Wechsel von PKV in GKV trotz Rente wg. teilw. Erwerbminderung möglich?

Hallo,
es geht um einen 52-jährigen Mann.
Er ist aktuell in der PKV versichert und würde gerne in die gesetzliche Krankenversicherung zurück wechseln. Aktuell liegt er noch knapp über der Grenze von 69.300 Euro.
Evtl. steht eine teilw. Erwerbsminderungsrente an. Kann er dann noch in die GKV wechseln?
Oder wäre es besser, dass er vor der teilw. EMR unter die Grenze von 69.300 kommt (durch Arbeitszeitreduzierung, etc.), dann in die GKV wechselt und dann erst die teilw. EMR beantragt?
Vielen Dank für Eure Tipps dazu!

Hallo,
mit der Rente bzw. der Rentenantragstellung hat das nichts zu tun. Es kommt allein auf die Tatsache an, dass er als Arbeitnehmer krankenversicherungspflichtig wird, und wen dem so ist, dann muss er sogar in die GKV wechseln, so lange er noch keine 55 Jahre alt ist.
Wie die Krankenversicherungspflicht erreicht wird, das muss mit dem Arbeitgeber besprochen und ausgehandelt werden, damit dieser auch die entsprechende Anmeldung machen kann bzw. muss.
Gruss
Czauderna