Vegetarische Alternative zu Bacon?

Hallo, ich ernähre mich zeitweise gerne vegetarisch. ch brauche keinen Ersatzstoff oder irgendetwas das wie Bacon aussieht. Ich suche nur etwas Vegetarisches das sich ähnlich gut zum einwickeln von Gerichten eignet wie Bacon. Ob es geschmacklich passt ist dann halt immer noch die Frage, aber erstmal Suche ich nach Alternativen :slight_smile:

Hallo,

ich habe schon öfter rote Zwiebeln statt Speckstückchen benutzt.
Nur als zusätzliche Anregung.
Zum Einwickeln eignen sich verschiedene Teigsorten, Kohlblätter, Salatblätter, Zucchini längs geschnitten.

Grüße
Siboniwe

Servus,

vegetarisch Kochen bedeutet nicht „Fleischküche kochen und dabei irgendwas ersetzen“.

Es gibt nichts, was in der vegetarischen Küche die Funktion von Bacon hat - weder technisch noch was die Aromen betrifft.

Schöne Grüße

MM

Im Internet habe ich von Vantastic Foods einen Räucherspeck gefunden, falls das etwas für dich ist blush Ich habe auch schon von Räuchertofu gehört, ihn allerdings noch nicht im Supermarkt entdeckt. Vielleicht schaust du mal in einem Reformhaus vorbei blush Ich bin ein totaler Fan von dem vegetarischen Schinken Spicker von der Rügenwalder Mühle, solltest du unbedingt probieren wenn du es noch nicht getan hast smile<

Hallo Nadine, geräucherten Tofu hat mittlerweile jeder Supermarkt. Bei unserem Edeka/Rewe steht er bei den eingepackten Wurstwaren im Kühlfach. Geschmacklich ist er kein Wurstersatz. Tofu an sich schmeckt nach nichts, geräuchert braucht man nicht mehr großartig würzen. Sehr eiweißhaltig, was gesundheitlich ein Ausgleich sein kann für Veganer. Mein Mann ißt ihn zB so in Scheiben geschnitten auf dem Brot. Zubereitungsarten zB gewürfelt, schön braun anbraten und zubereiten wie Gulasch oder Pilze mit Zwiebeln, Bio-Sojasoße und Gemüse, falls möglich frischer Koriander und sonstige Kräuter (was man hat), dazu Duftreis. Ab und zu füttere ich Tofu oder Räuchertofu (große Preisunterschiede je nach Hersteller, günstige Version € 1.95 bei Edeka) roh oder gebraten mit Gemüse und Vollkornreis auch meinen Hunden: die lieben ihn!

P-S. Veggie-Wurstwaren: nicht ohne die Inhaltsstoffe zu lesen. Bei einem Discounter stand vorne Veggie, hinten bei den Zutaten Hühnereiweiß drauf. Als Lacto-Vegetarierin esse ich schon noch Ei, aber niemals etwas mit Ei aus industrieller Herstellung. Das ist konträr zum Veggie-Gedanken. Bei „meinem“ Bauern werden die Produzenten wie normale Hühner gehalten und bekommen auch kein Fremdfutter. .
Viele Grüße, Moni

P.S. Bei Vantastic Foods ist Palmöl drin wie ich sehe. Wie neuerdings bei vielen konventionellen Fertigprodukten und Körperpflegemitteln in DE. Von Vollwerternährung kann hier keine Rede sein. Lohnt sich, sich mal damit zu beschäftigen auf wessen Kosten hier billiges Öl erzeugt wird. Nicht nur in Indonesien, auch in Afrika verschwindet täglich die einst großartige Vielfalt an Tieren und Pflanzen durch Urwald-Rodung zugunsten Monokulturen Palmplantagen. Foto:
http://www.robinwood.de/Palmoel.64.0.html

Sieht nach Industrienahrung aus, keine Vollwerternährung wie es sein sollte:
Zutaten: Wasser, Weizengluten (22%), Maisstärke, Kokosöl, Palmöl, Gewürze, Zwiebelextrakt, Verdickungsmittel: Carrageen, Sojaeiweiß, Salz, fermentierter Reisextrakt

1 Like

Hallo, richtig was Maralena sagt. Aber es ist eine Frage der Entwicklung. Die Veränderungen finden peu à peu im Kopf statt. Ich hatte früher gern Schweinsbraten (aus der Bio-Metzgerei) gemacht. Eines Tages sollte es Huhn geben. Das Tier in der Hand zum Waschen unter dem Wasserhahn sah aus und fühlte sich plötzlich an wie eine Babyhaut. Das wars. Fleisch und Wurst habe ich keine Minute vermißt, wohl aber den Geschmack mancher traditioneller Gerichte. Wenn einem aber erst bewußt wird daß Fett lediglich eine Art Geschmacksverstärker ist und Fleisch auch erst durch die Röststoffe genießbar wird ist es leicht alternativ mit ähnlicher Geschmacksrichtung zu kochen. Anfangs ein Problemchen waren meine geliebten Fleischsuppen und Kartoffelsalat mit Brühe. Nach Ausprobieren vieler Sorten Gemüsebrühen aus dem Reformhaus habe ich schließlich mit einer bestimmten Sorte Hefebrühe auf rein vegarischer Basis fündig geworden, wo der Geschmack stimmt. Der Kartoffelsalat, die Nudelsuppe schmeckt wie früher bei meiner Mutter und Bratkartoffeln zwar nicht ganz wie bei meiner Oma mit Schmalz, aber mit gutem Olivenöl und viel gerösteten Zwiebeln trotzdem fantastisch.

Will sagen: die Frage nach Speckersatz stellt sich einfach nicht mehr mit zunehmendem Bewußtsein. Da tritt die Qualität und Frische der einzelnen Produkte in den Vordergrund weil auch der Geschmackssinn und der Körper sensibler wird. Im Winter, wenn man Lust hat auf Kräftiges und das Immunsystem mal jault kommt die asiatische Küche ins Spiel mit Ingwer oder das selbstgemachte Chili-Knoblauchöl. Dann stimmt die Balance wieder. Viele Grüße, Moni.

Wenn es etwas größerformatig sein soll, eignen sich auch längs geschnittene Auberginen ganz wunderbar. Und wer das Glück hat, ein türkisches Geschäft oder einen gut ausgestatteten REWE in der Nähe zu haben, kann dort auch fertigen Filoteig kaufen.

:paw_prints:

Servus,

man kann sich sonst auch mit Lasagneplatten behelfen; man muss sie halt sehr vorsichtig rollen, damit sie nicht auseinanderbrechen ;-).

Schöne Grüße

MM

Dann kommen wir aber auch in die Canneloni-Ecke. Die kann man ja füllen, ohne sie vorher zu kochen.

Schöne Grüße
Siboniwe

Hallo,

Lauch, also Porree könnte gehen,
könnte ich mir als Alternative gut vorstellen.

Grüße
miamei

Schau doch mal im Bioladen, oder irgendwo, wo es viele vegetarische/vegane Produkte gibt, da wirst du sicher fündig! Mittlerweile gibt es ja selbst im normalen Supermarkt viele vegane Wurstalternativen, da könnte es ja vielleicht auch Bacon geben, kann ich mir vorstellen.

Das mit den Zucchinis gefällt mir :smile:

Hallo,

Speck wird wegen seines typischen Geschmackes zum „Einpacken“ verwendet".
Womit man ihn gleich-genüsslich ersetzen könnte, weiß ich nicht.

Entweder, man mag Speck - oder halt nicht. Dann verzichtet man am besten auf das Gericht oder man verwendet eine ganz andere Rezeptur. Es gibt z.B. Pflaumen oder Zwetschgen im Speckmantel - eine Spezialität. Wenn man Speck nicht verwenden möchte, macht man halt Zwetschgenknödel als süßes Gericht. „Verpackt ist verpackt“ - oder?

Ich esse sehr gern gedünsteten Lauch aus dem Backofen. Die Stange ummantelt mit einer Scheibe Gouda und 2 Streifen Schwarzwälder Schinken auf Kartoffelpüree. Wenn ich den Schinken wegließe, würde der typische Geschmack fehlen und der Käse nicht halten. Technisch könnte man den Käse durchaus irgendwie fixieren, geschmacklich auch nur annähernd in die Nähe des Gerichtes kommen, geht nicht.

Welches Gericht möchtest Du konkret in Speck-Ersatz einwickeln?

LG
Maralena

Hallo,
ich ernähre mich genau wie du zeitweise gerne vegetarisch. Ich bin im Internet schon oft fündig nach Fleischersatz geworden, aber auch immer mehr Supermärkte haben eine „fleischfreie“-Zone, in der du Veggie-Bratwürstchen, Schnitzel und Co. findest. Im Internet habe ich von Vantastic Foods einen Räucherspeck gefunden, falls das etwas für dich ist :blush: Ich habe auch schon von Räuchertofu gehört, ihn allerdings noch nicht im Supermarkt entdeckt. Vielleicht schaust du mal in einem Reformhaus vorbei :blush: Ich bin ein totaler Fan von dem vegetarischen Schinken Spicker von der Rügenwalder Mühle, solltest du unbedingt probieren wenn du es noch nicht getan hast :smile:

Viele Grüße,
Nadine

Eventuell etwas vom Thema ab.
Aber diese Sendung behandelt den UNSINN von Vegan/Vegetarsichen Produkte.
Trotz allem, wer als veganer/ vegeratier die Chemie lieb, bitte und viel Spaß an diese hirnverbrannten (Sorry).


Sorry ist 44 Minuten lang aber es lohnt sich.
Gruß
Anguille

Wenn ich Dich richtig verstanden habe, geht es um „Wickeln“ anstelle von bacon und erst mal nicht um den Geschmack.
Dann kommt an Grünzeug erst mal das in Frage, was lang ist nd ohne Kochen gut biegefähig. Mehr als längs aufgeschnittener Porree, Rharbarber und Schnittlauch fällt mir nicht ein. Muss aber teilweise wohl geknotet werden.
Vorgegarte Gemüse sind genannt.
Länge gekochte Bandnudeln dürften sich auch eignen.
Zum Befestigen nehme ich auch bei bacon oft zwei hölzerne Zahnstocher, um zu fixieren.