Wer hat mit Poggenburg gebaut

Ich bin auf der Suche nach Praxiserfahrungen beim Hausbau mit der Firma Poggenburg - Fertighäuser.
Wenn jemand von Euch Erfahrungen hat bitte melden.

sagt mir nichts - ich kann leider nicht helfen.

bauen würde ich aber immer mit einem großen ab 400 häuser im jahr.
das ist besser oft für die gewähr 30 jahre.

Ich bin auf der Suche nach Praxiserfahrungen beim Hausbau mit
der Firma Poggenburg - Fertighäuser.
Wenn jemand von Euch Erfahrungen hat bitte melden.

Da kann ich leider nicht helfen, wir haben ein Griffner-Haus.

Andrea

Ich bin auf der Suche nach Praxiserfahrungen beim Hausbau mit
der Firma Poggenburg - Fertighäuser.
Wenn jemand von Euch Erfahrungen hat bitte melden.

Ich habe nicht mit der Firma Poggenburg gebaut und kann somit über die Bauausführung und Zuverlässigkeit der Firma keine Aussage machen.

Was mir jedoch bei Ansicht der Poggenburg Internetseite aufgefallen ist, dass die Angaben der Seiten aus dem Jahre 2008 stammen. Inzwischen haben wir 2009 und 2010 neue Vorschriften mit höheren und teilweise niedrigeren Anforderungen bekommen.

Bei dem Wandaufbau ist mir aufgefallen, dass es nach innen keine Dppelbeplankung mit Gipskarton oder Fermacel und 12,5mm OSB zur Aussteifung der Wände und als Dampfbremse gibt. Als Dämmung würde ich Holzfaser oder Zellulose bevorzugen. Die Installationsebene ist nur noch bei Passivhäusern erforderlich.

Beste Grüße aus Hamburg
Peter Baumgarten

Ich bin auf der Suche nach Praxiserfahrungen beim Hausbau mit
der Firma Poggenburg - Fertighäuser.
Wenn jemand von Euch Erfahrungen hat bitte melden.

Hallo,
da kann ich leider keinen Beitrag leisten.

Freundliche Grüße

Wigbert Maraun

Ich bin auf der Suche nach Praxiserfahrungen beim Hausbau mit
der Firma Poggenburg - Fertighäuser.
Wenn jemand von Euch Erfahrungen hat bitte melden.

sorry, nein.
Aber viel erfolg!

hallo
diese hausfirma kenne ich nicht -kann also nichts dazu sagen-aber einen tipp von mir -alle vereinbahrungen schriftlich geben lassen und am besten den hausvertrag
vorher von einem anwalt prüfen lassen
und finger weg von OKAL-b zw. DFH-Haus

Ich bin auf der Suche nach Praxiserfahrungen beim Hausbau mit
der Firma Poggenburg - Fertighäuser.
Wenn jemand von Euch Erfahrungen hat bitte melden.

hallo
ich kenn die nicht
aber die sind alle gleich
lass dir alle versprechjungen schriftlich geben -und vor allem den vertrag von einem anwalt prüfen lassen
viel glück

Ich bin auf der Suche nach Praxiserfahrungen beim Hausbau mit
der Firma Poggenburg - Fertighäuser.
Wenn jemand von Euch Erfahrungen hat bitte melden.

Ich bin auf der Suche nach Praxiserfahrungen beim Hausbau mit
der Firma Poggenburg - Fertighäuser.
Wenn jemand von Euch Erfahrungen hat bitte melden.

Hallo,
ich plane Poggenburg Häuser und bin durch Zufall auf Ihre Frage und die „Antworten“ gestoßen. Ich kann Ihnen gerne diverse Bauherren nennen, die mit Poggenburg Haus gebaut haben. Das sind m. E. die objektivsten Berichterstatter. Ggf. kann ich Ihnen auch mehrere Baugebiete nennen wo Sie Poggenburg Häuser finden und Ihren Informanten selbst aussuchen.
Sie können sich dann m. E. ein objektives Bild machen.

Viele Grüße u. viel Erfolg bei der richtigen Entscheidung

Hallo Zaubermaus,

wir haben in der Zeit vom Dezember 2009 - Juni 2010 ein KFW-70 Haus mit Holzfassade der Firma Poggenburg gebaut. Ich kann diese Firma ohne Einschränkungen absolut empfehlen. Die Firma ist absolut zuverlässig, termintreu und zeichnet sich durch eine sehr gute Bauausführung aus. Dies wurde mir von vielen mich betreuenden Handwerkern und einem befreundeten Bauingenieur bestätigt. Auf Wunsch sende ich gerne eine ausführliche Baubeschreibung zu oder lade Sie ein unser Haus einmal zu besichtigen.

Viele Grüße

Andiana

Hallo,
ich kann hier nur einen persönlichen Erfahrungsbericht abgeben, anderen Bauherren mag es anders gegangen sein. Wir haben vor 10 Jahren mit der Firma Poggenburg ein Haus gebaut. Ich möchte versuchen es objektiv darzustellen.
Beratung, Berechnung etc. im Musterhaus waren super. Der Verkäufer dort war kompetent, gab gute Tipps, man fühlte sich gut aufgehoben. Einige Teile des Hauses gefielen mir dort sehr gut, so dass zu diesen Teilen (z.B. Treppengeländer, Fenster etc.) im Bauvertrag steht „wie Musterhaus“, ich dachte, damit wäre es eindeutig. Ausbau und Qualität des Hauses schienen in Ordnung, auch die Monteure wissen, was sie tun, sah alles ganz gut aus.
Nun gab es Probleme, die es wohl immer mal geben kann, wichtig ist ja, wie sie gelöst werden.
Bei der Deckenhöhe der 1. Etage hatte man sich um 12 cm verrechnet. Bei der Reklamation wurden wir äußerst schlecht behandelt, Baupläne sind zwar nach DIN, aber H. Poggenburg meinte, er könne cholerisch rumbrüllen und Streit anfangen, sehr unschön, zumal an der Tatasache ja nicht zu rütteln war, wir waren im Recht und um gütliche Einigung bemüht. Schliesslich hätten wir auch eine Neufertigung der Etage verlangen können. H. Wien aus dem Musterhaus hat die Angelegenheit dann übernommen und ordentlich geregelt. Dann gab es immer wieder Versuche von H. Poggenburg den Bauvertrag nicht einzuhalten, Fenster wie Musterhaus, aber plötzlich sollen wir Aufpreis bezahlen, Türdrücker waren ein Problem, obwohl wir welche für 20 EUR ausgesucht hatten, das Treppengeländer sollte dann plötzlich 08/15 sein und nicht wie Musterhaus (dort war es ein Mix aus Buche/Edelstahl, das wollten wir auch haben). Zu allem Überfluss hat er uns überall schlecht gemacht, als würden wir unsere Rechnungen nicht bezahlen, was nicht stimmt, er wollte nur den Bauvertrag nicht einhalten.
Dann hatten wir nistende Mäuse und Vögel in der Fassade, der Estrich im Badezimmer ist gerissen, die Fliesen natürlich gleich mit, ein Fenster hat einen Riss im Rahmen und wurde beim Einbau mit Silikon zusammengefuscht.
Jetzt nach 10 Jahren streichen wir das Haus das 3. Mal und müssen feststellen, dass die Dachfetten z.T. richtiggehend weggegammelt sind. H. Poggenburg behauptete dann wieder, wir hätten nicht 3mal in 10 Jahren gestrichen, das könne nicht sein, also wurde uns indirekt eine Lüge unterstellt. Nach 10 Jahren ist die Gewährleistung natürlich ausgelaufen, aber ich bin trotzdem der Meinung, dass es nicht sein kann, dass die Dachträger nach 10 Jahren weggammelt. Eine Nachfrage bei verschiedenen Holzbaufirmen hat ergeben, dass es einfach nicht fachgerecht gemacht wurde. Nun ja, alles sehr unerfreulich, ich kann die Firma aus diesen Erfahrungen heraus nicht empfehlen.
Fehler können immer passieren, aber Geläster über Kunden, cholerisches Rumgebrülle, schlechte Arbeit ohne Regulierung, das sollte man sich nicht geben.

Wir können von der Firma Poggenburg nur abraten. Die Beratung vor Baubeginn war noch gut. Der Ärger kam aber mit dem Baubeginn. Hier nur in Stichpunkten:

  • Vertrag nicht rechtskonform - unbedingt von einem Anwalt prüfen lassen
  • Rechnungen wurden immer vor Fertigstellung der Gewerke / Bauabschnitte verschickt
  • wir erhielten kein Bauzeitenplan, obwohl vertraglich zugesagt
  • schlechte Bauleitung - planlos
  • Ausführung entsprach nicht dem was im Vertrag stand, Änderung sollten dann von uns bezahlt werden
  • viele Nachträge für Dinge die eigentlich zum Umfang gehörten
  • Mängel bei der Ausführung - die bis heute nicht behoben wurden
  • schlechte Schalldämmung zur Einliegerwohnung - Ausrede von Herrn Poggenburg sen.: „Man hätte im nie gesagt, dass die ELW mal vermietet werden soll…“ - was soll man mit einer ELW denn sonst machen??
  • Herr Poggenburg sen. ist arrogant und cholerisch
  • unser Haus wurde für Arbeiten am Dach erst eingerüstet, als ein Mitarbeiter der Firma Poggenburg durchs Dach gefallen ist und mit dem Rettungshubschrauber in die Klinik gebracht werden musste
  • mittlerweile sind wir mit der ganzen Sache vor Gericht und beim Anwalt

Das sind nur die gröbsten Unzulänglichkeiten.

Schöne Grüße
Marc69

Hallo Marc69,

wir haben fast zur selben Zeit mit Poggenburg gebaut. Auch ich kann von der Firma Poggenburg nur abraten.

Ich könnte das von Dir geschriebene fast Wort für Wort hier so wiedergeben ! Einschließlich:

  • Ausführung entsprach nicht dem was im Vertrag stand,

  • Sehr viele Mängel bei der Ausführung - die bis heute nicht behoben wurden.

  • Kein Bauleitung !!! Keine Objektüberwachung durch W. Poggenburg,

  • Er lässt seine Nachunternehmer einfach machen und überprüft diese Arbeiten nicht einmal.
    Wie auch? Wenn er nur im Büro sitz und versucht alles per Telefon zu steuern.

Wir haben Herrn Poggenburg nur einmal in 7 Monaten zur Richtfertigkeit auf der Baustelle angetroffen.

  • schlechte Schalldämmung zur Einliegerwohnung - Ausrede von Herrn Poggenburg sen.: „Man hätte im nie gesagt, dass die ELW eine Schalldämmung haben sollte …“ - was soll man von einer ELW denn sonst erwarten??

Herr Poggenburg sen. ist arrogant und cholerisch.
Wir haben sehr viel Mängel die Herr W. Poggenburg einfach aussitzt…!

  • mittlerweile sind auch wir mit den ganzen Mängeln beim Anwalt und bereiten eine Klage vor!

Ich würd mich freuen wenn wir uns hierzu kurzfristig persönlich austauschen könnten.

Hallo @NeilArmstrong , wir stehen vor dem gleichen Problem, dass eine Mängelbeseitigung abgelehnt wird. Deshalb streben wir auch eine Klage gegen die Firma an. Ich wäre sehr interessiert daran, zu erfahren, wie es bei euch ausgegangen ist.
Da ein derartige Vorgehen bei der Firma Methode zu haben scheint, zieht mein Anwalt auch eine Strafanzeige in Betracht wegen gewerbsmäßige Betrug. Dafür wären wir dankbar, wenn wir weitere Geschädigte finden. Einige haben wir auch schon, die sich trauen, was zu sagen.

Grüße Petra

[Beitrag editiert vom www Team]

Mach mal ´nen neuen Thread deswegen auf denn der hier ist ja uralt, von 2011. Evtl. melden sich ja welche die neuere Erfahrungen mit dieser Firma gemacht haben. ramses90