Was ist die postfrontale Hebungszone?

Liebe Experten,

ich habe mal etwas von einer "postfrontalen Hebungszone" gehört, hier klart es oft (nach Durchzug einer Front) auf.
Leider finde ich im www nichts mehr zu dem Thema. Gibt es diesen Ausdruck überhaupt?
Könnt Ihr mir den Sachverhalt erklären? Denn wenn die Luft angehoben wird, sollten doch eigentlich Wolken entstehen und sich nicht auflösen oder?

VIELEN DANK!!!
Re: postfrontale Hebungszone
Hallo Herr Hofer,

das habe ich so noch nicht gehört. Und ja, sich hebende Luftmassen bedeuten Wolkenbildung, statt Wolkenauflösung. Daher gibt es bei Tiefdruck Wolken, weil in den Bereich des tiefen Drucks von allen Seiten Luft aus Bereichen höheren Drucks einströmt, was im Zentrum des Tiefs zu einer großflächigen Anhebung der Luftmasse führt.

Das Aufklaren nach Durchzug einer (Kalt-) Front nennt man Zwischenhoch.

MfG,
Martin Kiechle
Re: postfrontale Hebungszone
Hallo,

ich bin nun kein Meteorologe, aber von einer postfrontalen Hebungszone habe ich noch nichts gehört.
Präfrontal, also vor der Front kommt es zu Hebung aufgrund von Aufgleitprozessen, Nach Frontpassage (postfrontal) überwiegt aber in der Regel das Absinken der Luft. Daher kommt es auch hier zu Auflockerungen.
Gruß
Guido
Re: postfrontale Hebungszone
Hallo Herr Dr. Hofer,
den Ausdruck "postfrontale Hebungszone" habe ich noch
nie gehört, und Sie haben völlig recht dass eine Hebung der Luft nicht eine Aufklarung bewirken kann. Eine postfrontale Aufklarung folgt häufig nach Durchgang einer Kaltfront, wobei aber die kalte und trockene Luft eine Absenkung bewirkt.
MfG,
weatherman
Re: postfrontale Hebungszone
Hallo - bedaure, ist mir nicht bekannt
Schöne Grüße viel Erfolg
Re: postfrontale Hebungszone
Ich habe diesen Ausdruck noch nie gehört. Habe ihn in meiner Fachliteratur gesucht und nicht gefunden.
Vieleicht ist mit aufklaren bessere Sicht gemeint? Die Sicht verbessert sich über warmem Wasser oder über warmem Land in der Kaltluft westlich der kalten Front. Aber wie gesagt ich habe den Ausdruck nie gehört.
Besten Gruß! Palti
Re: postfrontale Hebungszone
Der Ausdruck wird unter der folgenden Adresse erklärt:
www.wetter.net/lexikon/aufklaren.html
Re: postfrontale Hebungszone
Guten Tag,
der Begriff "postfrontale Hebungszone" im Zusammenhang mit einer Auflösung der Wolken macht wirklich keinen Sinn.
Ich gehe davon aus, dass hier der Begriff der "postfrontalen Subsidenzzone" gemeint ist. Diese Zone kann nach dem Durchzug von Kaltfronten auftreten. Und hier findet keine Hebung, sondern durch Kaltluftadvektion hervorgerufenes Absinken statt. Und dieses führt dann auch zur Wolkenauflösung. Unter diesem Beriff sollten sich auch im www weitere Informationen finden lassen.
Beste Grüße!
Re: postfrontale Hebungszone
Hallo Oliver,
der Begriff sagt mir konkret nichts .
Jedoch könnte folgendes dahinterstecken:
Unmittelbar nach dem (Kalt)Frontdurchgang klart es häufig auf. Schwere (absinkende) eingeströmte Kaltluft bewirkt einen Zwischenhocheffekt. Dieser ist jedoch manchmal sehr kurz, wenn z.B. die Kaltluft sehr instabil geschichtet ist (nachhängende Höhenkaltfront). Dann bewirkt diese Konstellation z.T. ausgeprägte Hebungsvorgänge, die mehr und heftigere Niederschläge bewirken können, als die eigentliche Kaltfront selbst.