Wem schmecken meine Tomaten?

Hallo Ihr Schlauen,

ein Teil meiner Tomaten hat Bewohner.
Von draußen ein Stich oder so und drinnen ein „Weg“, wie in Äpfeln oder Birnen.
Bewohner kann ich keine finden.
Tomate ausschneiden bringt nichts, der Rest schmeckt irgendwie anders als normal.

Schaut mal, wer kennts und was kann ich dagegen tun?

Der Eingang:

Handybilder vom Frühstückstisch, sorry.
Danke fürs Lesen und vielleicht helfen?

LG BB

Hallo BB,

sieht wie ein leichter Schaden durch Blütenendfäule aus. Eine physiologische Störung, kein Parasit.
Verantwortlich ist Kalziummangel in der Frucht - Ursache: Kalzium-Unterversorgung über das Substrat, wahrscheinlicher ungünstige Wasserversorgung.
Auf den Geschmack hat diese Veränderung normalerweise keinen Einfluss.

Gruß

Johnny

Dankeschön, unbedingt im nächsten Jahr mehr düngen. Dass es auch so aussehen kann, wusste ich bisher noch nicht

Um Gottes willen nein, ja nicht!

Es geht ganz konkret um Kalzium (Ca). In den üblichen NPK-Düngern ist kein Kalzium enthalten, wenn Du davon mehr gibst, bekommst Du wegen N-Überdüngung viel zu dichtes Laubwerk, das langsam abtrocknet und damit die Pflanze anfällig für die Kraut- und Fruchtfäule Phytophtora macht, außerdem spät blühen und damit die Früchte spät reifen lässt.

Sorge dafür, dass der für die Tomaten vorgesehene Platz im Frühjahr gleich beim Vorbereiten des Beetes (März, spätestens April) nach Empfehlung dosiert (nicht „viel hilft viel“) Dolomitkalk bekommt.

Schöne Grüße

MM