sein, dass man sich ein wenig bewegen kann. Also auch hier wieder: je nach Budget und Interesse der eine oder andere Tanzkurs. Und dann sieht man weiter, wie sich Kind, Interessen und Talent weiterentwickeln.

Die Karriere als Popstar und die Förderung des Gesangstalentes würde ich zunächst mal getrennt betrachten. Gesangsunterricht für das Kind, vielleicht auch Unterricht in einem Instrument, wenn es dazu Lust hat, lassen sich doch sicher einrichten. Projekte, in denen Kinder eigene musikalische Ideen erproben können, werden von Städten, Schulen, Musikschulen und anderen Bildungseinrichtungen immer wieder mal angeboten, oft in den Ferien. Generell würde ich versuchen, Stärken und Kreativität des Kindes zu unterstützen, und weniger , es schon gezielt auf eine Karriere als Popstar vorzubereiten.

Keine Ahnung, aber paßt auf, dass ihr der Kleinen (oder sie sich selbst) nicht zuviel auf einmal aufbürdet:
Gut singen können ist eine Sache.
Eigene Songs zu schreiben eine ganz andere.
Gut zu performen eine dritte.
Ein Instrument zu beherrschen kann helfen, muss aber nicht.

Und Voraussetzung oder gar Garantie für „ich werde Popstar“ ist das alles nicht. Dazu gehört die richtige Persönlichkeit und vor allem das richtige Management.

Ob sie intensiv Gesangsunterricht braucht oder ob man lieber andere Fähigkeiten fördert, kann man sich überlegen. Aber auf jeden Fall muss ihr jemand beibringen, damit klarzukommen, dass es immer Leute gibt, die absolut Kacke finden, was sie macht.

Gruß,

Kannitverstan

Ja, genau das ist der Punkt. Sie singt ja schon im Chor, im Herbst beginnt sie mit Klavier. Sie tanzt von früh bis spät - aber das beste wäre das Einproben eines Bühnenauftritts - ruhig auch ohne live eingespielte Instrumente.

Danke für die Antwort.
Wo findet man das richtige Management für Kinder-Pop-Sängerinnen? :smile:

Zwischen

und

scheint mir - mal von der Sinnhaftigkeit einer Kinder-Pop-„Karriere“ mal abgesehen - doch noch Welten zu liegen! Aber was weiss ich schon…

5 Like

Hallo,

sicher. Ich wollte in dem Alter Indianer werden - die Wirkung der Medien halt.
Meine Kinder hatten auch so ihre Träume - am Ende sind wir alle irgendwas normales geworden, die Träume haben sich verändert.
Mit 8 darf man noch ohne ernste Konsequenzen alles werden wollen, weiter Neues kennenlernen und x mal die Meinung ändern.

Lasst dem Kind die Zeit und fördert alle Interessen.

Gruß,
Paran

Na ja, ich wollte in dem Alter Kapitän werden. mit 14 3/4 bin ich dann zur See gefahren. und mit 28 hab ich dann (mit Kapitänspatent in der Tasche) wieder aufgehört.
Gruß Tomthall

Danke für die Antworten! Könnt ihr mir ausser den privaten Musikschulen, die sich zum vorsingen anbieten würden, gezielt Ansprechpartner nennen (in Ö, D, CH), die sich ev. mit Kinder-Stars oder Auftritten von Kindern beschäftigen.

Danke für die Antworten!

Gibt es so was wie Talent-Shows, die sich mit Auftritten von Kindern beschäftigen. Wenn ja welche?

Matthias

Hallo :slight_smile:
Ich würde einfach mal Videos von deinem Kind auf YouTube und vor allem Instagram veröffentlichen.
Am Besten aber ohne Kommentarfunktion :wink:

Argh. Das Internet vergisst nichts.
Wenn dir nicht klar ist, was das später für Folgen haben kann, kannst du ja mal folgenden x-beliebigen zu diesem Thema gesuchten Link studieren:

Veröffentlichung in sozialen Netzwerken ist nichts, das man machen sollte. Erst recht nicht, wenn das Kind erst 8 ist.

4 Like